Mitten im Leben: Gothic vs. HipHop

Es gibt neues von der Gothic Wohngemeinschaft aus Wuppertal, die von Petra (45) und Julian (18) ins Leben gerufen wurde, nachdem sich Petra für den Weg als allein erziehende Mutter entschieden hat. Bei der RTL Sendung Mitten im Leben wird Julian gegen die etwa gleichaltrige Lisa Marie aus Magdeburg getauscht, die jeweils eine Woche in der Familie des anderen leben sollen. Das RTL keinen Wert darauf legt authentisch und recherchiert zu arbeiten, lässt darauf schließen, das die Kombination die hier zusammengebracht wird, keinen unvoreingenommenen Einblick in das Leben der anderen geben soll. Die Konstellation ist dann auch bewusst Gegensätzlich gewählt um zu provozieren und die Sensationslust der Zuschauer zu befriedigen. Das sind wir ja schon von den Reality-Soaps von RTL gewohnt.

Nachdem Petra Scheidt-Koenig schon bei Menschen Hautnah – Schwarzes Glück einen durchaus kompetenten und soliden Eindruck gemacht hat, war ich skeptisch, was sie mit ihrem Auftritt in der RTL-Serie bezwecken möchte. Meine Befürchtungen waren nicht unbegründet, die WG aus Wuppertal, die mittlerweile durch Claudia und Leonie ergänzt wurde, gibt sich zwar offen und tolerant, wird aber von RTL auf das nötigste reduziert. Eine Aufklärungsstunde über das Leid der Tiere die Tauschtocher Lisa Marie davon überzeugen sollen, vegetarisch zu leben, geht aber voll daneben. Diese penetrante Art jemand anderen von seiner fleischlosen Lebensweise zu überzeugen stößt mir sehr übel auf, ein Besuch auf dem Bauernhof und Schockbilder als Therapie gegen das Fleischessen? Wer eine 18jährige mit sowas überzeugen will beißt logischerweise auf Granit.

Nicht das ich Lisa Marie in Schutz nehmen möchte, die Gothic WG gibt sich tatsächlich Mühe dem Gast gerecht zu werden, wird aber von der rebellischen und ablehnende Art förmlich überrollt. Überraschend dürfte das sicherlich nicht gewesen sein, wer sich auf so eine Sendung einlässt hat seine Gründe. Julian macht sich eigentlich ganz gut in seiner Gast-Familie, wird aber im Freundeskreis natürlich gnadenlos runtergemacht, was natürlich logisch ist. Glücklicherweise zeigt Julian zumindestens hier Größe und geht nicht weiter darauf ein. Das seine Exkursionen in Body-Modification und die Gute-Nacht-Geschichten ein böses Ende haben sollten, hat er sich denken können.

Zudem gehe ich stark davon aus, das sowieso das meiste gestellt gewesen ist. Aber warum macht man bei so etwas mit? Aus persönlicher Neugier oder dem streben nach Aufmerksamkeit und Anerkennung? Nein, ernsthaft, mich interessiert das wirklich. Sollte es tatsächlich um Geld gehen oder haben Petra und Julian einfach Spaß daran? Zu mindestens beschwert sich Petra noch nicht über den zweifelhaften Ruf, den sie erlangt hat – den hat sie sich ja auch schließlich selbst eingebrockt.

Ob der offene Umgang mit ihrem Leben die Einsamkeit kompensieren soll? Wenn man ihrem Profil bei MySpace glauben schenken darf, umgibt sie sich gerne mit Menschen. Demnach sollte das nicht der Grund sein. Warum also wirft sich eine Frau wie Petra einer so lächerlichen Sendung in den Rachen? Ich glaube, ich werde meine Fragen mal in einer Nachricht an Petra formulieren. Überlassen wir das ausfüllen der privaten Realitysoaps den Menschen, die diese Sendung für voll nehmen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
11 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Tears
Tears (@guest_4124)
Vor 13 Jahre

Gothic (ich habe heute gelernt, dass „Goth“ Singular und „Gothic“ Plural ist *rofl*) die sich öffentlich lächerlich machen? Schön, dann ist RTL doch noch zu etwas zu gebrauchen. Ich bin doch immer wieder amüsiert, wenn Leute versuchen eine Szene auf ihr eigenes kleines Weltbild zu reduzieren und das dann von einem möglichst objektiven Fernsehsender für den geistig minderbemittelten Teil der Bevölkerung anpassen und veröffentlichen zu lassen.

Atanua
Atanua (@guest_4128)
Vor 13 Jahre

Uff…den hübschen Julian möchte ich ja gerne an seinen hübschen,langen Haaren in die nächste Mikrobiologievorlesung schleifen. Esswaren so zu verschimmeln lassen kann ganz schön gefärlich sein, wenn man dann die Sporen aus Versehen einatmet. Hygiene…wohl auch ein Fremdwort.
Pentetrantes Aufdrängen jeglicher Ansichten was Essgewohnheiten angeht hasse ich ebenfalls wie die Pest…

Ansonsten Tears war wieder mal schneller…;-)

LG

Tears
Tears (@guest_4143)
Vor 13 Jahre

Tutti Frutti? Damals war ich für nackte Menschen noch zu jung :D

@ Schimmel: Ich hatte in meiner ersten Wohnung nen heimlichen Schimmelbefall (ist hinterm Schrank gewachsen) und das war nicht lustig, ging tierisch auf die Atemwege und wenn mich, als Raucher, sowas stört, dann heißt das was. Vermutlich hat der Gute aber vor sich einen eigenen Bruno zu züchten…

petra scheidt-koenig
petra scheidt-koenig (@guest_4296)
Vor 13 Jahre

Hi :-)

Nun muss ich mich hier doch auch mal äußern, nachdem ich mit Schrecken festgestellt habe, dass man über mich diskutiert:-)

Ich möchte einfach nur klarstellen, dass diese Sendung ein Wunsch meines Sohnes war u ich einfach mal zugestimmt habe.
Ich selber schaue kein TV und habe mir somit mal wieder bestätigt, dass es auch nicht vonnöten ist, denn diese Unterschichtensendungen sind gefakt und für nichts gut.

Und NEIN, ich bin keinesfalls einsam. Im Gegenteil und wie ihr selber bemerkt habt, war die Darstellung der Gegebenheiten von RTL vorgeschrieben u geplant u wir mussten einfach nur handeln, was eine Grenzerfahrung war, da wir Harmoniemenschen sind, denen solch aggressives Verhalten wie das von Lisa zuwider war.

Und Waldemar ist auch kein gern gesehener Mitbewohner u ich hoffe, er zieht baldmöglichst aus und kommt mir nicht irgendwann mal im Flur entgegen:-)

Die Darstellung der Klischees war sicher auch nicht in meinem Interesse u wir gehen natrülich NICHT auf den Friedhf u küren das schönste Grab.
Aber es sollten Klischees aufeinaderprallen u wir haben halt mitgespielt.
Man ist ja auch vertraglich gebunden u erhält vorher kein Drehbuch.

Ich denke auch u appelliere an den gesunden Menschenverstand, dass niemand solche Sendungen ernst nimmt.
Ansonsten – mein Beileid..

So, das mal dazu und euch allen noch ein feines We und schöne Momente
Petra

Lars Borck
Lars Borck (@guest_4698)
Vor 13 Jahre

Sorry. Aber weder bei Menschen hautnah noch bei Mitten im Leben wurde die schwarze Szene auch nur annähernd vernünftig dargestellt. War vielleicht auch nicht die Absicht.
Aber ich habe bis heute noch keine vernünftige Sendung über die schwarze Szene gesehen. Es wurden bislang noch in keiner Sendung die ich kenne die Hintergründe, noch die Ursprünge der schwarzen Szene beleuchtet. Geschweige denn die Entwicklung. Dafür müßten vielleicht mal wirkliche Grufts befragt werden und nicht solche, die gerne welche wären. Sorry Petra. Aber die mittlerweile immer stärker werdende scharz angehauchte Party- und Dunkeltechnofraktion ist nicht gerade ein Beispiel für schwarzes Leben…
Lars

Petra Mayer
Petra Mayer (@guest_9157)
Vor 12 Jahre

Hallo!!
Zuerst finde ich eure WG voll super!
Ich habe mich voll gefreut wie ich die Sendung mit Julian und euchgesehn habe!
Hoffe es geht euch gut schade das ich euch nicht kennen lernen kann oder zu euch auf besuch kommen kann!!
Liebe Grüsse Eure Pec

Spontis-Magazin 2022

Jetzt bei der Finanzierung mithelfen und ein Exemplar sichern!

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema