Grufties gegen Rechts

Grufties gegen Rechts
Ein neueres Logo der Bewegung „Grufties gegen Rechts“ von Zeichner Jan Erik Mendel alias Gotikatur

Die Grufties gegen Rechts waren eine 1998 in Bremen gegründete Initiative, die mit mehren Aufrufen und Broschüren auf rechtsextreme Tendenzen und die Versuche einer Einflussnahme in der Dark Wave und Gothic-Szene aufmerksam machen wollte. Sie brachten das Thema erstmals auf breiter Ebene zur Sprache und erzielten mit ihren herausgegebenen Broschüren, die sie auf Festivals wie dem Wave-Gotik-Treffen und dem Zillo-Festival verteilten, eine bis dahin nie dagewesene Reichweite und Sensibilisierung für das Thema. Obwohl sich die Initiative 2003 auflöste, bleibt das Thema nach wie vor aktuell und relevant.

Auf den folgenden Seiten bieten wir ausführliches Recherche-Material der „Geister Bremen“ und eine umfangreiche Artikel-Sammlung zum Thema. Besonders hervorheben möchte ich den ausgezeichneten Wikipedia-Eintrag „Die Schwarze Szene im Spannungsfeld rechter Ideologien„, der nahezu jeden Aspekt der Problematik sachlich auf den Punkt bringt.

Artikel zum Thema (Chronologisch)

 

Grufties gegen Rechts – Hintergrund und Recherche-Material

Die Initiative „Grufties gegen Rechts / Music for a New Society“ wurde im Mai 1998 von einigen befreundeten Bremer Gothics und Wave-Fans ins Leben gerufen. Anlässe waren eine zunehmende Genervtheit durch rechtslastige Äußerungen bestimmter Musiker, die Präsenz rechtsextremer Fanzines, Verlage und Funktionäre auf Festivals, sowie ein in unseren Augen sehr unkritischer Umgang weiter Teile der Musikpresse und der Szene mit derartigen Vorkommnissen. Die genannten Probleme waren derzeit nicht neu, führten jedoch nur selten zu kritischen Diskussionen in der Szene. Wir entschlossen uns ein Signal zu setzen und verfassten eine öffentliche Stellungnahme, die den Aufruf enthielt rechtslastige Zeitschriften, Bands und Verlage zu boykottieren. Die unterzeichnenden DJs, Plattenläden, Veranstalter erklärten, darauf zu verzichten, solchen Bands in Zukunft weiteren Raum in der Öffentlichkeit zu geben. Die Broschüre „Die Geister, die ich rief…“ wurde auf verschiedenen Festivals, Parties und Konzerten kostenlos verteilt. In der Folge entstanden Gruppen von antifaschistisch engagierten Gothics in ganz Deutschland wie zum Beispiel in Berlin, Rostock, Hannover, Hamburg, Stuttgart, Mannheim und München. Darüber hinaus gibt es Informationsaustausch, regelmäßige Kontakte, Treffen und Zusammenarbeit mit Gothics und antifaschistisch eingestellten Menschen und Gruppen in ganz Deutschland.

Unser Anliegen ist, zu verhindern, dass rechtsextremes Gedankengut dort, wo wir uns bewegen, Verbreitung finden kann, dass Rechtsextremisten durch den Verkauf von Tonträgern und Merchandising-Material Geld für ihre Propaganda zufließt und ganz grundsätzlich, daß die viel beschworene Toleranz und Offenheit der Schwarzen Szene durch Leute kaputtgemacht wird, die uns als Zielgebiet für rechtsextreme Ideologien gewinnen wollen.

Die Broschüren der Grufties gegen Rechts

    1. Die Geister die ich rief„Die Geister, die ich rief…“
      (Mai/August 1998, 2 Auflagen in DIN A6 & A5, über 12.000 Exemplare, Bremen/Berlin)
      Ihre erste Broschüre „Die Geister, die ich rief…“ verteilten die Grufties gegen Rechts auf dem Wave-Gotik-Treffen 1998. Nach einer Klage des VAWS-Verlages veröffentlicht man eine Zweite und bereits überarbeitete Version, die dann erstmals auf dem Zillo-Festival im August 1998 in Hildesheim verteilt wird. Insgesamt wurden so rund 12.000 Exemplare in die Gothic-Szene gebracht. Diese Broschüre verhilft den Grufties gegen Rechts innerhalb kürzester Zeit zur medialer Aufmerksamkeit.
    2. Grufties gegen Rechts„Die Katastrophe der Phrasen – Ein kleines Intermezzo von Grufties gegen Rechts“
      (Sommer 1999, DIN A5, 5000 Exemplare, Bremen)
      Im Sommer 1999 erschien die zweite Broschüre in einer Auflage von 5000 Stück mit, die auch auf die geplatzte Podiumsdiskussion „Eine braune Flut?“ auf dem Wave-Gotik-Treffen eingeht. Eingeladen waren Campino (Toten Hosen), Joachim Witt, ein Vertreter von Rammstein und Gabi Delgado (DAF). Nach Beschwerden des VAWS-Verlags lädt man Josef Klumb nachträglich ein, was die Grufties gegen Rechts strikt ablehnen.
    3. Grufties gegen Rechts„Die Geister, die ich rief…“ II. Ausgabe
      (Juni 2000, 84 Seiten, DIN A4, Bremen)
      Im Juni 2000 erscheint dann die lang erwartete 2. Ausgabe der ursprünglichen Broschüre „Die Geister, die ich rief…“, in der man sich noch ausführlicher mit einzelnen Themen und einigen Bands, wie Blood Axis, Death in June, Fire & Ice oder NON beschäftigt. Die Themen sind unter anderem: „Der rechte Kulturkampf – Von braunen Schreibtischen in die Schwarze Szene“, „Das Europakreuz – Vom Musikmagazin zum bewaffneten Kampf?“ oder auch „Sigill – Vom Heidentum zur völkischen Kulturguerilla“.
    4. Grufties gegen Rechts - Walpurgisnacht„Die letzte Walpurgisnacht“
      (Sonderausgabe zum Wave-„Gothic“-Treffen 2002, Mai 2002, Bremen)
      Im Mai 2002 veröffentlichen die Grufties gegen Rechts ihre letzte Broschüre „Die letzte Walpurgisnacht“ als Sonderausgabe zum stattfindenden Wave-Gotik-Treffen. Darin beschreibt die Initiative ihre Sicht auf die Wave-Gotik-Treffen 2001 und 2002. Thematisiert werden vor allem Bandauftritte rechtsextremer Künstler, die ein entsprechendes Publikum anziehen würden. Auch die Hoffnung der Grufties gegen Rechts, dass sich nach dem Wechsel der Organisation hinter dem WGT etwas an der Problematik ändern würde, kommt zur Sprache.

2003 geben die Grufties gegen Rechts ihre Auflösung bekannt. Die große Resonanz, die ihre Bemühungen bundesweit auslösten und die damit verbundene Verantwortung bei der Beantwortung von Anfragen, Post und Telefonanrufen war für die ehrenamtliche Bremer Gruppe nicht mehr zu stemmen. Das vollständige Statement zur Auflösung könnt ihr hier nachlesen.

Sie sind sich jedoch sicher, so ist ihrer Erklärung zur Auflösung zu lesen, dass man ihre Arbeit fortführt und die Bemühungen, sich gegen rechte Tendenzen und die Einflussnahme rechter Verlage, Musiker und Politiker zu wehren, fortsetzen.

Spontis möchte damit beginnen, ihre publizierten Inhalte, die immer mehr im Datennirwana unterzugehen scheinen, zu retten und hier in unserer Bibliothek zur Verfügung zu stellen. Nach wie vor gibt es noch einige Inhalte auf www.geister-bremen.de zu finden, aber da diese Seite nicht mehr gepflegt wird, sind die Dokumente nur schlecht zu erreichen. Mit freundlicher Genehmigung der Gruppe finden sich nun viele Inhalte hier wieder.

Aktivitäten der Grufties gegen Rechts zwischen 1998 und 2003

Mai 1998 Gründung der Initiative Grufties gegen Rechts / Music for a new Society durch Bremer DJanes und DJs
Mai 1998 Flugblatt gegen rechte Tendenzen in der Schwarzen Szene
Mai 1998 1. Auflage der Broschüre „Die Geister, die ich rief … (2000 Stück)
29. Mai – 1. Juni 1998 Verteilung der Broschüre auf dem 7. Wave-Gotik-Treffen in Leipzig
Juni 1998 Gründung der Grufties gegen Rechts Berlin
Juli 1998 Love Music – Hate Fascism“, Artikel in der Zett, Bremen
August 1998 2. Auflage der Broschüre „Die Geister, die ich rief …“ (5000 Stück)
August 1998 Nachdruck der 2. Auflage durch die Grufties gegen Rechts Berlin (5000 Stück)
7. August 1998 Soli-Konzert in der Köpi, Berlin, mit Endzeit, Korbak, Exedra (GgR Berlin)
8. August 1998 Gruftie-Treffen gegen Rechts am Teufelssee, Berlin (GgR Berlin)
August 1998 Einrichtung einer Homepage im Internet (www.geister-bremen.de)
15. und 16. August 1998 Verteilung der Geister-Broschüre auf dem Zillo-Festival in Hildesheim
September 1998 Info-Briefaktion an verschiedene Bands, deren Name vom rechtsradikalen VAWS-Verlag für Werbezwecke mißbraucht wurde
Oktober 1998 Die Geister, die ich rief… – Gegen rechte Tendenzen in der Schwarzen Szene“, Artikel in der Zett, Bremen
2. Oktober 1998 Interview mit der taz Bremen
2. Oktober 1998 Radiosendung in der Reihe „Alpha’s Crazy Sounds“ im Offenen Kanal Bremen
3. Oktober 1998 Konzert und Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen, mit Steril und Lichtmaschine
8. Oktober 1998 Dark Wave und Neue Rechte“, Vortrag mit dem Journalisten Alfred Schobert im Größenwahn, Berlin (GgR Berlin)
10. Oktober 1998 Maske, Macht, Militär und Männlichkeit“, Vortrag von Alfred Schobert im Größenwahn, Berlin (GgR Berlin)
26. Oktober 1998 Leserbrief an das Zillo wegen einer Anzeige des VAWS-Verlags
November 1998 Gründung der Grufties gegen Rechts Rostock
November 1998 Diskussion mit den Veranstaltern des Motorschiff Stubnitz, Rostock, wegen eines Konzertes mit rechten Bands
November 1998 Flugblatt zum Konzert von Death in June, Fire & Ice und Der Blutharsch auf dem Motorschiff Stubnitz, Rostock (GgR Rostock)
November 1998 Druck von Aufklebern „Schwarz statt Braun“ (GgR Rostock)
grufties gegen rechts - fledermaus
16. November 1998 Brief an das Insomnia, Laatzen, wegen eines Konzertes mit rechten Bands
13. Dezember 1998 Kunst und Faschismus“, Vortrag von DJane Nora im Rahmen eines Seminars an der Hochschule für Künste Bremen
Januar 1999 Über echte, unechte, wahre, wirkliche und unwirkliche Faschos“, Offener Brief an verschiedene Szene-Magazine als Entgegnung auf einen Offenen Brief des Fanzines Dark Sign, Berlin
28. Januar 1999 Leserbrief an das Rock Hard wegen eines Artikels über die Band Weißglut
Februar 1999 Entwurf eines Logos
12. Februar 1999 Interview für eine Sendung in WDR und HR (Ausstrahlung: 8. 5.und 9. 6. 99)
März 1999 Interview mit der Stadtzeitung Bremer, Bremen
März 1999 Die Geister, die ich rief… – Gegen rechte Tendenzen in der Dark-Wave-Szene“, Artikel in der Zett, Bremen
7. März 1999 Leserbrief an das Zillo wegen eines Artikels über die Band Death In June
7. März 1999 Düstere Zeiten“, Party und Dia-Show im Eisen, Bremen
13. März 1999 If the sun comes down“, Party im Samakeller, Berlin (GgR Berlin)
16. März 1999 Interview in der Sendung „Flohzirkus“ im Offenen Kanal Bremen
20. März 1999 „Graswurzelrevolution von rechts? – Dark Wave & die (Neue) Rechte“, Vortrag mit Alfred Schobert und anschließende Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
März 1999 Anbindung der Grufties gegen Rechts Bremen an das Kulturzentrum Schlachthof
28. März & 4. April 1999 Interviews mit dem Freien Sender Kombinat Hamburg (Ausstrahlung 24.5 und 31.5.99)
2. April 1999 Infostand beim Konzert von Goethes Erben im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
April 1999 Veröffentlichung eines Readers mit Texten und Quellenmaterial zum Thema „Rechte Tendenzen in der Dark Wave-Szene“ (GgR Rostock)
11. April 1999 Interview für die Sendung „Babbelgamm“ im Radio T Chemnitz
19. – 22. April 1999 Heidentum, Musik und Terror“, Veranstaltungs-Tour in Mecklenburg-Vorpommern mit Alfred Schobert und den Grufties gegen Rechts Bremen und Rostock:
19. April 1999 Vortrag im Autonomen Jugendzentrum Neubrandenburg
20. April 1999 Vortrag im Klex, Greifswald
21. April 1999 Vortrag im Continuum, Rostock, mit anschließender Party
22. April 1999 Vortrag im Tikozigalpa, Wismar, mit anschließender Party
23. April 1999 Brief an die Veranstalter des 8. Wave-Gotik-Treffens in Leipzig
24. April 1999 Grufties gegen Rechts – Party in Rostock
24. April 1999 Infostand auf einer Vortrags- und Konzertveranstaltung von SHARP-Skins unter dem Titel „Null Bock auf Rechtsrock“ im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
April 1999 Spot im Offenen TV-Kanal Bremen
1. Mai 1999 Beteiligung an einer Demonstration gegen einen Nazi-Aufmarsch in Bremen mit einem Grufties gegen Rechts-Block
Mai 1999 Infostand beim Konzert von Deine Lakaien im Modernes, Bremen
12. Mai 1999 Fax-Interview mit einem Musikjournalisten des Rock Hard
21. Mai 1999 Veröffentlichung von zwei Stellungnahmen / Presseerklärungen betreffs der Nicht-Teilnahme an der Zillo-Podiumsdiskussion auf dem Wave-Gotik-Treffen in Leipzig
26. Mai 1999 Reportage in der taz über rechte Tendenzen auf dem Wave-Gotik-Treffen in Leipzig auf der Grundlage eines Telefoninterviews
Juni 1999 Im Zillo erscheint Teil III einer Serie über „Die Geschichte des Neo-Folk“ mit Zitaten aus unserem Material
5. Juni 1999 Gewinn eines Preisgeldes von 3000,– DM beim Wettbewerb „Anstiftung zur Einmischung – Projekte gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit“ der Heinrich-Böll-Stiftung
12. Juni 1999 If the sun comes down“, Party im Samakeller, Berlin (GgR Berlin)
25. Juni 1999 Soli-Party im Jump, Walldorf bei Mannheim
30. Juni 1999 Interview in der Sendung „Stoffwechsel“ im Radio Z Nürnberg
Juli 1999 Braune Graswurzelrevolution in der schwarzen Szene“, Artikel im bremer kassiber, Bremen
Juli 1999 Kulturkampf und Kommerz – Rechte Tendenzen in der Schwarzen Szene“, Artikel im Antifaschistischen Info-Blatt Nr. 48
1. Juli 1999 Leserbrief an den Spiegel wegen eines Artikels über das Wave-Gotik-Treffen 99
3. Juli 1999 If the sun comes down“, Party im Samakeller, Berlin (GgR Berlin)
5. Juli 1999 Interview mit einer Studentin aus Hamburg für ihre Diplomarbeit zum Thema „Subkulturen“
5. Juli 1999 Interview mit dem Weser Kurier, Bremen
Juli 1999 Gründung der Internet-Gruppe Gothics gegen Rechts (www.fortunecity.de/kraftwerk/bauhaus/149/)
25. Juli 1999 Düstere Zeiten II“, DJ-Abend im Eisen, Bremen
28. Juli 1999 Interview mit dem Freien Sender Kombinat Hamburg
August 1999 Einrichtung eines Diskussionsforums im Internet durch Gothics aus Rheine
12. August 1999 Interview in der Sendung „Schattenklänge“ im Freien Radio Stuttgart
August 1999 Veröffentlichung der Broschüre „Die Katastrophe der Phrasen“ (Auflage 4000 Stück)
14. und 15. August 1999 Infostand auf dem Zillo-Festival, Hildesheim
26. August 1999 Interview mit einem Journalisten von Radio Bremen
September 1999 Schwerpunktausgabe der Zett, Bremen, über unsere Initiative
September 1999 Zwei Beiträge in „Die Gothics“ von Klaus Farin (Archiv der Jugendkulturen)
September 1999 Interview im  Zillo im Rahmen der „Geschichte des Neo-Folk“ (Teil IV)
September 1999 Gründung der Grufties gegen Rechts Hannover
8. September 1999 mythos macht musik“, Vortrag mit Alfred Schobert und Grufties gegen Rechts Hannover und Bremen im Freizeitheim Linden, Hannover
Oktober 1999 Einrichtung einer Kontaktadresse in Köln
Oktober 1999 Zwei Presseerklärungen zum Auftritt der Band Kirlian Camera in Bremen
17. Oktober 1999 Interview mit der Syker Kreiszeitung
24. Oktober 1999 Düstere Zeiten III“, DJ-Abend im Eisen, Bremen
November 1999 Interview im Fanzine No Desire 2, Bremen
6. November 1999 Kulturkampf von Rechts„, Vortrag auf dem antifaschistischen Ratschlag in der Universität Weimar
7. November 1999 Authentisch und Rechts“, Workshop in der Offenen Arbeit, Erfurt
12. November 1999 Konzert mit Gitane Demone und Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
Interview mit Gitane Demone
20. November 1999 Boost the Treble Krondstad Rebel“, Industrial-Party im ZAKK, Bremen
26. November 1999 Infostand beim Konzert von Deine Lakeien im Pavillon, Hannover (GgR Hannover und Bremen)
6. Dezember 1999 Darkwave und Neue Rechte„, Vortrag im Brunsviga, Braunschweig
Dezember 1999 Veröffentlichung des Comics „Below 3“ in Berlin
17. Dezember 1999 The Sun and the Rainfall“, Darkwave-Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
Mai 1999 – Januar 2000 Briefliche Diskussion mit Feindflug
23. Januar 2000 Düstere Zeiten“, DJ-Abend im Eisen, Bremen
11. Februar 2000 Interview mit dem Politikwissenschaftler Thomas Pfeiffer von der Uni Bochum
17. Februar 2000 Interview im Weser Report, Bremen
17. Februar 2000 Infobrief an Bands, die vom neurechten Gaia-Versand vertrieben werden
21. Februar 2000 Darkwave und die Neue Rechte“, Vortrag in der Kreisgesamtschule Leeste
25. Februar 2000 Presseerklärung zur Abschiebung des kurdischen Flüchtlings Hakki Yildirim aus dem Kirchenasyl in Lilienthal
6. März 2000 Brief an Angelo Bergamini von Kirlian Camera
10. März 2000 Konzert mit Mila Mar und Ampere im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
10. März 2000 Interview mit dem Journalisten Michael Weißfeld
18. März 2000 Ausstellung, Interview mit Radio Bremen und Live-Performance von La Locuste Erotique in der „Kultourbahn“ der Bremer Straßenbahn AG
2. April 2000 Düstere Zeiten“, DJ-Abend im Eisen, Bremen
24. April 2000 Konzert mit Faith & the Muse und Cadra Ash im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
Mai 2000 Leserbrief im Zillo betreffs der Diskussion um Kirlian Camera
Mai 2000 Brief an die KünstlerInnen des 9. Wave-Gotik-Treffens in Leipzig
8. Mai 2000 Interview mit dem Journalisten Michael Weißfeld
21. Mai 2000 Mitveranstalter eines Konzertes mit Einstürzende Neubauten und Funkstörung im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
31. Mai 2000 In Lichtgewittern“, Mitarbeit an einem Artikel in der Jungle World
4. Juni 2000 Düstere Zeiten“, DJ-Abend im Eisen, Bremen
Juni 2000 Veröffentlichung der 2. Ausgabe der Broschüre „Die Geister, die ich rief …
Artikel zu Allerseelen (PDF)
11. Juni 2000 Pressekonferenz zur Veröffentlichung der Broschüre im Conne Island, Leipzig
11. Juni 2000 Gotenklang“, Party im Conne Island, Leipzig, mit DJs der GgR-Rostock
17. Juni 2000 Workshop beim Sommercamp der Deutschen Postgewerkschaft in Bitterfeld
21. Juni 2000 Gelobt sei, wer affirmiert“, Artikel in der Jungle World
23. Juni 2000 Interview im TV-Magazin „Aspekte
29. Juni 2000 Vortrag in der Kreisgesamtschule Leeste
20. August 2000 Düstere Zeiten“, DJ-Abend im Eisen, Bremen
September 2000 Vorstellung des Projektes in der Sendung „Daheim in der Fremde“ von Radio Bremen
22. – 30. September 2000 Gegen den Strom – Jugendbewegungen und Jugendproteste im 20. Jahrhundert“, Beteiligung an der Aktionswoche der Internationalen Friedensschule Bremen im Rahmen der Kampagne „Zivilcourage“ im Bürgerhaus Vegesack mit Vortrag, Infostand und Konzert
13. Oktober 2000 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
22. Oktober 2000 Interviews in der Sendung „Musik auf der Grabplatte“ von Michael Weisfeld in der Reihe „Lebenswelten“ auf NDR 4
3. November 2000 Konzert mit Whispers in the Shadow und Anam Kara im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
14. November 2000 Vortrag und Diskussion mit Alfred Schobert im Kato, Berlin
November 2000 Interview in der Sendung „Gigaheart“ auf NBC
18. November 2000 Party im Jugendzentrum Kornstraße, Hannover (GgR Hannover)
28. November 2000 Tod & Jenseits“, Lesung und Konzert im Rahmen einer Literaturveranstaltung in der esg, Bremen
1. Dezember 2000 Konzert mit Die Untoten und La Locuste Erotique im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
9. Dezember 2000 Beteiligung am „10 Jahre Flame Music“-Festival mit Ausstellung, Vortrag und Infostand im Haus der Jugend, Bremerhaven
Dezember 2000 Prämierung unserer Web-Site als Site des Monats im STEP 21 Window auf Radio Bremen
14. Januar 2001 Interviews in der Sendung „Schwarzer Samt und Schwarze Sonne“ von Michael Weißfeld in der Sendereihe „Freistil“ im Deutschlandfunk
14. Januar 2001 Kulturkampf der Neuen Rechten in der Dark-Wave-Szene“, Vortrag im Jugend-Antifa-Cafe Hannover
2. Februar 2001 Soli-Party im Jump, Walldorf
9. Februar 2001 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
11. März 2001 Düstere Zeiten“, DJ-Abend im Eisen, Bremen
27. März 2001 Pressemitteilung zu den Vorwürfen gegen uns von Seiten des Labels Prophecy Productions und der Band Orplid
13. April 2001 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
Mai 2001 Gründung der Grufties gegen Rechts Kassel
6. Mai 2001 Düstere Zeiten“, DJ-Abend im Eisen, Bremen
7.–9. Mai 2001 Vortragsreihe in Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung:
7. Mai 2001 Vortrag im Sansibar, Dortmund
8. Mai 2001 Vortrag in der Universität Dortmund
8. Mai 2001 Vortrag in der Zeche Altenberg, Oberhausen
9. Mai 2001 Vortrag im Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Köln
18. Mai 2001 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
15. Juni 2001 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
Juni 2001 Veröffentlichung des Benefiz-Samplers „Endzeit.01“ zugunsten der GgR Kassel
13. Juli 2001 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
24. August 2001 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
21. September 2001 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
17. November 2001 Konzert mit House of Usher und On the Floor im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen, anschließend „Geistertanz
14. Dezember 2001 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
Januar 2002 Briefwechsel mit dem Versandhaus X-tra X wegen des Verkaufs von Swastika-Anhangern (GgR Kassel); der Artikel wird dort nicht mehr verkauft
11. Januar 2002 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
Februar 2002 Interview im Black 27
März 2002 Gewinn eines Preises von 10 000 DM im Rahmen des Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ des „Bündnisses für Demokratie und Toleranz – Gegen Extremismus und Gewalt“ des Bundeministers des Inneren
18. April 2002 Konzert mit Die Untoten und Kontrast im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
28. April 2002 Presseerklärung zum 11. Wave-Gotik-Treffen 2002 in Leipzig
Mai 2002 Veröffentlichung der Broschüre „Die dritte Walpurgisnacht“ zum Wave-Gotik-Treffen 2002
4. Mai 2002 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
6. Mai 2002 Vortrag bei der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN / BdA) Kassel (GgR Kassel)
1. Juni 2002 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
3. August 2002 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
7. September 2002 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
5. Oktober 2002 Von braunen Kameraden und Nazi-Verstehern – rechte Tendenzen in der Dark-Wave-Szene“, Vortrag von Alfred Schobert im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen, anschließend „Geistertanz“
Herbst 2002 Veröffentlichung von zwei Broschüren von Siniestros Antifascistas / Music for a new Society España
2. November 2002 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
7. Dezember 2002 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
4. Januar 2003 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
1. März 2003 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
27. März 2003 Verfahren des VAWS gegen die GgR Bremen vor dem Landgericht Bremen; der VAWS zieht die Klage auf Anraten des Gerichts wegen Aussichtslosigkeit zurück
5. April 2003 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
Mai 2003 „Grufties vor Gericht“, Artikel in der Zett, Bremen
3. Mai 2003 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
7. Juni 2003 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
5. Juli 2003 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
4. Oktober 2003 5 Jahre-Jubiläums-Festival mit Bloody Cartoon, Chromatron und Nora Below im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen, anschließend „Geistertanz
1. November 2003 Geistertanz“, Party im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
6. Dezember 2003 Konzert mit Zeraphine und Neon Dream im Kulturzentrum Schlachthof, Bremen, anschließend „Geistertanz
Dezember 2003 Einstellung der politischen Aktivitäten