Schwarze Szene

Über die schwarze Szene und deren Mitglieder, Macher, Sympathisanten, Mitläufern, Kritikern und Verächtern vom Ursprung, den Einflüssen bis hin zu aktuellen Entwicklungen. Gelegentliche Erklärungsversuche und Aufklärungsarbeit die nicht den Anspruch erheben, vollständig oder allumfassend zu sein. Objektiv sowieso nicht. Auch heiße Szene-Eisen werden todesmutig aufgegriffen, dargestellt und diskutiert. Warum heißt es nicht Gothic-Szene? Dieser Begriff ist schon lange nicht mehr ausreichend für all die Einflüsse, denen die Szene in Schwarz unterworfen ist. Wir möchte versuchen alle Facetten der Szene zu beleuchten, darzustellen und aufzugreifen, sei es musikalisch, inhaltlich oder ästhetisch. Selbstverständlich wird auch subjektiv bewertet, einen Anspruch auf sachliche Objektivität erhebt dieser Blog nicht. Schon gar nicht bei Themen, die sich um den eigenen Schutzraum, die Szene, drehen.

Gothic und die Netzkultur – ARTE BiTS klärt auf

"Die Angst hat die Gabe uns an das zu erinnern, was wir lieber vergessen wollen." Im wöchentlichen Webmagazin "BiTS", das im Netz bei arte zu finden ist, hat man sich der Netzkultur verschrieben und möchte die "geekige Welt in allen ihren Erscheinungsformen" zeigen. Und tatsächlich ist auch Gothic mittlerweile...
Regenbogenflagge

Britischer Vampir-Grufti fordert schwarzen Streifen in der Regenbogenflagge

Die Regenbogenflagge ist das Symbol der internationalen Lesben- und Schwulenbewegung ((Die Fahne hat auch noch andere Bedeutungen und stammt ursprünglich aus der Friedensbewegung und wurde 1961 vom Friedensaktivisten Aldo Capitini entworfen. Mehr Informationen bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Regenbogenfahne)) und steht für den Stolz, auf die eigene sexuelle oder geschlechtliche Identität und...
Button gesucht

Gesucht: Kreativer Leser für den Spontis-Family-Button zum 27. WGT

Viele von Euch werden ihn kennen. Den Spontis-Family-Button, den alle Leser und Freunde dieses Blogs zum Wave-Gotik-Treffen kostenlos von uns bekommen. Es ist eine düstere Tradition (denn die müssen nicht immer schlecht sein), dass ein Leser den Button gestaltet, der dann von uns in Auftrag gegeben und verteilt wird....
Depeche Mode und die DDR

Depeche Mode und die DDR – Dokumentarfilm zum 30-jährigen Jubiläum eines...

Am 7. März 1988 wurde die Werner-Seelenbinder-Halle in Ost-Berlin der Ort für ein legendäres Konzert. Depeche Mode gaben ihr erstes und einziges Konzert in der DDR. Bereits Stunden vor dem eigentlichen Konzert standen tausende schwarz gekleidete Jugendliche vor der Halle am Prenzlauer Berg. Es war bitterkalt und leichter Schneefall tauchte...

1989 – Grafton Street: A Posers Paradise for Goths and Cureheads

Die Grafton Street in Dublin ist die wichtigste Einkaufsstraße der irischen Hauptstadt und ein Laufsteg der Eitelkeiten, der neuesten Mode und der angesagtesten Street-Styles. So behauptet es jedenfalls der irische Sender RTE in seiner Sendung "Head to Toe" vom 3. Februar 1989. Diesmal ist die Moderatorin auf...

Die Gothic-Kollektion von IKEA – Mit Bea Åkerlund auf düsteren Pfaden

Die selbsternannte Fashion-Aktivistin Bea Åkerlund, die sich als Stylistin von Beyoncé, Rihanna oder Lady Gaga profiliert hat, inszeniert sich und das schwedische Möbelhaus als vermeintliche Kenner des Gothic-Styles. Mit der neuen Kollektion "Omedelbar", was soviel heißt wie "unmittelbar", versuchen Designerin und Möbelhaus zu interpretieren, was Gothic für sie...
Grufti 1983

1983: Die Ghouls erorbern die Fledermaushöhle – Das Batcave ist Londons...

"Ghouls waren die bösen Geister im alten Arabien, deren Vorliebe es war, Leichen zu fressen und Menschen zu erschrecken. Diese Dämonen waren so heidnisch, so böse, das Prophet Mohammed beschloss, sie aus seinem Koran zu verbannen." Mittwoch Nacht, wenn der brave Bürger das Londoner Westend längst verlassen hat, tauchen...

Interview mit der „Goth Slipper“ Macherin: Warum die Szene Pikes-Hausschuhe braucht

Irgendwann, so um den Jahreswechsel, stolperte ich über ein recht eigenartiges Bild von Pikes. Als Liebhaber dieses ungewöhnlichen Schuhwerks habe ich mir das Foto näher angesehen, denn sie sahen nicht ganz so aus, wie die Modelle, die bereits meinen Schuhschrank bevölkerten. Waren die etwa vollständig aus Fleece gefertigt?  Tatsächlich. Bei...

Goth to Gorgeous – Von der Individuellen zur Angepassten

Nicole Guilbault aus Jersey City beschreibt sich selbst als "Victorian-Goth" und obwohl Gothic für sie bedeutet, sich so zu kleiden wie sie sich im Inneren fühlt, hat sie sich für ihren Patenbruder und eine bevorstehende Familienfeier von Transformed in etwas Gorgeous "Wunderschönes" verwandeln lassen. Eine schrecklich nette Familie? Wir...
video

Ab Freitag im Kino: Anne Clark – I’ll Walk Out Into...

Anne Clark ist eine Institution in Sachen Weltschmerz. Eine rappende Poetin der New Wave Bewegung. Keine Playlist der schwarzen Szene ohne einen von ihren größten Erfolgen. Und tatsächlich auch Live ist Anne Clark eine interessante Erfahrung, wenn man sich dann von den üblichen Ritualen, wie zum Beispiel frenetisches Mitklatschen oder...