Schlagwort: Buch

Leipzig in Schwarz - Coverscan

Leipzig in Schwarz – Das Buch zur Ausstellung

25 Jahre Wave-Gotik-Treffen haben das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig dazu bewegt, die Ausstellung "Leipzig in Schwarz" über das bekannteste aller Gothic-Treffen, das Wave-Gotik-Treffen, zur organisieren. Nicht nur, weil es die Szene über einen so langen Zeitraum...
Postpunk Project Kickstarter Campaign

Von Lederhosen und Spitzenkleidern: The Postpunk Project

"Some wear leather, some wear lace. Some wear makeup on their face. Some are young, some are old. Some too hot, some to cold." Punk als Wurzel der schwarzen Flut ist ausreichend dokumentiert, es gibt unzählige Bildbände, Dokumentationen und Bücher. Doch die Szene, die später einmal Gothic genannt werden...

Shel Silverstein: Die Geschichte vom Missing Piece

Ein Dreieck sieht sich als verlorenes Teil eines Ganzen und sucht Anschluss, um vollkommen zu sein. Einem "Ganzen" fehlt ein Stück und es sucht das passende Teil, um  komplett zu sein. Zwei Geschichten des Autors, Illustrators, Dichters und Liedtexters Shel...

Gothic Friday August – Resümee

Bücher, Bücher, Bücher. Es ist schon als überdurchschnittlich zu bezeichnen, in welcher Vielfalt und Bandbreite der Gothic von Heute liest. Kaum ein Genre wird ausgelassen, keine noch so wunderliche Thematik bleibt unbehandelt. Dabei...

Gothic Friday August – Top of the Goth (2)

Der Gothic Friday im August steht ganz im Zeichen des geschriebenen Wortes. Stellt eure Top 5 der dunkelsten Bücher oder die Top 5 der besten Sachbücher zusammen: Welche fünf könntet ihr immer wieder lesen, welche Werke sind für euch ein fester Bestandteil eurer Szene und was müssen andere unbedingt einmal gelesen haben? Welche Bücher habt ihr ins Herz geschlossen und welche laben euren Verstand, wo liegt die Quelle eures Wissens? Welche Bücher gehören in das Reisegepäck für einen weiten Weg und welche Bücher liegen zur Zeit neben eurem Bett? Stellt die Bücher kurz vor, oder erzählt worum es geht. Beschreibt, was der Leser zu erwarten hat und was euch an der Geschichte oder der Thematik, an der Schreibweise oder Darstellung des Autors am besten gefällt.
Schillerndes Dunkel - Alexander Nym - Cover

Alexander Nym: Schillerndes Dunkel

Die Frage die mich vor dem Lesen eines Buches über die schwarze Szene immer wieder beschäftigt, ist die, ob es überhaupt möglich ist eines Szene als solche zu beschreiben, gerade wenn es sich dabei um das mittlerweile 30 Jahre altes und vielschichtiges Phänomen der Gothic-Kultur handelt. Ist es Alexander...

Roman Rutkowski: Das Charisma des Grabes

Eine Jugendbewegung wissenschaftlich zu beschreiben ist ein Paradoxon, denn der Versuch eine Bewegung zu beschreiben scheitert meist an der Bewegung selbst. Mit seinem Buch Das Charisma des Grabes - Stereotyp und Vorurteile  in...

Volkmar Kuhnle: Gothic-Lexikon

Das habe ich dir vorher gesagt, warum hörst du nicht auf mich? Nicht das mir die Meinung dieses Menschen nicht wichtig gewesen wäre, aber ich muss es erst immer am eigenen Leib erfahren, mich sozusagen selbst...
Buchcover von le petit mort

Le Petit Mort – Sex, Drugs und Mukoviszidose

Jörn Ranisch, der seit seiner Lehre von allen "Pfeffi" genannt wird, wurde 1969 in Greifswald geboren und gehört seit den späten 80ern zu der auch in der DDR existierenden...

Spielräume düster konnotierter Transzendenz

Wann immer die Wissenschaft versucht gesellschaftliche Phänomene zu erklären wird es theoretisch wenn es um Subkulturen und Jugendszenen geht, wird es abstrakt. Es gibt unzählige todbringende Krankheiten, versteckte Winkel unserer Erde und die unendlichen Weiten des Weltraumes, so dass ich...

Aktuelle Projekte