Learning (about) English, alles außer Sprache

Die Geschichte der englischen Sprache ist lang und dunkel. Als eine der offiziellen Weltsprachen genießt sie eine weite Verbreitung, ist aber dennoch nicht die meistgesprochene Sprache der Welt, denn dass ist Hochchinesisch. Der größte Teil des altenglischen Wortschatzes kommt von den Germanen, die Mitte des 5. Jahrhunderts die Insel erobern. Im Laufe der Jahre verwischen doch die Ursprünge, vor allem durch die Römer, die Latein unter das Inselvolk streuten. Zunächst erweiterte man den Wortschatz durch Begriffe aus den Bereichen Krieg und Handel, später dann auch christliche Wörter, die Augustinus mit seinen Mönchen in England säte, um die dortigen Heiden zum christlichen Glauben zu bekehren. Zwischen dem 8. und 11. Jahrhundert kamen dann auch noch die Wikinger von Norden her nach England und streuten weitere Sprachsegmente in die immer vielfältiger englische Sprache. Die armen Engländer hatte es wirklich nicht leicht und das alles wegen ihrer schönen Insel.

Aber vielleicht sollte ich den Machern von Open University das Feld überlassen, denn die erklären das sehr viel anschaulicher, einfacher und deutlich unterhaltsamer als ich das je könnte. In 10 Teilen zu je 10 Minuten erklären sie alles Wissenswerte über die englische Sprache:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kleine Anekdote: Der irische Schriftsteller George Bernard Shaw soll das Wort „gothi“ erfunden haben, das zu seiner Zeit und bei richtiger Aussprache „fish“ ausgesprochen wurde und die Eigenheiten der englischen Sprache persiflierte. Ich bin gespannt, wann ich in einem Szene-Buch die erste Herleitung dazu finde.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
2 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Maehnenwolf
Maehnenwolf (@guest_15771)
Vor 11 Jahre

Sprachgeschichte! *anlieb*

Eines meiner Lieblingsthemen. Im Moment schreibe ich sogar eine Hausarbeit über „Gothic“ ;)

Karnstein
Karnstein(@karnstein)
Vor 11 Jahre

Nicht ganz richtig, das Wort lautet nicht „gothi“, sondern „ghoti“ und ist nichts als ein Witz, der zeigen soll, wie unregelmäßig englische Rechtschreibung ist (das hat mit seiner Zeit nichts zu tun, die Aussprache war da kaum anders als heute).
Das GH wie in „laugh“, das O wie in „women“ und das TI wie in „nation“, und schon lautet die Aussprache „fish“ ;)
So hat es meine damalige Professorin zumindest in ihrem Buch „Introduction to English Linguistics“ angegeben ^^

Die Video klingen aber sehr sehr interessant, muss ich mir direkt erstmal anschauen :)

Spontis-Magazin 2022

Jetzt bei der Finanzierung mithelfen und ein Exemplar sichern!

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema