Schlagwort: DDR

Spontis Wochenschau

Wochenschau #5/2019 – Für alle, die “Post-WGT-Depression” nicht mehr hören können

Wie jedes Jahr bebt das Wave-Gotik-Treffen in den Diskussionen vielfältig nach. Befürworter fanden alles toll, Kritiker fand das Haar in der schwarzen Suppe. Jahr für Jahr kreisen die selben Schlagworte um das größte und bekannteste Gothic-Festival der Welt. Kommerzialisierung, Underground, Mainstream, Schaulaufen, Karneval, Kern der Szene. Du kannst es...
Robert Smith - Der depressivste Mann der DDR

Video 1990: “Was feiert ihr hier eigentlich? – Robert Smiths Geburtstag!”

Robert James Smith wurde am 21. April 1959 im britischen Blackpool geboren. Mit 17 begann er Musik zu machen, 2 Jahre später gründete er "The Cure" - Eine Band, mit der er die spätere Gothic-Szene maßgeblich beeinflusste. Für viele wird der Brite zu einem der Götter der schwarzen Subkultur,...
Spontis Wochenschau

Wochenschau #3/2019: Die eigene Meinung vor dem virtuellen Abgrund

Der Fall Rammstein hat die Empörungskultur im Netz eindrucksvoll entlarvt. Wenn sich das Internet erst mal empört hat, gibt es keine Diskussion mehr. Ein winziger Schnipsel aus Rammsteins Video "Deutschland", über das Spontis ausführlich berichtet hat, löste, noch bevor das ganze Video überhaupt zu sehen war, eine Welle...
Depeche Mode und die DDR

Depeche Mode und die DDR – Dokumentarfilm zum 30-jährigen Jubiläum eines...

Am 7. März 1988 wurde die Werner-Seelenbinder-Halle in Ost-Berlin der Ort für ein legendäres Konzert. Depeche Mode gaben ihr erstes und einziges Konzert in der DDR. Bereits Stunden vor dem eigentlichen Konzert standen tausende schwarz gekleidete Jugendliche vor der Halle am Prenzlauer Berg. Es war bitterkalt und leichter Schneefall tauchte...
isabel-1990

Dokumentation: Isabel, die Gruftsohle aus Leipzig 1990

1990 sieht es im Leipziger Stadtteil Connewitz immer noch so aus, als wäre der Krieg gerade erst vorüber. Zusammen mit einigen befreundeten Punks und Gruftis hat die damals 14-jährige Isabel ein abbruchreifes Haus besetzt. Es gibt keine Jugendclubs und keine anderen Möglichkeiten sich zu treffen, deshalb haben sie ihr...
Depeche Mode DDR

Ohne Worte: Zum Geburtstag der FDJ – Depeche Mode am 7....

Werner Seelenbinder war Sportler, Olympionik und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und wurde im Oktober 1944 vom Nazi-Regime hingerichtet. Die nach ihm benannte Sporthalle an der Paul-Heyse-Straße im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg war seit den 50er Jahren eine der wichtigsten Berliner Sportstätten und politischer Versammlungsort für die Parteidiktatur der SED....
In meinem Zimmer in Darmstadt

Heimweh nach Ost-Berlin: Mein schwarzes Wunderland zwischen sozialistischen Welten

Bibi Blues Gastbeitrag zum Gothic Friday Thema im Februar 2016 erreichte mich per E-Mail. Wer neugierig ist und mehr über Bibi erfahren möchte, kann sie via Facebook erreichen. Hier jedoch erstmal ihre spannende Geschichte vom Szeneeinstieg: Ost-Berlin. Nachdem ich irgendwann Anfang der 80er aus der ehemaligen DDR wieder in das...
Ronny Frank Rabe - Szeneeinstieg

Gothic Friday Februar: Ronny Rabes Szeneeinstieg

Hallo, mein Name ist Ronny, ich zähle nunmehr 39 Jahre und komme aus Leipzig. Für den Gothic Friday im Februar möchte ich kurz erzählen, wie ich in die Szene gekommen bin. Mein Einstieg in die...
Robert Smith Fans

1990: Robert Smith, der depressivste Mann der DDR

Am 21. April 1990 wurde Robert Smith, Leadsänger der englischen Band "The Cure", stolze 31 Jahre alt. Etwa zur gleichen Zeit sind Dokumentarfilmer auf der Suche nach der Stimmung des Umbruchs im wiedervereinigten Deutschland. Die Grenzen der DDR sind offen, die trennende Mauer ist im November 1989 gefallen. Es...

Ohne Worte: Mad World

https://www.youtube.com/watch?v=w6nBobnKTAE "And I find it kind of funny, i find it kind of sad, the dreams in which i'm dying are the best i've ever had, i find it hard to tell you, i find it hard to take, when people run in Circles it's a very very - Mad...

Aktuelle Projekte