Letzte Informationen zum Spontis-Family-Treffen am 1. Dezember

Spontis-Family Kunst und MusikDer 1. Dezember steht unmittelbar bevor und ich möchte diesen Anlass nutzen, die letzten Informationen zum kleinen Spontis-Family-Treffen in Frankfurt zusammenzustellen. Bitte geht die Teilnehmerliste durch und prüft ob Euer Name in der richtigen Liste steht und ergänzt in den Kommentaren fehlende Namen.

Ich hoffe ihr habt alle an eine Unterbringung, an die Karten für das abendliche Festival und sonstige Dinge erledigt. Da nach meinen Informationen genügend KFZ und willige Fahrer zur Verfügung stehen, sollten die Transferwege vom Museum zum Festival oder vom Festival zu den einzelnen Unterbringungen problemlos möglich sein. Sabrina und meine Wenigkeit werden schon um ca. 12:00 bei Hotel sein, um einzuchecken und unser Gepäck loszuwerden um dann zum Museum zu fahren. Es steht euch frei, eine Handynummer über das Kontaktformular zu hinterlassen, die ich dann in einen SMS Verteiler aufnehme um euch auf dem Laufenden zu halten. Das ist nicht unbedingt notwenig, aber hilfreich, falls jemand sich verspätet, nicht kommen kann oder sonstwie verhindert ist.

Am Samstag beginnen auch in vielen Städten die Weihnachtsmärkte und der Einkaufswahnsinn, daher ist auch rund um Frankfurt mit erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen. Fahrt bitte trotzdem vorsichtig, vorausschauend und bildet Fahrgemeinschaften um die Umwelt und den Geldbeutel zu schonen ;) Ich habe vorgestern nocheinmal mit dem Museum Kontakt aufgenommen und ein paar Informationen für euch zusammengetragen:

Fakten, Fakten, Fakten

Die Führung beginnt um 14:30, Treffpunkt vor dem Museum ist um 13:30. Nachdem wir uns eine halbe Stunde lange überschwänglich begrüßt haben und jeder das Geld bei mir abgegeben hat, gehen wir um 14:00 in das Museum, eine eventuelle Warteschlange können wir als angemeldete Gruppe ignorieren. Im Museum können wir unsere Garderobe ablegen und nehmen die „Echo-Geräte“ in Empfang. Diese Geräte (Kopfhörer) ermöglichen es jedem Teilnehmer der Führung zu hören was zu den Bildern erzählt wird. Es gibt 25 Geräte, die für uns reserviert sind. Da wir voraussichtlich 26 Führungsteilnehmer sind habe ich mit der Museumsleitung abgesprochen, dass 1 Person direkt neben dem Führer mitgeht und so ohne Echo-Gerät alles verstehen kann. Bitte habt Verständnis dafür, dass dies eine Ausnahme ist und keine weiteren Leute sich der Führung anschließen können!

Bitte bringt den Eintritt möglichst passend (in kleinen Gruppen vielleicht vorher sammeln) mit, weil ich sicher nicht jedem wechseln kann. Das hat den Sinn und Zweck, dass nicht jeder an der Kasse anstehen muss und ich die Karten für alle Anwesenden besorge. Der Eintritt für Führungsteilnehmer kostet 14€ (12€ Eintritt und 2€ für die Führung) und 12€ für die, die nicht mit der Führung das Museum erkunden (Gruppenermäßigung)

Es ist nicht erlaubt, Bildaufnahme der ausgestellten Objekte und Gemälde zu machen, da die Bildrechte daran nicht beim Museum liegen, sondern bei den Besitzern dieser Leihgabe. Die entscheiden ob die Werke fotografiert werden dürfen oder nicht, was sie in diesem Fall dem untersagt haben. Das Museum bittet dafür um Verständnis, vom übrigen Museum und der regulären Ausstellung dürfen Bilder gemacht werden.

Teilnehmer mit Führung

  1. Rosa Chalybeia
  2. Christian Weingärtner
  3. Schatten
  4. Grabesmond Noctura
  5. Piet Noir
  6. Sophia Casquette
  7. Konrad Earl Grey
  8. Karnstein
  9. Libbit von Geisterwalde
  10. Sophia Intoleranta
  11. Fitzallan
  12. Freundin von Fitzallan
  13. Robert Forst
  14. Sabrina Kirnapci
  15. Alva Katharina
  16. Christian Spannagel
  17. Guldhan
  18. Victoria
  19. Lothar Glasmacher
  20. Frau von Lothar Glasmacher
  21. Marc
  22. Rania
  23. Henri
  24. Scyllarus
  25. Kathi
  26. Prinzessin Mélanodermie

Teilnehmer ohne Führung

  1. Marcus Rietzsch (hat bereits Karten gekauft)
  2. Edith (hat bereits Karten gekauft)
  3. Melle Noire
  4. Freund von Melle Noire
  5. Katharina Noir

Musik im Bett
Nach dem Besuch des Museums ist der planerische Teil soweit abgeschlossen! Jeder kann auf eigene Faust das unternehmen, was er möchte. Im folgenden nur noch ein paar Informationen:
Das Festival im Bett beginnt um 19:00, Einlass ist ab 18:00. Ich denke, die Führung dauert maximal 2 Stunden, so dass wir noch ausreichend Zeit haben, für das leibliche Wohl zu sorgen. Ortskundige können sich ja nach entsprechenden Lokalitäten oder Möglichkeiten umschauen, die wir mit unserem Besuch beehren können. Es wäre sehr nett, wenn dazu Vorschläge in den Kommentaren kommen. Die Gegend rund um das Bett sieht ziemlich „trostlos“ aus, so dass nicht zu erwarten ist dort etwas zu bekommen. Ortskundige mögen auch hier ihr Veto einlegen.

Robert Forst
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.
Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
6 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Marcus
Marcus (@guest_30829)
Vor 9 Jahre

Falls Interesse besteht, bringe ich gerne einige Freiexemplare des Pfingstgeflüsters 2005 und 2007 mit.

ASRianerin
ASRianerin (@guest_30831)
Vor 9 Jahre

Auf jeden Fall! ;)

Schwarzer Baas
Schwarzer Baas (@guest_30862)
Vor 8 Jahre

Die Frage nach der Nahrungsmittelversorgung habe ich mir auch gestellt und muss Robert Recht geben, dass es ums Bett eher mager aussieht. Also liebe Eingeborene oder Frankfurt-Kenner vielleicht habt ihr ja diesbezüglich einige Ideen.
Muss ja nichts gigantisches sein.

Und wegen Morgen bin ich schon ganz aufgeregt. Irgendwie ein komisches Gefühl. So wie früher wenn man auf eine neue Schule oder in eine neue Klasse musste.

Viele Fragen gehen mir da durch den Kopf.
Wie sieht die neue Schule aus? (Städelmuseum, Goethe Hotel, Das Bett)
Sind die Lehrer nett und ist ihr Unterricht interessant? (Museumsführung, Bands im Bett)
Wie sind die neuen Mitschüler?
Komm ich mit den Jungs klar?
Komm ich mit den Mädels klar und sind sie hübsch?
Wer ist der Klassenclown?
Wer ist der Klassenchaot?
Wer ist der Klassenstreber?
Der Klassensprecher ist ja schon bekannt!
Hoffentlich muss ich nicht vorne sitzen!
Ööh ganz wichtig: Wird der Unterrichtstoff eigentlich am nächsten Tag abgefragt???

Postpunk
Postpunk (@guest_30868)
Vor 8 Jahre

Wenn ich den werten, interessierten Teilnehmern im Anschluss noch das Deutsche Filmmuseum empfehlen darf! Ist locker zu Fuß erreichbar.

https://www.dff.film/

Scyllarus
Scyllarus (@guest_30870)
Vor 8 Jahre

Ei natürlich, wer am Bett-Eingang (am Übergang Matratze-Federbett) nicht ausreichende Kunstgeschichte-Kenntnisse vorweisen kann, erhält Tanzverbot … dazu kommt die Dresscode-Kontrolle, Du sollst also … ach was, guck einfach in die letzte Diskussion „Gothic, kein Ziel und keine Richtung“, und Du siehtst, daß wir noch nicht mal wissen, wer in der Chaostruppe der Klassenlehrer ist … das macht das ganze liebenswert und panikfrei :-)

Verpflegung: Ich bin zwar kein Frankfurter, kenne keine Details, aber ein paar Meter weiter vom Städel aus ist die Schweizer Straße, da gibt es eine Menge Gastronomie, und auf der anderen Mainseite ist die Innenstadt auch nicht weit. Da finden wir was.

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

6
0
Auch eine Meinung? Her damit!x
()
x