Gothic Friday 2016 – Das Grablicht ist entzündet

Vor ziemlich genau 5 Jahren dachte ich: „Kann es denn möglich sein? Seit ich blogge nehme ich von Zeit zu Zeit und voller Begeisterung an Blogparaden und Projekten Teil, habe aber noch nie wirklich ein eigenes Projekt gestartet. Es musste erst ein Impuls von außen her, um mich endlich damit auseinanderzusetzen.“ Den letztendlichen Impuls gab damals Shan Dark vom schwarzen Planeten, mit der ich die Idee zum Gothic Friday entwickelte und umsetzte. Ein ganzes Jahr lang arbeiteten wir uns durch die unzähligen Beiträge, die uns in ihre Länge und Qualität völlig überrascht hatten. Ein bisschen froh waren wir ja, als die Aktion endete, es konnte ja keiner damit rechnen, das die Aktion so positiv von den Lesern aufgenommen wurde. Obwohl damals ziemlich die Luft raus war, sind wir sehr glücklich mit dem Ergebnis gewesen, denn so intensiv hatte sich noch niemand mit Szene beschäftigt.

In den letzten 5 Jahren ist viel passiert. Soziale Netzwerke reißen die Gedanken vieler Leser an sich, einige der Blogs von damals sind geschlossen worden oder verfolgen nun andere Ausrichtungen. Das Interesse an den Beiträgen von damals, ist jedoch nie wirklich abgerissen und sorgte sogar in jüngster Vergangenheit für einige neue Beiträge, in denen die Themen von damals wieder aufgegriffen werden. Auch in den Kommentaren wurde deutlich: Ein neuer Gothic Friday ist unausweichlich!

Was noch fehlte, waren Leser die nicht nur teilnehmen wollten, sondern die auch bereit waren mitzuarbeiten. Denn alles was ich damals wissen wollte, wurde beantwortet. Es brauchte einen frischen Wind, neue Ideen, neue Fragen und neue Energie! Das ging erstaunlich schnell. Auf dem verlinkten Dokument auf Google Docs fanden sich schnell Svart Nott, Aristides Steele, Flederflausch, Marion, Tanzfledermaus und Steffi zusammen, um zahlreiche Gedanken und Ideen auszutauschen. Hier werden auch weiterhin alle Interessierten zusammenfinden um gemeinsam an den Frage- und Aufgabestellungen zu feilen und die Aufgaben aufzuteilen. Wer mitmachen möchte, kann sich mit einem Google-Account jederzeit anmelden. Ich habe heute die Seite, die ihr unter der Navigationsleiste unter „Gothic Friday“ anklicken könnt überarbeitet, dort stehen auch alle Spielregeln und Teilnahmebedingungen (die es im Grunde eigentlich nicht gibt) zum nachlesen.

So liegt es nun an Euch, liebe Leser, auch diesen Gothic Friday den dunklen Atem einzuhauchen, den er verdient und zahlreiche Beiträge zu den Themen und Aufgaben einzureichen. Jeder, der am dritten Freitag des Monats einen Beitrag veröffentlicht oder eingeschickt hat, nimmt teil. Es ist keine weitere Anmeldung erforderlich. Das Grablicht ist entzündet und wir hoffen, dass sich noch viele flackernde Lichter dazugesellen werden.

Welche Fragen und Aufgaben gestellt werden, werdet ihr immer dann erfahren, wenn es soweit ist. Das erste mal wird es am 05. Februar 2016 soweit sein, denn da geht es offiziell los. Wer Fragen und Anregungen zum Ablauf hat, benutzt bitte die Kommentare, ich werden dann darauf eingehen und sie dann auch in die Übersichtsseite einpflegen.

Links

Robert Forst
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Noch nie einen Kommentar abgegeben? Noch Fragen zu den Funktionen unseres Kommentar-Bereichs? In den Kommentar FAQs haben wir bereits einige hilfreiche Anleitungen. Schaut mal rein!

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
10 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Tanzfledermaus
Tanzfledermaus (@caroele74)
Vor 5 Jahre

Fein, ich freu mich, dass es zustande gekommen ist! Der einzige Nachteil, dass wir jetzt quasi öffentlich über mögliche Themen diskutieren ist, dass dann die Themen schon vorher einsehrbar sind… aber ich denke, das nimmt einem immer noch nicht die Arbeit ab, selbst was dazu zu verfassen ;-)

Gabrielle
Gabrielle (@guest_51416)
Vor 5 Jahre

Hallo Robert, ich freue mich, dass du es mit deinen Helfern geschafft hast.

Eine Frage habe ich. Bei zeitlichem Ablauf steht, man solle zum Blog verlinken, aber ich denke, die Beiträge sollen via E-Mail eingereicht werden?

Lieben Gruß
Gabrielle

Annett
Annett (@guest_51417)
Vor 5 Jahre

Super! Ich freu mich drauf!

Gabrielle
Gabrielle (@guest_51419)
Vor 5 Jahre

Ja, hattest du geschrieben. Deswegen war es für mich missverständlich. Im ersten Absatz las es sich wie die Anleitung zum ersten Gothic-Friday. „…zu dem alle Teilnehmer einen eigenen Artikel in ihrem Blog verfassen und darin auf die Seite bei spontis.de mit der Themenvorgabe verlinken.“ 

Tanzfledermaus
Tanzfledermaus (@caroele74)
Vor 5 Jahre

Da es bei Google.Docs mit den Kommentaren langsam etwas unübersichtlich wird: gibt es da eine Möglichkeit, angezeigt zu bekommen, was neu hinzugekommen ist?
Hoffentlich trauen sich noch ein paar Leute, mitzumischen ;-)

Tanzfledermaus
Tanzfledermaus (@caroele74)
Vor 5 Jahre

Eine „die letzten Änderungen“-Funktion wird bei mir nirgends angezeigt. Über Firefox komme ich nicht in die Seite rein (Zugriffsverweigerung) und Safari scheint da leider auch nicht geeignet zu sein. Nun ja, so viel neue Kommentare hat es ja dort auch in den letzten Tagen nicht gegeben, ist wohl ein bissl eingeschlafen ;-)

Shan Dark
Shan Dark (@guest_51598)
Vor 5 Jahre

Da schafft man es mal nicht hier drei Wochen vorbeizuschauen und schon geht hier der Punk, äh Gothic (Friday) ab! ? Ich freu mich übrigens auch, dass unser damaliges Projekt wieder auflebt und was das bewirkt sieht man ja schon an den zahlreichen Teilnehmern jetzt beim 1. Thema, an Blogreaktivierungen und Blogneueröffnungen. Wie schön! Ich freu mich wie damals, weil sowas eben auch verbindet.

Was passiert, wenn man mit einem Beitrag erst nach dem 3. Freitag ankommt. Das könnte bei mir der Fall sein, da ich das erst heute ‚mitgekriegt‘ habe. Und: darf man das Bild vom GF 2016 wieder für deneigenen Beitrag nutzen (im eigenen Blog)? So zur Markierung & Wiedererkennung?

Ich hab auch noch einen Themenvorschlag, aber den dann im Google-Docs, ja?

Jedenfalls seid ihr diesmal ja genug, damit hoffentlich keine gepressten Situationen entstehen, so wie bei uns das eine oder andere Mal. Aber alles in allem denke ich da doch an ein erlebnis- und austauschreiches Jahr 2011 zurück. Was mir auch viel Spaß gemacht hat!

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleirzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

10
0
Auch eine Meinung? Her damit!x
()
x