Schwarzer Herbst 2022 – Festivals und Veranstaltungen bis zum Jahresende

Liebe Leser, die Open-Air Festival-Saison ist wie jedes Jahr dem Herbst zum Opfer gefallen. Ich hoffe, dass ihr alle genießen konntet, was ihr auch genießen wolltet, dieses Jahr ist ja im Hinblick auf Festivals einiges anders gekommen, als es ursprünglich geplant war. Einige Veranstaltungen platzten aus allen Nähten, manche waren deutlich schlechter besucht, während andere Veranstaltungen überhaupt nicht mehr stattfinden konnten. Offenbar traf ein großer Hunger der Veranstaltungsbranche nach Einnahmen eine krisenbeeinflusste Zurückhaltung vieler Besucher. Gerade „mittelständische“ Festivals hat es besonders getroffen.

Dennoch finden bis zum Jahresende noch einige kleine Festivals Veranstaltungen statt, auf die sich ein zweiter Blick lohnen könnte. Für alle, die auf das ein- oder andere ausgefallene Festival oder überteuerte Konzert verzichten mussten, ein gelungener Jahresabschluss zu durchweg moderaten Preisen.

Autumn Moon Tribute 2022 (Asendorf)

Nachdem das ursprünglich geplante Autumn Moon Festival in Hameln abgesagt werden musste, findet vom 28.10.2022 bis zum 30.10.2022 im Kulturhaus B.O. in 27330 Asendorf (Niedersachsen) ein Tribute-Festival statt. An drei Tage sind Bands wie DAF, Je T’aime (Geheimtipp!), Foreign Resort, OST+FRONT und die Krupps zu sehen. Die Tagestickets kostet zwischen €38,00 und €48,00 und sind hier erhältlich. Besucher mit Wohnmobil können für 10€/Tag einen bestromten Stellplatz erwerben.

Gothic Halloween (Münster)

In der Sputnikhalle finden am 31.10.2022 „die schwarze Party des Jahres“ in Münster statt. Live spielen  Jihad  (USA), Full Contact 69 (Erfurt) und Fïx8:Sëd8 (Frankfurt). Dazu gibt es dann im Sputnik-Café und im Triptychon entsprechende Partys nach den Konzert und einen „Halloween Outfit Contest“, bei dem jeder Besucher durch einen Taler entscheiden kann, wer das beste Outfit für den Abend gewählt hat. Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es bei Monasteria und bei Facebook. Eintrittskarten kann man für rund 20€ zum Beispiel hier erwerben.

Hell Nights (Köln)

Im Kölner Carlswerk Victoria findet wohl eine sehr adäquate Veranstaltung zu Halloween statt, die „Hell Nights“. Horrorpunkl mit The Other, BZFOS, The Fright und Left Hand Black. Karten kann man sich für 32,45€ zu Hause ausdrucken und gleich hinfahren. Anschließend geben sich Kämpfer vom Art of Dark und Anti-Chris an den Plattentellern die Ehre, um schaurig stilecht zu beschallen. Hier kann man die Veranstaltung auch bei Facebook verfolgen.

Cold Hearted Festival (Dresden)

Im alten Schlachthof in Dresden findet am 12.11.2022 ein wortwörtlich kaltherziges Festival statt, das einige Namhafte Bands anlocken konnte. Für schlappe €45.00 gibt es dann Lebanon Hanover, Ash Code, The KVB, Dark, Selofan, Rue Oberkampf, Buzz Kull, Bleib Modern, Bragolin, NNHMN und Bedless Bones zu sehen. Für mich klingt das nach einem sehr gelungenen Abend, der im „Bunker Strasse E“ mit einer Aftershow-Party enden soll. Präsentiert wird Euch das Ganze von Post-Punk.com.

Glam & Gloom (Leipzig)

Burlesque trifft auf Geschichte. Xarah von den Vielenregen hat ein Showprogramm „ersonnen“, das von einer für diesen Zweck geschriebenen Geschichte von Christian von Aster getragen wird. Wenn das mal nicht eine interessante Kombination ist. Am 21. und 22.11.2022 findet dieses „lasziv-dunkle Märchen“ im Krystallpalast statt. In Variete-üblicher Saalaufteilung (Mit Tischen und Stühlen) und einem Preis zwischen 29€ und 39€ kann man sich einen illustren Montag- oder Dienstagabend gönnen. Wer Christian von Aster lieber alleine zuhören möchte, ohne von leicht bekleideten Damen abgelenkt zu werden, der hat an gleicher Stelle am 5. Dezember Gelegenheit dazu, denn da präsentiert er für €15 seine „Weihnachtsvermeidungsveranstaltung“.

Solltet ihr Euer Event hier auch wiederfinden wollen, schickt detaillierte Informationen inklusive nutzbaren Bildern unter dem Stichwort „Schwarzer Herbst 2022“ an robert@spontis.de – Solange unsere neuer Eventkalender noch nicht online ist, hänge ich eure Veranstaltung einfach „unten dran“.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
24 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Textro
Textro (@guest_61708)
Vor 1 Monat

Mir blutet mein dunkles Herz, dass ich es dieses Jahr aus Gründen der Gesundheit nicht zum Autumn Moon schaffe. Dieses kuschelige kleine Festival ist doch stets ein Highlight meines Konzertjahres.
Freue mich sehr bei euch vom AM zu lesen, habe ich doch den Verdacht das es hier und da etwas stiefmütterlich behandelt wird.

Graphiel
Graphiel(@michael)
Antwort an  Textro
Vor 1 Monat

Es wäre dieses Jahr eh wieder „nur“ das Tributevent geworden. Leider musste der Veranstalter das richtige AM schon vor einer Weile absagen. Ein entsprechendes Statement findet sich dazu auf der Homepage des AM.

Textro
Textro (@guest_61712)
Antwort an  Graphiel
Vor 1 Monat

Ich weiß, ich bin da Stammgast und schaue mit etwas Pipi in den Augen auf die Tickets, die hier schon so lange liegen und nun doch nicht genutzt werden von mir. Dennoch, was da auf die Beine gestellt wird, noch dazu limitiert auf 333 Karten pro Abend finde ich beachtlich. Aber ja, auch ich würde gerne wieder ganz groß in Hameln feiern!

Graphiel
Graphiel(@michael)
Antwort an  Textro
Vor 1 Monat

Auf dem Tribute war ich bisher nicht (ist ja schon das zweite), aber ich bin schon irgendwie gespannt was das AM-Team mit den „begrenzten“ Möglichkeiten auf die Beine gestellt. Also jenseits des reinen Lineups, meine ich.

Ansonsten einfach weiter hoffen, dass es bald auch in Hameln weitergehen kann. Auf das AM möchte ich nur noch sehr ungern verzichten müssen.

Scornex
Scornex(@scornex)
Vor 1 Monat

Am 17.12.2022 möchte ich Wisborg in Leipzig sehen. Müsste aber mal in die anderen Bands reinhören.

Graphiel
Graphiel(@michael)
Vor 1 Monat

Vom jetzigen Lineup her würde mich das Cold Hearted Festival durchaus am meisten abholen. Allerdings muss ich sagen, dass mir der Oktober doch schon ein wenig dadurch getrübt wird, dass das Atumn Moon Festival in Hameln erneut abgesagt und durch das Tribute-Event ersetzt wurde. Unter Kennern wurde das AM ja schon als die kleine Schwester vom WGT bezeichnet. Die Künstlerauswahl empfand ich in den Jahren bei denen meine bessere Hälfte und ich dort zu Gast waren als stets abwechslungsreich, sodass wir wirklich beide auf unsere Kosten kamen. Darüber hinaus mochten wir einfach die Stadt Hameln und das Gelände rund um die Rattenfängerhalle, inklusive Sumpfblume.

Meine Freundin und ich haben vor einer Weile daher nur schweren Herzens unsere Karten für das Autumn Moon 2021/22 gegen Karten für das Tribute eingetauscht. Nicht das ich das Tribute Event irgendwie schmälern möchte, aber es ist eben nicht das selbe wie das echte Autumn Moon Festival. Ich hoffe wirklich sehr, dass der Veranstalter die (hoffentlich nur vorübergehend) anhaltenden Nachwehen der Pandemie heil übersteht und künftig dann auch wieder das echte Autumn Moon Festival stattfinden kann.

Durante
Durante(@durante)
Antwort an  Graphiel
Vor 1 Monat

„Vom jetzigen Lineup her würde mich das Cold Hearted Festival durchaus am meisten abholen.“
Dito – Das wär genau mein Fall…

Gruftwurm
Gruftwurm(@christian)
Antwort an  Durante
Vor 1 Monat

Dem schließe ich mich mal an. :)

Durante
Durante(@durante)
Antwort an  Gruftwurm
Vor 1 Monat

Habe von dir auch nichts anderes erwartet ;D – Ein Mann mit Geschmack halt! :)

Norma Normal
Norma Normal (@guest_61719)
Antwort an  Durante
Vor 1 Monat

Mir gehst da wie euch, find auch das cold hearted klingt super :D
Nur wird das bei mir leider nicht klappen…aber wenn ihr hingeht, genießt es! Vielleicht mag ja jemand seine Impressionen hier teilen.

Durante
Durante(@durante)
Antwort an  Norma Normal
Vor 1 Monat

Würde ich gern (hingehen UND Impressionen teilen meine ich), aber leider nein. :(
The Cure und das Katzenclub-Festival (beides in München) sind die letzten schwarzen Events für mich dieses Jahr.

Gruftwurm
Gruftwurm(@christian)
Antwort an  Norma Normal
Vor 1 Monat

Das Autumn Moon würde mich auch reizen. Aber leider klappt das bei mir für dieses Jahr nicht mehr. The Cure & Katzenclub Festival, wie bei Herrn Durante, stehen noch auf dem Plan. Am 17.12. vielleicht noch Clan of Xymox ebenfalls im Katzenclub.

Tanzfledermaus
Tanzfledermaus(@caroele74)
Antwort an  Gruftwurm
Vor 1 Monat

Clan of Xymox hab ich schon 3x live gesehen, 1998 (WGT), 2001 (Berlin) und 2022 (WGT), und ich muss leider sagen, dass sie live immens nachgelassen haben. Besonders gestört hat mich das prollige Gehabe des einen Bandmitglieds (der mit dem Iro). Die Songs klangen auch alles auf laute Beats getrimmt, die schönen Gitarren waren kaum zu vernehmen. Mag an der agra-Akustik gelegen haben, aber auch von der Show her haben sie mich 2022 nicht begeistern können. Das nur als Vorwarnung ;-)

Letzte Bearbeitung Vor 1 Monat von Tanzfledermaus
Gruftwurm
Gruftwurm(@christian)
Antwort an  Tanzfledermaus
Vor 1 Monat

Ich kann mich eher an einen positiven live Auftritt erinnern, was aber schon etwas zurück liegt. Trotzdem danke für die Warnung. Ich lass mich mal überraschen und berichte Dir dann.

Letzte Bearbeitung Vor 1 Monat von Gruftwurm
Wiener Blut
Wiener Blut (@guest_61723)
Vor 1 Monat

Ich freue mich schon auf den Freitag in Asendorf. Allein wegen DAF! Bei gutem Wetter würde ich mit dem Mopped fahren. Wer kommt denn noch alles am Freitag?

Niggels
Niggels (@guest_61724)
Vor 1 Monat

Und in Münster ist auch was: „Gothic Halloween“ mit den Dark Electro/EBM-bands Fïx8:Sëd8, Full Contact 69 & Jihad live und anschließend Party auf 3 Floors! Hier alle Details:

Sputnikhalle:
20:00-20:50 Jihad (Dark Electro aus Texas)
21:05-21:55 Full Contact 69 (EBM aus Erfurt)
22:10-23:20 Fïx8:Sëd8 (Dark Electro a la Skinny Puppy aus Frankfurt)
anschließend Party mit DJ Chris („Tanz der Vampire“) & DJ Sagaart (ehem. „Der Dunkle Donnerstag“) – Gothic, Wave, Industrial, 80er
Sputnik Café:
Party mit DJ Psychocrat („Millennium Rock“) – der Alternative Rock-Floor mit dem Besten von Grunge bis NuMetal!
Auf der Bühne: Foto-Ecke mit Fotografin Anne Knoke von Trugbild – Lasst euch professionel fotografieren, kostet nix!
Triptychon:
DJ Niggels & DJ Paradroid (ex-„Electrofixx“) – Dark Electro & Old School-EBM von den 80ern bis heute – ab ca. 23:30 Uhr, also nach den Konzerten in der Sputnikhalle!

Abendkasse 20 Euro für Konzerte & Party, ab 23 Uhr AK 10 Euro (nur Party)

Gruftfrosch
Gruftfrosch (@guest_61726)
Vor 1 Monat

Ich freu mich auf das Cold Hearted Festival in Dresden… Zwischen Früh- und Spätdienst gequetscht hoffe ich, dass ich die tatsächlich 11 Bands gut durchstehe… Frisch Geimpft gegen Covid und Grippe hege ich auch die Hoffnung mir kein unerwünschte Mitbringsel abzuholen. Gucken wer ma.

Gruftwurm
Gruftwurm(@christian)
Antwort an  Gruftfrosch
Vor 1 Monat

Du glücklicher, ich wünsche Dir jedenfalls viel Spaß. Hoffentlich klappt es und drücke die Daumen. ;)

Klein Grün
Klein Grün (@guest_61728)
Vor 1 Monat

Am 18.11. findet in Hamburg im Hafenklang das Damaged Goods Festival statt. Es spielen Psyche, No More und The Convent.
Ich bin erstmal satt von 2 Cure-Konzerten und schwebe noch ein bisschen… Im November spielen She Past Away im Musikzentrum in Hannover, darauf freue ich mich schon.
An alle, die am Autumn Moon Tribute teilnehmen : ganz viel Spaß! Mein Favorit ist Je t’aime😉

Gruftwurm
Gruftwurm(@christian)
Vor 1 Monat

Ich hinterlasse mal eine Veranstaltung aus München hier:

KATZENCLUB FESTIVAL 2022Sa. 26.11.2022
Beginn: 17:30 Uhr
VVK: 39 EUR

Live:
SHE PAST AWAY 

AGENT SIDE GRINDER 

BRAGOLIN 
 
BUZZ KULL 

SUZI SABOTAGE 

3 Dance-Areas

Live-Acts, DJs, VJs, art & party culture on 3 floors – PULVERTURM Revival
D A N C E-A R E A S // and many more! 

Durante
Durante(@durante)
Antwort an  Gruftwurm
Vor 1 Monat

Den November-Katzenclub wollt ich eigentlich hier auch noch formell ergänzen, hab es aber dann wieder vergessen… :(
Gut dass auf dich da mehr Verlass ist als auf mich! :)

Gruftwurm
Gruftwurm(@christian)
Antwort an  Durante
Vor 1 Monat

Kann ich schlecht beurteilen, aber sei nicht so streng mit dir. :) Das nächstes Event gehört dir

Gruftfrosch
Gruftfrosch (@guest_61733)
Antwort an  Gruftwurm
Vor 1 Monat

Uh, klingt ja auch gut :)

Gruftwurm
Gruftwurm(@christian)
Antwort an  Gruftfrosch
Vor 1 Monat

Kann man nicht meckern. Bist herzlich bei mir willkommen.

Spontis-Magazin 2022

Jetzt bei der Finanzierung mithelfen und ein Exemplar sichern!

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema