Geschichten aus der Gruft – The Hunger (1983)

Quizfrage: Zu welchem Film läuft das Stück „Bela Lugosi’s Dead“ von Bauhaus  im Vorspann? Richtig, ein verkannter Klassiker der vom Spiegel einst als „schick, leer und langweilig“ und dessen „dekorativer Ästhetizismus“ als Kitsch beschrieben wurde. Ein Film mit David Bowie, Susan Sarandon und Catherine Deneuve der einer der ersten Meilensteine von Blockbuster-Regisseur Tony Scott werden sollte und der sich in Düsterheit und Atmosphäre von Blade Runner, dem Werk seines Bruders Ridley Scott, inspirieren ließ.

Um welchen Film es geht? Aufmerksamen Lesern dürfte die Überschrift erste Hinweise geben, denn während er sich im britischen Originaltitel „The Hunger“ nennt, wurde er bei seiner Deutschlandpremiere 1983 Begierde genannt und ist vielen vielleicht unter diesem Titel bekannt.

Handlung? Das New York der 80er Jahre. Die beiden Protagonisten des Films, Miriam und John Blaylock, sind seit mehreren Jahrhunderten unsterblich. Das einzige was sie dafür tun müssen, ist das Trinken von menschlichem Blut. Eines Tages bemerkt John bei sich erste Anzeichen des Alterns. Von Miriam erfährt er, dass all seine Vorgänger in Miriams Gunst nach einigen Jahren anfingen rapide zu altern und Miriam sich letztendlich von ihnen abwandte. Seinen Tod vor Augen wendet er sich an die Gerontologin Dr. Sarah Roberts die zunächst keine Zeit für ihn hat. Erst als John nach einigen Stunden gehen will merkt sich, das er während dieser Zeit gealtert ist und will ihn aufhalten, ohne Erfolg. Die neugierige Ärztin macht sich auch die Suche nach dem mysteriösen John und begibt sich damit in höchste Gefahr.

Doch eigentlich geht es gar nicht um den Film, sonder vielmehr um den Song im Vorspann und den Auftritt von Bauhaus. Ich finde die Konstellation der Namen und den Zeitgeist des Films einfach zu faszinierend, abgesehen von den durchwachsenen Kritiken. Peter Murhy, Bauhaus, David Bowie, Catherine Deneuve und Susan Sarandon in eine Post-Modernen 80er New York/London Kulisse mit klassischen Vampirthema? Nein, so etwas kann man sich einfach nicht entgehen lassen. Das ist ja so was von gruftig, das die Fledermäuse unter der Höhlendecke sich im Schlafe umdrehen.

YouTube

Miit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gibt es auch bei Amazon. Wollte ich nur mal erwähnt haben.

(Bildquelle: Ambush)
Robert Forst
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.
Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
2 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Schatten
Schatten (@guest_9737)
Vor 11 Jahre

Hab schon viel von dem Film gehört, muss ich mir unbedingt mal reinziehn, immerhin hat er Bauhaus, Vampire und David Bowie :D

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

2
0
Auch eine Meinung? Her damit!x
()
x