Die schlechte Qualiät von manchen Nietengürtel oder auch: Eine Niete als Gürtel

Die Grundausstattung für jeden Anhänger der schwarzen Szene sind Nietengürtel in allen möglichen Variationen. Sei es Killernieten, Pyramidennieten, Spikenieten, Spitznieten und Säbelnieten [Bilder]. Wohlmöglich könnte man diese Liste noch weiter fortsetzen das Angebot scheint unerschöpflich. Woher diese Gürtel nun kommen bleibt wohl ungeklärt. Angefangen hat es wohl mitte der 70er als klassischer Lochnietengürtel und wurden dann erst in der Punkszene und dann in den daraus resultierenden Subkulturen adaptiert.

Auf jeden Fall ist er neben dem ausgeprägten Ringfetisch mein liebstes Accessoire. Das Problematische an der Sache ist, das ich keine gescheiten Nietengürtel mehr finde, die nicht nach 10 mal tragen auseinanderfallen. Grundsätzlich unterscheide ich dabei 2 Sorten von Gürteln: Die echten Ledergürtel und die unechten Ledergürtel. Leider ist meine Quelle für die echten Ledergürtel versiegt und jetzt tue ich mich schwer, irgendwo einen Gürtel zu bestellen, der dann wohlmöglich die selbe schlechte Qualität hat wie meine anderen Modelle. Bahnhof? Kein Problem.

Der echte Ledergürtel

Dieser Gürtel ist ein Qualitätsprodukt (siehe Bild oben). Hier hat der Hersteller für jede Niete entsprechende Löcher in den echten Lederriemen eingearbeitet. Die Nieten sind fest verschraubt oder zusammengepresst, was ihnen ein lange Haltbarkeit beschert. Rechts ein Bild von meinem echten Ledergürtel. War nicht der billigste (20 €) hat sicher aber meines Erachtens gelohnt. Der Laden hatte auch mal Pyramidennietengürtel in der entsprechenden Qualität, leider jetzt nicht mehr. “Dem Kunden war das alte Modell zu teuer…” – Mir nicht, bin hald ein wenig dekadent. Made in England steht drauf, sagt mir jetzt aber nicht viel, die Quelle ist mir nicht bekannt.

Anfangsstadium

anfangsstadium

Der unechte Ledergürtel besteht aus 3 Lagen. Die erste Lage ist Kunstleder, glänzend und gummiartig. Die letzte Lage ist ebenfalls aus Kunstleder, sieht aber beim flüchtigen Hinsehen aus wie Leder. Dazwischen befindet sich ein undefinierbare Masse irgendetwas, könnten eingefärbte Haare eines nordschwedischen, schwangeren Elchweibchens sein, was weiß ich. Jedenfalls beginnt es damit, das sich die oberste Schicht löst und das Schliessen der Gürtels somit erschwert wird. Der Gürtel rechts ist im Anfangsstadium, bei H&M für 5,90€ gekauft. Wenn ich den noch 2 Monate weiter nutze tritt unweigerlich das Endstadium ein.

Endstadium

endstadium

Ja, ein wahrlich trauriger Zustand. Sieht etwas aus wie ein verliebter Teddy, dem ein Auge fehlt. Leider hat er bei weitem nicht solange treue Dienste geleistet, sondern befindet nach einem Jahr in diesem bedauerlichen Zustand. Die oberste Lage hat sich gelöst und die darunter liegende Schicht schutzlos der Benutzung ausgesetzt. Die verabschiedete sich dann in krümelnden Brocken auf diversen Fußböden. Gekauft habe ihn beim großen bunten Versandhaus für 6,85€ (inkl. Versand). Ich hätte dieses Häufchen Elend schon lang entsorgt, leider habe ich noch keinen adäquaten Ersatz gefunden.

Wer also weiß, woher ich den echten Ledergürtel mit Pyramidennieten in 2 oder 3 Reihen herbekomme, möge es mir doch höflicherweise in den Kommentaren mitteilen. Mein ewiger Dank sei euch gewiß…

Roberthttps://www.spontis.de/author/robert-forst/
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Liebe Leser! Seit Neuestem gibt es einen überarbeiteten Kommentar-Bereich. Neben vielen Detail-Verbesserungen wurde jetzt auch die Möglichkeit geschaffen, auf Kommentare zu antworten. Klickt dazu einfach auf den Button “Antworten” und könnt unter bereits abgegebenen Kommentare eure Antwort dazu hinterlassen. Obwohl wir versucht haben, alles möglichst intuitiv zu gestalten, gibt es an dieser Stelle bald einen Link zu den Kommentar-FAQ, die alle Funktionen genau erläutern.

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
10 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Tears
Tears (@guest_51)
11 Jahre her

Dieser Plastikdreck ist keine 30 Cent wert. Das Problem mit den echten Gürteln kenn ich allerdings auch -> schwer zu finden. Versuchs mal bei , ich meine, dass die Ledergürtel haben, bei dem Herrn kann man problemlos per E-Mail anfragen.

Schattenwelt
Schattenwelt (@guest_52)
11 Jahre her

Hmm ich hab noch nie drauf geachtet, aber eben mal auf meinen Lieblingsgürtel geschaut der schon ewig gehalten hat. Tatsache! Ein echter Ledernietengürtel. Aber wo ich den her hatte? Und wenn du dir bei Ebay oder so einen bestellt der mit “Echt leder” angeboten ist? Oder in den sauren Apfel beissen und selbst einen machen….wobei mit Pyramidennieten nicht so einfach….*grübelzz*

Tears
Tears (@guest_57)
11 Jahre her

Da bin ich mal gespannt ob da was passiert, ich zweifel daran stark. Halt uns doch bitte auf dem Laufenden was deinen offenen Brief und die Reaktionen angeht, ja?

PS: Ich hab dich mal bei mir verlinkt…

pierre
pierre (@guest_60)
11 Jahre her

http://www5.alles-in-koeln.de/
kann ich nur empfehlen, 30€, super qualität, hält mindestens 1 jahr (bei starker konzert und festival beanspruchung)
ruf mal an und frag wo sie ihre her haben (wär ne möglichkeit) oder guck einfach mal rein solltest du in köln sein

Markus
Markus (@guest_51182)
4 Jahre her

Tipp: Hochwertigen Ledergürtel kaufen, im Internet aus einer der zahlreichen Quellen gewünschte Nieten besorgen und selber basteln. Nichts anderes machen Manufakturen und Hersteller auch. Hat den positiven Nebeneffekt, daß man eigene Gürtelschnallen kombinieren und auf die Gestaltung Einfluß nehmen kann und damit ein Unikat besitzt, das garantiert niemand sonst auf dem Festival, im Club oder auf dem WGT trägt. Und selber machen hat immer noch einen Touch von 80er, nichts anderes haben vermutlich die Punks in den 70ern gemacht (zumindest, bevor Vivienne Westwood und Malcolm Mc Laren die Mode des Punk entdeckten). ;-)

Alternativ vielleicht mal beim http://www.piratenladen.de aus Darmstadt reinschauen – der hat auch noch Echtleder-Gürtel. Kunsteder(gürtel) bestehen – wie der Name schon sagt – aus Kunstleder. Die unterste Schicht besteht aus preiswertem Spaltleder oder einem textilen Träger, auf das eine oder mehrere Schichten aus Polyurethan aufgebracht wird. Das erklärt dann, warum sich billige Gürtel gern in ihre einzelnen Schichten auflösen. *klugscheiß*

Markus
Markus (@guest_51186)
4 Jahre her

Der Piratenladen hat neben PU-Gürteln auch Gürtel aus Echtleder, bitte da genau auf die Produktüberschrift und die Produktbeschreibung achten. Wo “Leder” draufsteht muß auch Leder drin sein.

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleirzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

10
0
Wir würden gerne Deine Meinung hören, bitte kommentierex
()
x