Ohne Worte: Big Hair and how to do it

  1. Never with just washed hair, you’ll damage your hair with this (even more). Let your hair become a bit greasy for this. Do this putting-your-hair-up process 2nd/3rd/4th day after washing. Though, this depends on yourself and your hair structure, really.
  2. Bend over, layer of hairspray over your entire hair. Auqanet was used a lot, but I personally go for Schwarskopf Junior Megastrong in the golden can.
  3. When using crimpers: let your crimpers get really hot and crimp your hair. You can choose not to use these, but the function of them is that they make your hair dry and a bit lighter and ”jumpy”, which is really handy if you have smooth and heavy hair.
  4. Bend over and backcomb it all straight up, always on the backside of the lock you hold. Bend back and ‘flip’ your hair back.
  5. Hairspray over everything what stands up.
  6. Grab small locks and start extra backcombing lock by lock. Knit your hair close to your headskin. Don’t do too much in the hairtips, since you don’t want comb out all of that crimpers’ structure.
  7. Model your hair after your own taste and start adding hairspray to fixate your hairdo
  8. If you think it’s big enough: no, it’s probably not. Go all the way. Your hair will collapse a bit during the day anyway
  9. Look good
  10. Go sleep with a head like this. Next day your hair is probably even better

Ergänzende Hinweise: Zieht euch vorher an und meidet die natürlichen Feinde Wind und Regen. (Bild und Text von nowthisisgothic.tumblr.com)

Robert Forst
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.
Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
17 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
ASRianerin
ASRianerin (@guest_12702)
Vor 10 Jahre

Sehr schön

*auf die To-Do-List setz*

Schatten
Schatten (@guest_12703)
Vor 10 Jahre

Hach ich liebe diese Seite/Frisuren :)
So viel Fremdnostalgie auf einen Haufen :D

Grabesmond
Grabesmond (@guest_12707)
Vor 10 Jahre

Sehr schönes Bild :) und zu Punkt 1: jetzt weiß ich warum meine Haare nicht 2008 beim WGT nicht standen, eben weil sie frisch gewaschen waren. Wieder was dazu gelernt.

Melle Noire
Melle Noire (@guest_12708)
Vor 10 Jahre

cool. ;)

shan_dark
shan_dark (@guest_12719)
Vor 10 Jahre

Haaaaach, toll! Und was Arbeit da drin steckt. Würde ich gern mit meinen Haaren machen, aber danach könnt ich sie gleich abschneiden (zu dünn).

Madame Mel
Madame Mel (@guest_12725)
Vor 10 Jahre

Wenn ich meine Haare 4 Tage lang nicht gewaschen habe, dann stehen die von ganz alleine ;-)

Alsuna
Alsuna (@guest_12729)
Vor 10 Jahre

Meine Haare sind zu schwer und zu dick für solche Frisuren ;_;.

von Karnstein
von Karnstein (@karnstein)
Vor 10 Jahre

Meine Haare sind zu non-existent für solche Frisuren… ;-(

Rosa Chalybeia
Rosa Chalybeia (@rosa-chalybeia)
Vor 10 Jahre

Und 80cm Haarlänge sind schon wieder zu viel, es sei denn ich versuch mich mal an was Danielle Dax inspiriertem, ansonsten muss ich den toupierten Krempel zu nem Vogelnest hochstecken damit es sich nicht allzu unmotiviert nach wenigen Minuten wieder aushängt, aber vielleicht mach ich um Angst um die Matte auch was falsch :D

Schatten
Schatten (@guest_12741)
Vor 10 Jahre

 Karnstein
Hehe, passend dazu meinte ich mal zu jemanden, dass einer der Gründe warum man solche Frisuren nur noch ganz selten sieht ist, dass es vielen denen das gefällt schlicht an Haaren mangelt ;P

orphi
orphi (@orphi)
Editor
Vor 10 Jahre

@Schatten

:-) Den Spruch muss ich mir merken. :-)

shan_dark
shan_dark (@guest_12748)
Vor 10 Jahre

Wir hatten vorhin eine Diskussion beim Abendbrot: mein Freund, langjähriger Hersteller von Big Hair bei sich, und auch seine Ex, die oft einen sogenannten „Turm“ trug – er meinte leicht entrüstet, dass die Haare frisch gewaschen sein MÜSSEN, um überhaupt diese Fülle entstehen zu lassen. Sind die Haare 2-3 Tage „alt“, haben sich die Haare am Kopf schon ‚gerundet‘, geformt, ein Eigenleben entwickelt und können nicht mehr so voluminös toupiert werden.

Ich kann dazu leider gar nix sagen – aber vllt. hat ja einer von Euch dazu Erfahrungen… Am Ende isses bei jedem anders?! Hach…

Rosa Chalybeia
Rosa Chalybeia (@rosa-chalybeia)
Vor 10 Jahre

Kann gut sein daß es unterschiedlich ist, frisch gewaschen hält bei nir nix, nicht mal das 08/15 zamtüddeln, geschweige denn Toupiertes …

Schatten
Schatten (@guest_12778)
Vor 10 Jahre

Also bei meinem Turm waren die Haare auch ein paar Tage nicht gewaschen und sie standen kerzen gerade.

Christian Alexander Tietgen
Christian Alexander Tietgen (@guest_13164)
Vor 10 Jahre

So will ich nicht rumlaufen.

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

17
0
Auch eine Meinung? Her damit!x
()
x