Gruft-Orakel Juli 2020: Der Pflock seht sich nach Liebe und Zuneigung

Eigentlich hatte sich der Pflock gefreut, als der Vampir nach seiner blutrünstigen Tour wieder nach Hause gekommen ist, aber so sauer wie im letzten Monat hat er sein potenzielles Lieblings-Opfer noch nicht erlebt. Darauf hat der Pflock nun auch keinen Bock. Sowieso ist seine Beziehung zu seinem Opfer, in der das er sich seinerzeit in Stockholm verliebte, nicht mehr so lebendig und prickelnd wie früher. Der Pflock sehnt sich nach Liebe und Zuwendung, während der Vampir in letzter Zeit nur noch einen auf Langweiler und Choleriker macht und zu gar nichts mehr zu motivieren zu sein scheint. Ob er Alana Abendroth anrufen soll? Die war ja in der letzten Zeit immer da, wenn Not bei Familie Tot war, vielleicht taugt sie ja auch als Partnerschaftsberaterin?

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
2 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Wiener Blut
Wiener Blut (@guest_59181)
Vor 2 Jahre

Mit Rehpinscher und Katzenallergie…. ich glaube nicht ;-)

Wichtlhexe
Wichtlhexe(@johanna)
Vor 2 Jahre

Der Fangzahn….Treffer…versenkt.
So. Ich muss jetzt echt los. Schokolade kaufen.

Spontis-Magazin 2022

Jetzt bei der Finanzierung mithelfen und ein Exemplar sichern!

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema