Drachenlampe

Do Goth Yourself – Buttons mit Badge It!

11

Wie gut, dass nach dem Freitag für gewöhnlich der Samstag kommt, an dem man Zeit hat, die Aufgaben, die Robert und Shan Dark beim Gothic Friday stellen, zu erfüllen. Schwarze Sachen selber machen! Das ist diesmal die Devise und ich freue mich, dass dieser Vorschlag angenommen wurde. Er ist nämlich von mir. wink

Hinweis: Jeder kann Vorschläge für den Gothic Friday machen! Wer also eine gute Idee hat, sollte einfach eine E-Mail an die Initiatoren schreiben.

Nach der Idee kam ich dann allerdings doch ins Grübeln, als ich erfuhr, dass mein Vorschlag zum Thema werden sollte. Ich hab schon einige Versuche unternommen, “schwarze Sachen” selber zu machen. Die meisten davon waren nicht wirklich von Erfolg gekrönt. Die selbst gestalteten und ausgedruckten Bügelbilder für die T-Shirts lösten sich nach wenigen Waschdurchgängen in Wohlgefallen auf, meine Nähversuche möchte ich lieber verdrängen und auch der Versuch, Schmuck zu basteln, der länger als “1-Mal-Tragen” hält, ging in die Hose.

Ich dachte an meine Drachenlampe, die nun immerhin schon einige Jahre “hält”. Sie war ursprünglich eine dieser typischen superkitschigen goldenen Lampen im chinesischen Restaurant – mit roten Bommeln und anderen Geschmacklosigkeiten. Ich hab sie damals ergattert, in Schwarz/Silber umgespritzt, die Fenster mit weinroter Folie beklebt und Fledermäuse dran gehängt. Die Zeit wehte eine Schicht adäquaten Staub über das Kunstwerk.

Aber wer hat schon chinesische Lampen aus Geschäftsauflösungen? Also nicht wirklich eine Idee für “Do it yourself”. Auch die Fledermaus-Aufkleber, die Wand und Möbel zieren, hab ich nicht selber gemacht sondern nur selber aufgeklebt. Als ich mich aber im Zimmer nach weiteren selbstgemachten Dingen umsah, lachte mich ein Kinderspielzeug in apartem Rosa an. Jawoll! Das nehme ich! Badge it!

Hier also eine Anleitung zum Buttons-Selber-Machen

Man benötigt dieses Kinderspielzeug, das es beispielsweise hier für knapp 18 Euro inklusive Zubehör gibt. Meine Maschine ist schon etwas älter. Ich weiß gar nicht, ob dieses aparte Modell noch erhältlich ist.

Button-Maker-Maschine, Button-Maker-Zubehör, Schablone, Schere. Auf dem Bild fehlt die durchsichtige Folie, die aber im Zubehör-Pack enthalten ist.

Im ersten Schritt braucht man natürlich ein Motiv für den Button. Hier kann man entweder Bilder aus den einschlägigen Szene-Zeitschriften ausschneiden, digitale Bilder ausdrucken oder aber selber kreativ werden und das ultimativ individuelle Motiv entwerfen. Ich habe es mir in diesem Fall einfach gemacht und mit dem Bildbearbeitungsprogramm folgendes Motiv entworfen:

Das Bild wird nun ausgedruckt und dann geht es folgendermaßen weiter:

 

Ich habe bei Youtube ein Video gefunden, in dem die Anwendung des Button-Makers ganz gut erklärt wird.

Badge It! – Badge making kit

Viel Spaß beim Basteln!

Orphi Eulenforst – impulsiv, pragmatisch, weniger optimistisch! Prädestiniert für den “Hexenfluch”. Außerdem großer “The Cure”-Fan und überzeugte Schriftstellerin. Sabrina wurde 1971 in Duisburg geboren und beschäftigt sich vornehmlich mit den kulturellen Aspekten der Szene. Darüber hinaus macht sie sich als Muse und Gegenpol unbezahlbar.

11
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Foto und Bilder Dateien
 
 
 
Audio und Video Dateien
 
 
 
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich bei:
Karnstein
Autor
Gott, ist das knuffig – wo bestelle ich meinen “Spontis Family”-Button smile
Aber so eine Maschine ist schon sehr sehr praktisch… ich hab schon häufiger mal Entwürfe für Bestellungen bei irgendwelchen Webseiten gemacht, aber irgendwas kam immer dazwischen – vielleicht sollte ich mir mal so ein Gerät zulegen, ich mag doch Buttons so gern! grin
Robert
Webmaster
Ich weiß jetzt schon, dass mich dieses “Family” noch verfolgen wird, wenn jetzt schon die ersten Buttons kreisen smile

Vielen Dank für deinen wirklich extrem schnellen Artikel zum Gothic Friday, der mich in vielerlei Hinsicht sehr freut: Zum einen weil du damit als Beispiel und Vorschlägerin vorangehst und so zeigst, das auch die kleinen Dinge den Unterschied machen können, zum anderen weil auch andere animierst, selbst Vorschläge zu machen um den Gothic-Friday, der ja noch bis Ende 2011 läuft, mitzugestalten.

Die Lampe ist wirklich großartig, die Idee aus einem sonst so kitschigen Gegenstand etwas gruftiges zu machen, ist in Ausarbeitung und Umsetzung eine Augenweide. Zur Not kannst du damit auch als Hut – oder besser als Krone – auf dem WGT spazieren gehen wink

Melle Noire
Gast
Melle Noire
Hi!

Das mit den Buttons ist ja echt süß!
Aber auch Deine umgestaltete Lampe
gefällt mir gut! smile Deinen Ankh-Schmuck
finde ich gar ausgesprochen schön –
schade, daß da die einzelnen Teile nicht
besser zusammenhalten… :/

Dunkle Grüße! smile
Melle

shan_dark
Gast
Ach Sabrina, Du bist so goldig! “Spontis-Family”-Buttons…haaaaaaaaaaaben will! Ich nehme an, damit gehste jetzt in die Großproduktion. Dann gibt es auf dem WGT das kombinierte Button-Fusselrollen-Imperium wink

So “einfach” wie der Tipp ist, so viel Charme hat er. Ich muss mir vielleicht auch so einen Buttonizer zulegen…

Die Lampe sieht sehr toll aus. Wo hast Du die Drachen her? Sind das solche aus Kunststein, wie man sie in den einschlägigen Gothic- und Figurenshops kaufen kann?

Autor
Sowas. Ich habe jetzt zwei Tage überlegt, was ich zu diesem Gothic-Friday beitragen könnte. Eingefallen sind mir Möbelmodifikationen und Buttons. Wie beim Friday, bei dem alle Fotografieren als Aktivität gewählt haben, so ende ich auch wieder im Mainstream. Ach, es ist heute wirklich nicht leicht, individuell zu sein…
Ich danke Dir aber natürlich für Deinen Post, diesen Typ Maschine kannte ich noch gar nicht und die Lampe ist einmalig.
Redakteur
Den Button bestelle ich auch gleich mit wink Eine wirklich zauberhafte Idee! Ebenso wie die Lampe … Danke Dir für die Inspiration, die Buttonmaschine ist vermerkt und wird sicher in naher Zukunft bei uns “einziehen” smile
Simone
Gast
Hah! Ich hab die gleiche Badge-it-Maschine… nur in transparent! smile
Guldhan
Autor
Ein so einfaches Prinzip -im Grunde ein Kinderspielzeug- und doch so wirkungsvoll. Als es vor einigen Jahren den Anschein hatte, dass Buttons bei ebay ganz guten Absatz fanden, spielte ich auch schon mit dem Gedanken mir so etwas zuzulegen und mitzumachen.

Logos entwerfen, Sprüche schreiben, prägen und Geld scheffeln. Doch ich glaube, dass diese Ansteckhysterie vergangen ist. Spätestens mit dem verschwinden des gemeinen Emos aus der medialen Interesse.

Guldhan
Autor
Nun gut, das war hinsichtlich des Markenschutzes etwas frech. Auch wenn ich das persönlich nicht sonderlich dramatisch finde.

Davon mal abgesehen hätte ich mir mit meinen bemalten Shirts bei Disney (Alice im Wunderland, Nightmare) und Emily Strange auch nicht gerade Freunde gemacht.

…vielleicht erlebt diese bebilderte Anstecknadel wieder eine Renaissance, dann werfe ich mich mit in den Markt.