Die 5 wichtigsten Gründe, warum Gruftis wie ich nicht zum WGT fahren können!

Achtung, dieser Beitrag enthält Spuren von Satire und kann bei empfindlichen Menschen zu allergischen Reaktionen führen. In Zeiten, in denen die Veranstalter des Wave-Gotik-Treffens ankündigen, sie wollen morgen etwas ankündigen, ist es wichtig, Realität und Satire klar voneinander zu trennen. Auch die Stadt Leipzig hat in ihrer jüngsten Kappensitzung mit Oberbürgermeister Jung zwar viel geredet, aber nichts gesagt. Soll doch erst mal das Ordnungsamt mit dem Veranstalter in Kontakt treten. Gut, dass man so vorausschauend agiert. Vielleicht habe die ja ein zauberhaftes, märchengleiches und dennoch geniales Konzept für eine Durchführung in der Tasche! Ich wollte nur warnen, bevor es nachher wieder einen desinfizierten Shitstorm regnet. Eigentlich, lieber Leser, kann ich auch gar nicht zum WGT fahren. Folgende Gründe sprechen dagegen:

1 – Der Körper ist in einem völlig desolaten Zustand!

Gruftis stehen ratlos vor dem Spiegel. Ich stehe ratlos vor Spiegel. Die Beule am Bauch war letztes Jahr doch noch nicht da! Und warum hängen die Arme wie luftleere Ballons am Körper herunter? Immerhin stelle ich fest, die Leichenblässe stimmt, seit Wochen habe ich kaum die vier Wände verlassen, um mich zu schützen. Nach einem selbst motivierenden “Ach komm, so schlimm wird es schon nicht sein!” versuche ich einige meiner heißen Gothic-Outfits aus dem Kleiderschrank. Ich komme zu dem Schluss, dass Kleidung, die nicht verwendet wird, schrumpft. Vermutlich lagerungsbedingt. Das figurbetonte Oberteil enthüllt schamlos, dass ich seit Wochen nicht mehr ins Fitnessstudio kann, um heimlich zu Mainstream-Mukke meine traurigen Knochen zu bewegen. Ich klammere mich verzweifelt an den letzten Strohhalm: Immerhin bin ich nicht so braun gebrannt wie die, die unbedingt draußen fit bleiben wollten. Ha! Selber schuld ihr Sonnenbank-Gothics!

2 – Ohne Beauty-Behandlung gehe ich sicher auf keinen AGRA-Laufsteg!

Das mit dem “Haare stellen” kann ich sowieso vergessen. Völlig chaotisch wachsen mittlerweile die Haare aus meinem Kopf, jedenfalls die wenigen, die ich noch habe. Okay, von Zeit zu Zeit haben wir ein bisschen Farbe reingeschmiert und den Sidecut erneuert, aber der Rest? Noch ein paar Tage ohne Dienstleistung an meinem Haupt und ich gucke mir als Wikinger mit kreisrundem Haarausfall diese Serie auf Netflix an, jedenfalls fühle ich mich da unter Gleichgesinnten. Von meinen Augenbrauen, die ohne Behandlung in ihre ursprüngliche Form als Flickenteppich zurückfallen, ganz zu schweigen. Von meinen Nägeln an Händen und Füßen fange ich gar nicht erst an! Und kommt mir jetzt nicht mit Selbermachen! Die neue Sehschwäche, die mich seit einigen Monaten gezielt daran hindert, meine Zehen ohne Lesebrille zu erkennen, konnte ich nicht durch eine entsprechende Sehhilfe korrigieren. Immerhin, meine Haarstylistin hat die Telefonleitung wieder geöffnet. Leider meldet die Stimme des Anrufbeantworters am anderen Ende, dass der Speicher voll ist. Na toll.

3 – Ich habe nicht an neuen Kostümen für das Wave-Gotik-Treffen gearbeitet!

Die Entwicklung neuer und gewagter Outfits, die zwar maximal viel zeigen und dabei trotzdem opulent und facettenreich wirken, ist vollkommen ins Stocken geraten. Sämtliche Schneider*innen produzieren jetzt diese komischen Masken anstatt von Kleidung, ich kann weder bei H&M eine Shopping-Haul machen noch liefert die Post verlässlich die neusten Trends aus Übersee. Was für eine Katastrophe. Wenn ich dieselben Outfits wie letztes Jahr präsentiere, kann ich mich gleich einsargen lassen. Darüber hinaus ist die WGT-Gruppe bei Facebook auch viel zu sehr damit beschäftigt, über das merkwürdige Verhalten des Veranstalters oder der Stadt Leipzig oder der anderen zu diskutieren, anstatt meine neuesten Outfit-Ideen zu bewerten. Schließlich hatte ich aus der Not heraus eine gewagte Kombination aus weitem Oberteil mit Schulterpolstern zu schwarzer Hotpants mit haarigen Beinen und Ranger-Stiefeln präsentiert. Nur 12 mal “Gefällt mir” und auch bei Instagram gab es nur 2 Herzen. Immer diese Egoisten!

4 – Reifröcke und Gasmasken stehen mir einfach nicht.

Da das offensichtlich stattfindende WGT sich auch an die Regeln, die uns dieses kleine und hinterhältige Virus beschert hat, halten muss, habe ich mir kurz überlegt, auf Reifröcke umzusteigen. Mit einem bodennahen Durchmesser von 3 Meter kann ich spielend zu allen Seiten den Mindestabstand von 1,5 m garantieren und mit der feschen Kombination aus Latex-Haube mit Gasmasken und oberarmlangen Gummi-Handschuhen bin ich auf der völlig sicheren Seite. Leider sehe ich in dem Outfit aus wie ein Heißluft-Ballon in Elefantenform, dem vorne ein Rüssel runterhängt. Kannste bei aller Fetisch-Experience nicht bringen. Und vor allem: Wie ist das eigentlich mit dem Posen?

Steampunks machen die richtige Bekleidung vor: So gehts 2020!

5 – Ein Wave-Gotik-Treffen ohne Highlights? Was soll ich dann da?

Der Belantis-Freizeitpark bleibt vermutlich geschlossen, Rammstein spielen als einzig gute Gothic-Band auch nicht mehr zu Pfingsten in Leipzig und auch das Bach-Fest ist den Bach runtergegangen. Auch ist mir völlig unklar, ob die Kirchen weiter geschlossen bleiben, denn ein WGT ohne Gothic-Messe würde sich dann irgendwie leer anfühlen. Jetzt mal ernsthaft, liebe Veranstalter des WGT, mit welchen Highlights und Attraktionen wollt ihr denn den verwöhnten Grufti von heute noch nach Leipzig locken?

Okay, ein paar geile Sachen gibt es dann ja doch noch. Meine Vision: “Das viktorianische Picknick findet vermutlich unter freiem Himmel statt. Der Veranstalter wird ientsprechende Claims im Clara Zetkin Park abstecken. Paare erhalten einen 3 qm großen, mit Flatterband markierten Bereich und Familien ab 4 Personen eine 5 qm großen Family-Claim. Aus Platzgründen stehen allerdings nur rund 100 Bereiche zur Verfügung. Daher hat man sich entschlossen, die Picknick-Zeit auf 15 Minuten zu beschränken. Wartezeit an den Zugängen zum Picknick beträgt rund 2 Stunden. Ein Kinderspiel, solange habe ich bei IKEA neulich auch gewartet. Da ich aber kein Reifrock-Kostüm habe (siehe oben), falle ich rein optisch raus. Normal gehe ich da sicher nicht hin.

Auch die AGRA soll geöffnet werden. Der Veranstalter wird sich wahrscheinlich etwa 5.500 Einkaufswagen besorgen, gibt kostenlos schwarze Masken und Latex-Handschuhe aus und bietet den Gothics ihre gewohnte Kaufrausch-Arena! Das wird für fast alle Händler und Besucher eine Herausforderung, außer für obligatorischen Stand des VAWS, da halten alle den Abstand freiwillig ein.” Aber das reicht mir nicht. Für 130 € Eintritt verlange ich einfach mehr Brot und Spiele!!!111elf

 

Roberthttps://www.spontis.de/author/robert-forst/
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.

Ähnliche Artikel

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 
Möchtest du eigene Bilder anhängen?
 
 
 
Möchtest du Videos oder Musik anhängen?
 
 
 
  Kommentare abonnieren?  
neuste älteste beste Bewertung
Wiener Blut
Gast
Wiener Blut

Ich habe beschlossen ich fahre…. stelle mich vors Schauspielhaus… warte… warte…. warte… und gehe dann wieder… da kein Reinkommen und damit kein Konzert… nix gesehen und gehört… oder ich stelle mich vor einen Ort an den Mark Benecke einen Vortrag halten könnte… warte… warte … warte… und gehe dann wieder… da kein Reinkommen und damit kein Vortrag… nix gesehen und gehört… das könnte ich dann wiederholen… und dazwischen sitz ich halt in Leipzisch iner Gastro rum, oder fahre Öffi… und beobachte Eingeborene und Touristen… so könnte ich mir ein WGT zu Corona Zeiten vorstellen… aaach neeee, das hatte ich 2019 schon. Kommando 1,2,3.. Pschüüüiiii geht die Rakete… tätää tätää tätää

das H.Gen
Autor

Mh, mh, mh, der “böse Hagen” hatte doch mal so eine Idee unter einem anderen Artikel nieder geschrieben….. :-D

Yorick
Gast
Yorick

“Wenn ich dieselben Outfits wie letztes Jahr präsentiere, kann ich mich gleich einsargen lassen.”

Na wer sagt’s denn, das wäre doch ein 1a Outfit, oder etwa nicht?*g*

Gruftfrosch
Gast
Gruftfrosch

““Wenn ich dieselben Outfits wie letztes Jahr präsentiere, kann ich mich gleich einsargen lassen.””
Passt doch eh nicht mehr, der Kram vom letzten Jahr ;-)

Fantôme Noir
Gast
Fantôme Noir

Mann, der Absatz mit dem Reifrock ist schuld, daß ich meine Tastatur trockenlegen muß :-))

Mal sehen, was die angekündigte Ankündigung so ankündigt. Stand heute haben wir jedenfalls noch nicht angekündigt, daß wir nicht hinfahren… der Urlaub ist eh fix, daher kann man das kurzfristig entscheiden.

Markus
Abonnent
Markus

Für das diesjährige WGT gibt es nur ein korrektes Outfit: Von Familie/ Freunden /Bekannten ausgeliehene Jeans, T-Shört und Sneaker, auf dem Kopf eine Perücke mit bravem Seitenscheitel aus dem Versandhauskatalog, Mundschutz natürlich nicht vergessen. Dann ab damit nach Leipzig, getarnt und undercover. Wenn in ganz Leipzig zu Pfingsten kein einziger Grufti als solcher erkennbar unterwegs ist, muß auch kein WGT verboten werden. 😎

PS: Frau Scheriau könnte doch ein Piktogram für die Ortseingänge von Leipzig entwerfen, wie es meist an Eingangstüren von Verbrauchermärkten angebracht ist? Etwa ein stilisierter Grufti in einem durchgestrichenen Kreis, darunter die Unterschrift “Wir müssen leider draußen bleiben”…

Gruftfrosch
Gast
Gruftfrosch

Wer zuhause bleibt, hat aber vielleicht ein paar Euro für’s Täubchenthal übrig…die kämpfen nämlich leider auch…

https://www.startnext.com/save-taeubchenthal

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleirzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

Spontis-Magazine-2020

Spontis-Magazin 2020 jetzt kostenlos vorbestellen! Obwohl das Spontis-Treffen dieses Jahr nicht stattgefunden hat, wollen wir trotzdem ein neues Magazin und einen neuen Button auf die Beine stellen. Beides soll voraussichtlich im Juli fertig werden und dann an Euch verschickt werden. Bestellt jetzt Eure kostenlose Ausgabe des Spontis-Magazins 2020!