Endlich! How to Dance Goth

Wer kennt das nicht? Man steht am Rand der Tanzfläche und schaut dem schwarzen Treiben gespannt zu, während spärliche Beleuchtung und reichlich Nebel dafür sorgen, eine möglichst gruftige Atmosphäre zu generieren. Die majestätischen Bewegungen, diese Körperspannung und der intensive Eindruck, dass mancher Tänzer eins wird, mit Musik und Umgebung hinterlassen bei Dir mächtig Eindruck. Wie machen die das? Kann ich das auch?

Das Team der Hubba Revue hat sich nun endlich mal ein schwarzes Herz gefasst und erklärt leicht verständlich, wie man mal so richtig gruftig die Tanzfläche poliert. Ausgabe 1 beinhaltet folgende beeindruckende Bewegungen. Der Spinnwebentanz, der Cappucino-Move, die „Step over your Dead Friend“ und die fantastische Suche nach der Biene. Ihr werdet sehen, es ist gar nicht so schwer, true zu sein.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Robert Forst
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
8 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Pixella
Pixella (@guest_18301)
Vor 9 Jahre

Pfff,Dieb!;-P

Maleficius
Maleficius (@guest_18414)
Vor 9 Jahre

Ich lache xD Aber bitte verratet es niemandem…

Rosa Chalybeia
Rosa Chalybeia (@rosa-chalybeia)
Vor 9 Jahre

Göttlich! Bin auf weitere Teile gespannt *g* – insbesondere die mimische Unterstreichung des Ernstes gruftiger Tanzkultur ist brilliant!

Ich hoffe doch, man lässt das „Bodenwischen“ nicht aus – was mit dem Spinnweben-Style zwar gewisse Verwandtschaft zu haben scheint, aber man die Bewegungen da mehr aus der Hüfte kommen lassen muss und das Tragen eines Reifrockes unabdingbar ist, weils sonst albern aussieht *kicher*

Abgesehen davon: ich kann diesen und den Beitrag davor leider nicht über spontis.de sehen, nur wenn ich mich über Dein FB-Profil zu den Links durchhangele. Und das unabhängig von zwei Rechnern mit unterschiedlichen Browsern die an verschiedenen Netzen hängen …

Irmin
Irmin (@guest_18444)
Vor 9 Jahre

Wundervolles Video! Auch, wenn zu dem Videostil inklusive Diagrammen eventuell ein noch „altmodischerer“ Sprecher besser gepasst hätte, Marke Wochenschau aus den 1950ern… aber das ist auch nur ein ganz kleiner Kritikpunkt ;)

@Rosa: War Spontis auf beiden Rechnern und in jedem der benutzten Browser noch im Cache? Dann eine ganz blöde Frage, aber: Hast du die Seite mal neu geladen? Zumindest bei mir ist beim Aufrufen jeder Seite von Spontis, die noch im Cache ist, eben jene Version aus dem Cache zu sehen (also ne alte) – egal ob durch Klicken eines Links oder direkten Aufruf über die Adresszeile. Ich hab das immer mal wieder bei wenigen Seiten und bisher auf meine an manchen Stellen kaputtkonfigurierte Opera-Installation geschoben (und lebe damit, schließlich hat es ewig gedauert, Opera genau so kaputt zu bekommen, wie ich das will und gewohnt bin :> ), bei der dann eventuell die Überprüfung der Aktualität der Cache-Version einer Webseite nicht mehr richtig funktioniert. Bisher hab ich aber leider noch nicht rausgefunden, woran genau das liegt und was auf Serverseite dafür getan werden muss, damit das „funktioniert“. Weil ich neugierig war, hab ich mal eben nachgeschaut und nur gesehen, dass mein Opera offenbar den Spontis-Server gar nicht fragt, ob ne aktuelle Version vorhanden ist. Sehr merkwürdiges Verhalten.

Wenn davon aber nix zutrifft, ist es vermutlich die Mondphase (das ist es sowieso deutlich öfter, als man vermuten sollte) ;)

Rainer
Rainer (@guest_18463)
Vor 9 Jahre

Famoses Video :) Am besten efällt mir der Look des Videos. Da habe ich glatt Lust mich mit meiner Kamera auf den Weg zu machen und irgendwelche abstrusen gestalten in der Innenstadt zu Filmen und dann solch ein Video in dem Look daraus zu machen :D Dann stell ich das ganze als Kunst ins Netz:D

Rebecca
Rebecca (@guest_19565)
Vor 9 Jahre

Das Video ist doch mal toll, ein Tanzschritt der sich “ Schritt über deinen toten Freund nennt.“ :D Ich finde die Machart des Videos richtig gut.

Asti
Asti (@guest_20232)
Vor 9 Jahre

man wird mich dafür hassen aber: Süß gemacht^^

Mr. Niles
Mr. Niles (@guest_24117)
Vor 9 Jahre

Schade:

Es gab mal eine Site:“How to dance Gothic“ von der „Boston School of Neogoth“, die aber leider nicht mehr „on“ ist…
Da waren dann auch solche Sachen, wie „Catch the bat / release the bat“ zu finden, wo eigentlich auch die Überschrift schon aussagekräftig genug war… ;-)

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

8
0
Auch eine Meinung? Her damit!x
()
x