Alles, was das schwarze Herz gerne sieht: The Midnight Archive

Von -
2

Ich war schon sehr neugierig, als auf beim Midnight-Archive eine neue Web-Serie angekündigt wurde, die sich nach eigenen Angaben mit dem exotischen, dem fremden, dem exzentrischen und dem wahrlich Einzigartigen beschäftigt. Die Vorschau prophezeite großartiges: Eine Frau, die totes mumifiziert, verrückte Musikinstrumente, Berichte über gruselige Versuche an Menschen, über Okkultismus, Parapsychologie und Mystik. Alles Stoff, das spielend eine wichtige Säule der Subkultur Gothic trägt. In der Beschreibung heißt es: “The Midnight Archive is a new web series which aims to document the exotic, the strange, the eccentric and the truly unique. Often dark and always on the fringe, the series puts an honest look into some of the most fascinating people, places and artifacts that many people are wildly unfamiliar with. From a woman who mummifies pets to the largest collection of automata, the idea is for the subject matter to tell its own story and give the viewer just a taste of something ‘unusual’. No dramatic stings, no editorial drama – just the facts.

Ich war natürlich skeptisch, denn eigene Erfahrungen sagten mir: Es ist nicht alles schwarz, was glänzend über den Teich zu uns getragen wird. Die dortige Szene erscheint mir noch oberflächlicher, noch kommerzieller und wird hauptsächlich als Freizeitbeschäftigung gesehen, um sich aus dem Alltag zu beamen. Und dennoch, die USA ist auch bekannt für ihre Individuen, die es immer wieder schaffen auch hierzulande zu beeindrucken. Großartigen Nischenszene, eine aktive und gestalterisch umtriebige Subkultur und eigentlich nichts, was es nicht gibt.

Nun ist es endlich soweit, die erste Folge “Modern Day Mummies” ist Online. Lernen wir die Zaubererin Cagliastro kennen, die sich auf Mumifizierung spezialisiert hat und uns einen Einblick in ihre Arbeit gewährt, wir erfahren, dass sie bereits Mumifizierungs-Kurse im Brooklyn Observatory gibt, was ihr das ganze Spektakel bedeutet und was andere aus ihren Arbeiten machen und darüber denken. Wir lernen etwas über die Geschichte der Mumifizierung und die Faszination des Toten. Durchgeknallt, verrückt, ausgeflippt? Genau, auch das ist ein Teil der amerikanischen Kultur. Ich denke den YouTube Kanal oder die Internetseite, die von Ronni Thomas ins Leben gerufen wurde, sollte man sich merken. Spontis hält euch auf dem laufenden.

www.youtube.com/watch?v=jMT6B-x1tsU

Episode 1 – Modern Day Mummies – – Thank you for coming to check out the first of many episodes of The Midnight Archive. This week – meet The Sorceress Cagliastro. When Joanna (Brooklyn Observatory, Morbid Anatomy Library) informed me that The Observatory was giving Mummification lessons, i knew right away that the instructor had to be the first segment of this series. Me and my crew arrived at her temporary ‘laboratory’ in Sunset Park, Brooklyn (a neighborhood i am very familiar with) and we were greeted by a menagerie of her canine followers. After sharing a glass of a mutual favorite spirit (green chartreuse) we got into what it takes to make a mummy. As charming as she is intelligent, meet The Sorceress and of course for more information on her and her work which goes far beyond mummifying pets please visit www.sorceresscagliastro.com

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Foto und Bilder Dateien
 
 
 
Audio und Video Dateien
 
 
 
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich bei:
Autor

Die Faszination für den Tod kann ich gut nachempfinden. Eine beschauliche Beschäftigung hat sich Frau Caglia­s­tro da gesucht, um sich mit ihm auseinander zu setzen. Die Gefäße für die Organe finde ich gerade zu anziehend. Fehlt mir aktuell nur der Kaminsims, auf den ich die stellen könnte…

shan_dark
Gast

Ich bin völlig fasziniert…

Danke für dieses Fundstück! Muss ich unbedingt weiterverfolgen, diese schräg-skurrilen Folgen.