Schlagwort: Grufti

Screenshot Duden

Die Worterklärung von Grufti – Wie ich auszog, den Duden zu...

Ich und der Duden hatten schon immer ein schwieriges Verhältnis. Als Bibel der deutschen Sprache weiß der Duden immer, wie etwas geschrieben wird und was ein Wort zu bedeuten hat. Ich weiß das nicht immer. Das wäre jetzt nicht weiter schlimm, wenn ich nicht so gerne in diesen Blog...

Video: Gruftie-Familie Ruhbach aus Kathlow

Wenn wir Frau Senftleben nicht hätten! Die hat einen Leserbrief an Antenne Brandenburg geschickt um der Redaktion der Sendung "VORgestellt" die Familie Ruhbach nahezulegen. Eine Familie, "die etwas tolles bei ihr ausgelöst hat. Sämtliche spießige Vorurteile konnte...

Musikperlentaucher – Tauchgang #29

Wave und Gothic, zwei musikalische Strömungen der 80er, die letztendlich in der schwarzen Szene mündeten. Was der Definition nach Wave und was Gothic ist, dürfen die Gelehrten entscheiden. Im Grunde waren aber das die ersten beiden Strömungen, die die Jugendkultur in der Mitte der 80er Jahre formte. Der eher...
Gruftis in Ungarn 1993

Video: Gruftis in Ungarn 1993

Am 27. Juni 1989 durchtrennte Gyula Horn, der damalige Außenminister von Ungarn, zusammen mit Alois Mock, seinem österreichischen Amtskollegen, in einem symbolischen Akt den Grenzzaun zwischen Ungarn und Österreich. DDR-Bürger, die im ebenfalls sozialistischen Ungarn Urlaub machten,...
Spontis Wochenschau

Spontis Wochenschau #05/2013

"Well, you wonder why I always dress in black. Why you never see bright colors on my back, And why does my appearance seem to have a somber tone. Well, there's a reason for the things that i have on." Angesichts der aktuellen Wochenschau möchte ich jedoch ein klein...
Schwarz ist heiss

Mode-Tipps 1987: Schwarz ist heiß! Wave-Klamotten in der Bravo

Spätestens Mitte der 80er Jahre hatte sich der Bekleidungsstil der sogenannten "Gruftis" als festes Zugehörigkeitsmerkmal etabliert. Die Mischung aus Punks und New Wavern, die zu Beginn des Jahrzehnts eher eine lose Mischung aus Anhänger von Gothic-Rock, Wave und Synthie-Pop bildeten, wurde um den typischen "Gothic" erweitert. Menschen mit blass...
Spontis Wochenschau

Spontis Wochenschau #12/2012

Sollte es das gewesen sein? Der Sommer liegt offenbar auf dem Sterbebett. Ich finde die kalte Jahreszeit sowieso viel schöner. Sehr passend, dass ich zu neuer Farbe in den heimischen vier Wänden "genötigt" wurde, denn damit wird es vor dem Herbst gleich nochmal gemütlicher. Das dunkle Rot im Wohnzimmer,...
Uniformierte auf dem WGT

Uniformen in der Szene – Zwischen Provokation, Fetisch und Dummheit

Es wirkt verstörend, unpassend und regt auf: Die in Uniformen gekleideten Menschen, die auch auf diesjährigen Festivals das Bild nachhaltig prägen. Da werden Mäntel und Jacken mit militärischen Rangabzeichen, Militärmützen, Stiefeln und Gürteln zu einem undurchsichtigen Stil gemischt und ganze Uniformen erwecken den Anschein, dass man auf einer militärischen...
Bogeys Underground Fashion - Seite 1

Schwarzer Modeguide der 80er – Zwischen Bogey’s Katalog und der Realität

Wer in den 80er-Jahren in die Szene der Gothics und Waver einstieg, brauchte entsprechende Klamotten. Als äußeres Erkennungsmerkmal der Szenezugehörigkeit musste es ausgefallen, extravagant und natürlich schwarz sein. Wer nicht in der Lage war selbst kreativ zu werden, musste sich in den europäischen Hauptstädten mit Szene-Kleidung versorgen oder auf...

The Open Community – Gothic in Australien

Bestimmt sind wieder die Briten schuld. Als die USA ihre Unabhängigkeit durchsetzte, suchte die britische Regierung 1787 nach Möglichkeiten, sich von unliebsamen Inselbewohnern zu trennen, vornehmlich von Menschen aus der Unterschicht, die für jede Kleinigkeit in Strafkolonien gesteckt wurden. Praktisch, dass James Cook ein paar Jahre vorher den australischen...

Aktuelle Projekte