LARP weltweit – Pennsic War

Wer glaubt, LARP (Live Action Role Playing) wäre ein europäisches Phänomen Mittelalterbegeisterter Zeitgenossen, der ist auf dem Holzweg und dessen Herkunft ist ebenso in dieser Zeit zu suchen. In Wäldern dienen manche Wege nur dem Abtransport des Holzes. Folgt man ihnen als Wanderer, erreicht man nicht sein gewünschtes Ziel. Der Begriff „Holzweg“ war bereits im Mittelhochdeutschen als „holwec“ geläufig. Bald danach bildete sich die zusätzliche Bedeutung „Irrweg, Abweg“ heraus. Aber bevor ich wieder abschweife, konzentriere ich mich auf das wesentliche.

In den USA ist man immer schon Anhänger von der Darstellung historischer Schlachten gewesen, gerade die aus der eigenen Geschichte, wie dem Bürgerkrieg, sind besonders beliebt. Vielleicht der amerikanische Weg, die eigene und recht kurze Geschichte zu würdigen. Deshalb habe ich immer geglaubt, dass mittelalterliche Leidenschaft vorwiegend in Europa zu Hause und würde in den Staaten eher im Untergrund stattfinden und höchstens durch die Teilnahme an gerne-orientierten Spielen zelebriert. Als ich dann das Video sah, das diesem Artikel zugrunde liegt, musste ich mich eines Besseren belehren lassen. Amerikaner sind einfach begeisterungsfähiger für solches Ansinnen, eine ihrer größten Stärken.

Since Pennsic XXV in 1996 the event has gathered over 10,000 participants each year […] Pennsic is, however, an SCA event; members of other groups are welcome, but are generally expected to follow SCA rules—especially in regards to armor, weapons and behavior on the battlefield for the various fighting scenarios. According to the Pennsic Independent, a privately-published newspaper published on-site, the final count for 2009 was 10,947.

Bei 10.000 Teilnehmern kann man wohl nicht mehr von einem kleinen Event sprechen. Ich denke, das ist das amerikanische Mekka für LARPer, die mal wieder Lust habe ihre Rüstungen und (ungefährlichen) Waffen in Aktion zu versuchen. Gut, vielleicht sind die dargestellten Epochen nicht ganz harmonisch, aber das wollen wir mal nicht so eng sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
4 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
tobi
tobi (@guest_8546)
Vor 12 Jahre

geil, nach dem motto: „euer gewinn ist pittsburgh, die wissen nur noch nix davon“ ;)

von Karnstein
von Karnstein(@karnstein)
Vor 12 Jahre

Ich bin ja selbst auch Ex-LARPer und habe in meiner aktiven Zeit immer einen großen Bogen um so große Events gemacht, ich glaube über 300 Teilnehmer kam ich nie hinaus, eher deutlich kleiner. Ein Con mit 10.000 Leuten klingt für mich also im Gegenteil eher abschreckend als sonst irgendwas…

Es scheint sich aber eine Menge getan zu haben, mein Bild ist im großen und ganzen weit positiver. Die meisten Klamotten sehen so aus, wie ich es aus Deutschland kenne (keine Jeans und Footballschultern unter einem Kartoffelsack, wie ich es aus älteren Videos kannte), und besonders auch die Leute, die nicht kämpfen (wie ich selbst) machen schon Eindruck, aber der allgemeine Fokus auf Kampf sowie vor allem auch die Waffen an sich sind mir immer noch suspekt.
Während die deutschen Hersteller seit Jahren bemüht sind, die Waffen immer schöner und realistischer im Aussehen zu gestalten und dabei immer sicherer zu machen (und auch viele LARPer mit kleinerem Geldbeutel selbst teilweise sehr sehr schöne und gute Konstruktionen hervorbringen) kloppen die Amis sich noch immer mit Holzstöcken mit oder ohne Rohrisolierung aus dem Baumarkt.
Und dazu nicht gewandete Tourie-Zuschauer, die applaudieren und johlen? Da muss ja richtige In-Time-Stimmung aufkommen…

So oder so nach wie vor nichts (mehr) für mich – ich habe einfach mittlerweile viel zu viel Spaß daran sämtliche Aspekte des bürgerlichen Lebens in Hessen um 1300 zu rekonstruieren und in einer kleinen Gruppe von befreundeten Living-History-Darstellern Mittelaltermärkte zu besuchen.

tobi
tobi (@guest_8628)
Vor 12 Jahre

bürgerliches leben in hessen um 1300 klingt interessant!

Spontis-Magazin 2022

Jetzt bei der Finanzierung mithelfen und ein Exemplar sichern!

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema