Schloss Einstein – Das Gruftie-Internat (1)

Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert.“ Regelmäßige Leser wissen um die neue Kontaktseite, die ich eingerichtet hatte um den Leser am Inhalt dieser Seite zu beteiligen.  Ihr schreibt mir über Dinge die euch interessieren würden oder die euch besonders am Herzen liegen, ihr schickt mir Links und thematische Vorschläge mit denen ich mich beschäftigen sollte. Es freut mich wirklich außerordentlich, das bereits einige Leser davon Gebrauch gemacht haben.

Neulich schrieb mir ASRianerin: „Hallo Sponti! Da ich krank im Bett gelegen habe und so durch die deutsche Fernsehlandschaft gezappt habe, bin ich irgendwann bei Schloss Einstein hängen geblieben: Die Ferien sind vorüber und eine Schülerin kommt als Gothic zurück. Aus Trauer, weil ihr Pferd gestorben ist. Das ist ja erst mal schon ein Grund zum schmunzeln, aber es geht noch weiter: Sie möchte nun ihren Klassenkameraden verwünschen, da dieser angeblich Schuld am Tod des Pferdes hat, da er vorher einen Glücksstein geklaut hat. Ich wusste nicht, ob ich über soviel Klischees und Vorurteile lachen oder weinen sollte.

Schloss Einstein wird vielen ein Begriff sein. Dabei handelt es sich um eine Kinder- und Jugendsoap, die seit 1998 ausgestrahlt wird und die sich seit mittlerweile mehr als 500 Folgen lang in der Gunst der Zuschauer halten kann. Solche Serien prägen die Wahrnehmung seiner Zuschauer, vor allem, wenn sie sich wie die Zielgruppe dieser Serie an Minderjährige richtet. Ich war natürlich gespannt wie man sich mit der Gothic-Bewegung in Form einer Jugendsoap auseinandersetzt und war durch ASRi’s Worte entsprechend sensibilisiert.

Prägend für die Verarbeitung der Gothic-Szene in der Fernsehserie ist das Auf- und Ab zwischen Klischee, Wahrheit und Vorurteil. Die Vermischung von Klischee und bildendem Vorurteil dient der Serie als dramatisches Moment, das den Zuschauer begeistern soll, während teilweise tatsächlichen Sachverhalte die Lage hintergründig entspannen sollen. Mir erscheint das zu Komplex und für den nicht informierten jugendlichen Zuschauer sehr schwierig zwischen dem was man dort an Vorurteilen schürt und dem was wirklich ist zu unterscheiden.

Grund genug das im Netz vorhandene Material auf das Wesentliche zusammen zu schneiden und mit kreative Ergüssen zu würzen. Deshalb hier ganz exklusiv „Schloss Einstein – Das Gruftie-Internat“ mit seiner ersten Folge „Das Pferd ist tot.“, die das wichtigste der ersten beiden Folgen zitiert. Nehmt euch 12 Minuten Zeit – 10 Minuten davon unterhalte ich Euch, 2 Minuten lang schreibt ihr mir eure Meinung darüber. Und wenn es mal länger dauert, ist das auch nicht weiter tragisch.

YouTube

Miit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hintergrundinformationen: Schloss Einstein ist ein Internat. Vor den Weihnachtsferien ist Theklas Pferd Aida gestorben, sie vermutet ein Mitschüler hat nicht unwesentlich dazu beigetragen und geht voller Trauer und Wut in die Ferien. Als die vorbei sind, taucht Thekla als Gruftie im Internat auf und ihre Mitschüler sind besorgt. Was hat sie vor? Warum hat sie schwarze Klamotten an? Und wird sie sich rächen? Trauert sie nur um den Tod ihres geliebten Pferdes?

Jetzt neu: Schloss Einstein – Das Gruftie-Internat – Folge 2

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
15 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Laura
Laura (@guest_10222)
Vor 11 Jahre

http://www.youtube.com/watch?v=ltPYyrmRxps
„Dir hilft kein Zetern und kein Schrein, denn die Rache die ist mein“ kam mir doch direkt bekannt vor.
Jetzt ist nur die Frage, was gab’s zu erst :D

orphi
orphi(@orphi)
Editor
Vor 11 Jahre

Na ja, diese ganze Serie ist an Klischees und Stumpfsinn kaum noch zu übertreffen. Brave Schüler mit Touch zum Kindlich-Naiven, die sogar wissen, was ein gotischer Baustil ist. Treusorgende Lehrer, die völlig weltfremd über den Kleidungsstil einer Schülerin sinnieren. Alles in Weichzeichner getaucht und keine Spur vom richtigen Leben. Das unterstreicht meine Meinung, dass man Kinder (Erwachsene besser auch!)vom Fernseher weghalten sollte, damit sie fähig sind, die Realität zu sehen. Robert Smith und Andrew Eldritch werden erfreut sein, dass sie schon wieder in den Gothic-Pott geschmissen wurden ;-)

ASRianerin
ASRianerin (@guest_10224)
Vor 11 Jahre

Irgendwie freut es mich, dass du das wirklich zum Thema deines Blogs gemacht hast.

Sicherlich gibt es hie und da ein paar Hintergrundinfos, aber wie gesagt: Förderlich ist es eher weniger. Ich weiss nicht genau wie hoch das Alter des durchschnittlichen Zuschauers bei dieser Serie ist, aber ich könnte mir vorstellen, dass es den Kids u.U. sogar eher Angst einjagt, auch wenn zum Schluß alles aufgeklärt wird.
Das ist schade, denn gerade Kinder sind gerade dadurch, dass sie vorher nichts über sowas wissen dem ganzen gegenüber doch offener.
Und das gilt ja nicht nur für Subkulturen

Schatten
Schatten (@guest_10225)
Vor 11 Jahre

Verdammt mein Pferd is gar nicht tot, ich hab noch nichtmal ein Pferd, jetzt muss ich wohl aufhören Grufti zu sein XD
Gothic hin, Gothic her, das ist doch alles pures Mittelalter.
Das muss ich mir merken, geiler Spruch :D
Tja da liegt der Lehrer wohl falsch, Grufties ne Randerscheinung? Das sind doch 90% der Erdbevölkerung >-<
Naja wenigstens weiß die Lehrerin etwas Bescheid.
Das Bild zum Totentanz erinnert mich an nen Cyber :D
Leute die sich mit der "Schwarzen Welt" beschäftigen.
Kann man jetzt den Song (http://www.youtube.com/watch?v=VV1PDjSCJY8) von X-Mal sogar studieren?
Uh Gruftaltar2Go, das neue Must-Have für den modernen Goth.
Also echt einen auf düster machen aber Angst vor Mäusen, was kommt als nächstes Abneigung vor dunklen Farben?
Das Gedicht ist irgendwie mies und ich kapier es auch nicht xD
Mensch Robert das is kein Satanszeichen, die wollte nur ein paar Pommes abhaben ;)
So simpel wie die aussieht braucht die doch niemals zwei Stunden, ich seh auch nicht aufwenidger aus wenn ich ausm Haus geh und brauch vielleicht 10 Minuten.
Über Theklas Musikgeschmack lässt sich streiten, aber Screaming Dead klingt sogar ganz gut :D
Aberglaube und Gotischer Baustil? Toller Zusammenhang, passt echt gut *facepalm*
Oder ist das nur wegen deinem Schnitt?
"Offensichtlich ist die schwarze Bewegung sogar in unser Internat vorgedrungen."
"Ist das den schlimm?"
"Ja, alle schnell in die Bunker!!!"
XD
Du solltest die Gesamte Folge mit Kommentaren versehn, falls du die Zeit dazu hast ;)
An sich finde ich aber, das die Folge so in ihrer Rohform wahrscheinlich einen total falschen Eindruck hinterlässt.

ASRianerin
ASRianerin (@guest_10229)
Vor 11 Jahre

Ok Ok, eines muss ich aber gestehen: Von Screaming Dead habe ich zuvor nie was gehört und ich muss feststellen, dass die echt geil sind :)

Safframate
Safframate (@guest_10230)
Vor 11 Jahre

Ach du liebe scheisse…
„der aberglaube hat zugenommen!“ O.o
…wobei Screaming Dead auch für mich eine interessante neuentdeckung ist^^

ASRianerin
ASRianerin (@guest_10238)
Vor 11 Jahre

Bleibt nur zu hoffen, dass die restlichen Folgen on bleiben.
Zur Not hätte ich sie dann in Orginallänge auf meiner Platte.
(Das sage ich vorsichtshalber, da auf Youtube gerne mal gelöscht wird, wie wir wissen)

orphi
orphi(@orphi)
Editor
Vor 11 Jahre

@ Robert

Och, das ist doch ganz einfach. Wir haben keinen Fernseher. :-) Die wirklich wichtigen Sendungen kann ich mir ja in deinem Blog anschauen. Die gefallen mir eh besser – die Untertitel sind lustiger ;-)

orphi
orphi(@orphi)
Editor
Vor 11 Jahre

Robert, sprichst du jetzt mit dir selbst? :-) Nein, so streng seh ich das nicht. Klar darf der Nachwuchs Fernsehen (hat aber meistens kein Interesse dran)…bei Oma, beim Onkel, bei Freunden… Das wäre ja sonst schon irgendwie weltfremd. Aber wenn so ein Ding im Wohnzimmer steht, geht ziemlich viel Zeit verloren, die man besser nutzen kann. Bislang hat hier noch niemand danach gefragt, ob wir einen Fernseher kaufen können.Dafür hab ich jetzt den Wunsch „Neue Gitarre“ auf dem Zettel… Fernseher wär ja billiger… ;-)

Angy
Angy (@guest_10257)
Vor 11 Jahre

XD omg,also wenn ich bei den machern von schloss einstein dabei wäre würd ich mich jetz in grund && boden schämen! wieder typisch

hellsing
hellsing (@guest_15492)
Vor 11 Jahre

das einzig wirklich satanische sind diese medien-geschichten.was glaubt ihr denn ,warum eine andere „einstein-lehrerin“ nachts erotik im tv moderiert hat?prüft das ruhig mal nach,soo viele sind es ja nicht…

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema