Gruft-Orakel November 2019: Beim Knoblauchzopf regiert die Uneinigkeit

Ein Blick auf die schwarzen Kissenbezüge vieler Gruftis zeigt die schemenhaften Umrisse der letzten Nacht. Offensichtlich hätte man sich mit der Entfernung der mexikanischen Totenbemalung doch mehr Mühe geben sollen. Abschmink-Tücher scheitern eben an mehreren Schichten weißer Theaterschminke, Kunstblutflecken und Resten von Latexmilch. Auch die Haare konnte man noch nicht 100%ig vom exzessiven Einsatz von Haarlack befreien. Ein Blick aus dem Fenster animiert zum zu Hause bleiben, obwohl der Herbst mit seinen Farben des Absterbens zu einem Ausflug lockt. Kopf und Bauch sind sich nicht einig, genau wie beim Knoblauchzopf, der sich in Alana Abendroths Gruft-Orakel genau mit den gleichen Sorgen herumtreibt.

Gruft-Orakel November 2019 - Alana Abendroth

 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema