Gothic Friday September – Ist Gothic (D)ein Lebensstil?

32

Gothic Friday 2011Da sind wir uns wohl hier (fast) alle einig: Gothic ist mehr als Mode, Fotografiert-Werden, Musik und Party. Aber wie viel mehr? Von vielen kommt als Antwort auf die Frage, was Gothic eigentlich ist, häufig die Aussage: „Ein Lebensstil.“ Manche antworten auch mit „Lebenseinstellung“. Was auch nicht ganz falsch ist, denn „Lebenseinstellung ist (…) im Gegensatz zum Lebensstil, der das „Wie“ der persönlichen Lebensgestaltung verdeutlicht und damit die materialistische Ausgestaltung näher definiert, das „Weshalb“ zu verstehen, welches Antwort auf die Frage gibt, warum wir einen bestimmten Lebensstil leben.“ Der individuelle Lebensstil ist also die Folge der persönlichen Lebenseinstellung. Der Lebensstil ist die Art wie ihr lebt aufgrund der Werte, die ihr im Leben verfolgt und die euch wichtig sind. Er ist so individuell und einmalig wie jeder Mensch selbst und wird sich kaum bei zwei Gothics gleichen, höchstens vielleicht annähern.

„Mit dem Lebensstil sind Attribute verbunden, die einen Menschen von anderen abgrenzen oder mit anderen verbinden. So kann ein Lebensstil Teil einer Kulturbewegung sein, sogar Ausdruck eines politischen Protests. Er kann aber auch den Genuss und die Lebensfreude verkörpern und dabei unpolitisch sein.“

Aber gehören für Euch zum Goth-Sein überhaupt eine besondere Lebenseinstellung, ein anderer Lebensstil und Lebensführung? Manchen von Euch mag die Musik völlig genügen, andere Bereiche des Lebens sind nicht ‚betroffen’. Wieder andere werden sich vielleicht zum ersten Mal fragen: Lebe ich tatsächlich anders als andere? Kann sein, dass es euch noch nie aufgefallen ist, dass ihr dem noch nie eine Bedeutung zugemessen habt, weil ihr „einfach so seid“. Ihr nehmt es nicht mehr wahr, weil es schon in Fleisch und Blut übergegangen ist.

Reflektiert und ergründet euch! Es gilt auch bei diesem Gothic Friday: Jeder spricht für sich und hat für sich recht. Niemand kann und sollte darüber urteilen, ob ihr jetzt Goth genug seid, denn einen Konsenz zum ultimativ-schwarzen Lebensstil gibt es nicht. Wir würden uns auch nicht anmaßen, darüber zu urteilen, denn den ‚Super-Goth’ gibt es bekanntlich nicht. Aber wir können euren bisherigen Kommentaren entnehmen, dass viele doch andere Ansichten und Motivationen haben als Otto Normalbürger, die euren Alltag, die Lebensplanung sowie eure Freizeit bestimmen. Aber was ist da anders und warum? Wir sind gespannt, ob und welche und wie viele Schnittmengen es da gibt.

Ihr merkt schon, diesen Gothic Friday wird es ernst und persönlich. Aber wir wollen etwas mehr Fleisch an den abgelutschten Knochen des Goth-Daseins bringen. Zugleich sollt ihr euch nicht in die Ecke gedrängt fühlen, dass Goth jetzt unbedingt ein Lebensstil für euch sein muss. Dazu habt ihr sicher eine eigene Meinung und könnt aus Erfahrung und/oder der Überlegung heraus Dafür oder Dagegen argumentieren.

Der letzte Artikel über ein Video zur Gothic-Szene hat es gezeigt: Viele können sich mit dem gezeigten nicht anfreunden, habe eine andere Sichtweise oder Meinung und finden das meiste für sich sowieso absurd. Wir hoffen, ihr nehmt die Energie mit und fasst in Worte, was für euch Gothic nun ausmacht. Es ist leicht zu sagen, was man nicht richtig findet, es ist schwer zu sagen, was man selbst richtig findet. Gerade weil man denkt, auch nicht die richtigen Worte zu finden. Stellt euch der Herausforderung! Es geht nicht um die ultimative Antwort, sondern nur um DEINE Sicht der Dinge. Nur so können die Suchenden nach Antworten finden und vielleicht einmal den nächste Generation von dem verkörpern, was ihr unter Gothic versteht.

Ist Gothic für Dich ein Lebensstil?

JA: Warum, was ist Deine Lebenseinstellung dahinter? Was macht Deinen persönlichen Gothic-Lebensstil aus, wie ist er?

NEIN:  Warum? Dafür wirst Du Deine Gründe haben – erzähle sie uns.

Ihr habt bei dieser sicher nicht einfachen Gothic Friday-Frage aber immerhin einen Vorteil: ihr habt Zeit zum Überlegen! Ihr könnt sie in aller Ruhe und Tiefe angehen. Im Gegensatz zu anderen, die in der Disko das Mikrofon in den Hals gesteckt bekommen um in 3 Sätzen diese doch sehr schwierige Frage zu beantworten.

Macht Euch Gedanken und lasst sie in Worte fließen bis zum 23. September 2011

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Robert, Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Robert wurde 1974 in Mönchengladbach geboren und beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Foto und Bilder Dateien
 
 
 
Audio und Video Dateien
 
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Karnstein

Ich bin noch immer der Überzeugung dass „Lebenseinstellung“ hier nicht zutrifft, aber das werde ich eher in meinem Artikel beleuchten.
Allein die Tatsache dass du diese Unterschiede hinterfragst und mich mit der Wahl des Titels schon sehr glücklich machst zeigt mir einmal mehr, warum du der Wizard of Goth bist, lieber Robert :)

ASRianerin
ASRianerin

Ui das ist ein tolles Thema. Anspruchsvoll, aber knorke.

Btw. ich muss mir Robert jetzt mit einem spitzen Hut und einem langen, weißen Bart vorstellen. :D
Sieht super aus!

Grabesmond
Grabesmond

Irgendwie muss ich jetzt an Harry Potter denken :D Robert als Dumbledore und wir…die Zauber und Zauberinnen- definitiv anders als die Muggels.

Nee, aber das Thema gefällt mir, dazu fällt mir eine Menge ein. Orphi kann sich schon mal drauf einstellen, das sie in nächster Zeit eine Mail von mir erhalten wird :D

shan_dark

Karnstein: Lebenseinstellung ist nicht gleich Lebensstil, das ist wahr. Aber die Werte, die Ansichten (=Lebenseinstellung) prägen den Lebensstil. Es war im Text eher so gemeint, dass die (oft spontan geäußerte) Antwort „Gothic ist eine Lebenseinstellung“ nicht so ganz falsch ist, weil diese ja den Lebensstil im Wesentlichen bestimmt. Aber wir sind auf Deine Beleuchtung dazu gespannt ;o)

@Grabesmond: Gefällt mir, der HP-Vergleich ;o)

Death Disco
Death Disco
Das mit der Lebenseinstellung lässt sich problemlos verneinen. Der oft geäußerte Satz »Gothic ist eine Lebens­ein­stel­lung« ist von grundauf falsch und so nicht haltbar. Hierbei wird versucht, den eigenen Standpunkt und die eigene Lebensweise auf eine ganze Szene auszuweiten. Pubertierenden, die noch wirklichkeitsfremd durch’s Leben schreiten, mag man das verzeihen. Wenn Ü-30-/Ü-40-jährige soetwas äußern, lass ich sie in der Ecke stehen. Schauen wir doch einmal auf die Fakten: das, was diese Szene hervorbrachte, war die Musik. Die Kleidung war nicht zwangsläufig als Hinweis auf die persönliche Einstellung zu werten, sondern ein Erkennungsmerkmal des musikalischen Geschmacks. Wenn ich Punk höre, will… Mehr lesen »
Death Disco
Death Disco
Ich schreibe keine Gastartikel, sorry, lieber Robert. Eigentlich bin ich generell kein Mann vieler Worte, es sei denn, ich habe mal Zeit oder Langeweile. ;) Ich irre mich also… In welcher Hinsicht? Dass die meisten der Schwarzen schlicht Schwafelköppe sind, wird wohl kaum einer bestreiten können. Merkt man insbesondere daran, dass sie viele Behauptungen aufstellen, aber keine Begründungen liefern. Und das liegt ganz sicher nicht daran, dass sie nicht gelernt haben, sich auszudrücken. Dass jeder seine Szene am toll(erante)sten findet und ihr mehr Inhalt zuspricht als anderen Szenen, ist auch nicht sonderlich neu („Wir beschäftigen uns mit den Texten… blah… Mehr lesen »
Sheik Yerbouti
Sheik Yerbouti
Bezüglich dem Nachdenken über (Song)Texte muß ich sagen: Eigentlich wird meistens nur seinem Idol gehuldigt. Inhaltliche oder gar kritische Anmerkungen – unerwünscht. Von der Masse abweichende Meinungen – unerwünscht. Es lebe die Euphorie und die Gleichschaltung. Aktuelles Beispiel: Das neue Diary Of Dreams Album „Ego:X“. Für die einen ist es nur noch Mist/Verrat an der Szene/nicht mehr Diary Of Dreams (nicht düster genug/zu Grafisch). Für die anderen ist es immernoch „schön düster“. (Für mich war Diary Of Dreams noch nie ausschließlich düster; das nur am Rande). Und wenn mal die Tete erwähnt werden: Wo/wie wird sich über die so oft… Mehr lesen »
Tobikult

Also, ich hätte dann mal ein Statement aufs digitale Papier gebracht:
https://werturteilsfrei.wordpress.com/2011/09/05/gothic-friday-im-september/

Steffi

Irgendwie will der Trackback nicht erscheinen oder hängt irgendwo im Nirwana fest ;)
Dann eben manuell … ich habe fertig: http://www.mahltied.com/gothic-friday-september-ist-gothic-d-ein-lebensstil :)

Sibel

Trackback funzt irgendwie nicht. (Habts ihrs „ausgeschaltet“)
Dann eben so:
:)

Celina

Gugge ma:

Bei solchen Themen, die eigentlich besser geplant sein sollten, schreib ich immer einfach drauf los. Könnte ein bisschen wirr sein, der Artikel^^

der_Karl

Kaum zu glauben, aber ich habe es doch tatsächlich mal geschafft, den Gothic Friday in diesem Monat nicht zu verpassen. Hier meine Gedanken zum Thema: http://www.derkarl.de/2011/09/11/ist-gothic-mein-lebensstil/

Und nun stürze ich mich mal gespannt auf die schon eingereichten Beiträge. :)

Simone
maehnenwolf

Schweres Thema diesmal und alles, was ich bisher gelesen habe läuft irgendwie auf ein: „Ich bin gar kein Grufti“ heraus… ^^;

http://life-of-a-maehnenwolf.blogspot.de/2011/09/gothic-friday-09-ist-gothic-dein.html

Guldhan
shan_dark
Melle Noire

Hier ist mein Erguß für
den Monat September ;)

https://mellenoire.wordpress.com/2011/09/21/projekt-gothic-friday-die-frage-im-september/

Dunkle Grüße
Melle ^v^

shan_dark
shan_dark
Karnstein

Sooo, diesmal auf den letzten Drücker:

Gothic Friday: Ist Gothic (m)ein Lebensstil? (Karnstein)


Wie bei dem Thema zu erwarten ist es etwas textintensiv geworden, aber ich habe auf den letzten Drücker noch ein paar Bilder (sogar eins zum Suchen ^^) zwecks Auflockerung zurechtgestümpert :)

Graf Blackage
schmetterding
Schatten

https://schattenseitedeslebens.wordpress.com/2011/09/22/gothic-friday-september-ist-gothic-dein-lebensstil/

Mein doch etwas arg kurzer Artikel, aber mehr hab ich in der Zeit die ich noch hatte einfach nicht hingekriegt ohne mir krampfhaft was aus den Fingern zu saugen ;)

Altgruftipunk
Altgruftipunk

Endlich ist auch mein Pamphlet online, hech. Sorry, früher ging nicht wegen Spätschicht.

nrsss

Tagelang immer wieder dran rumgeschrieben, gelöscht, korrigiert und doch nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Ich pausiere. Ich kann die Begründung für mein „jein“ nicht so formulieren, dass ich selbst damit auch nur annähernd zufrieden bin.

shan_dark

@nrsss: Schaaaade! Aber ich kann Dich trotzdem sehr gut verstehen. Bis zum Oktober dann…

Übrigens, bist Du sonst nicht mit 4 s unterwegs im Namen? ;o)

Aristides Steele

Text steckt aufm Laptop – bin heut arg spät nach Hause gekommen und musste mich steinmüde noch um anderes sorgen. Mein Beitrag kommt also diesmal verspätet – auch dem geschuldet daß so viele schon Beiträge eingereicht haben denen man nur beipflichten kann. Das war diesmal verflucht knifflig.
Ich hau mich jetzt aufs Sofa *schwank*

Marcus
nrsss

@shan dark; Jaaaa, auf den Oktober bin ich schon gespannt! Und auch da werde ich nur drei „s“ einpacken… Irgendwie wird mir gerne ein viertes angedichtet, oder auch mal eins vergessen ;)