1986: Der finnische Dekadenz Underground-Store Katalog „Decalook“

Der Decalook Katalog 1’86 lässt Grufti-Herzen höher schlagen. „Dekadenz“ war ein Underground Klamottenladen, der 1983 in Helsinki von Ville Nisonen eröffnet wurde. Im Laufe der Jahre entwickelte er sich zu einem der wichtigsten Institutionen der finnischen Gothic-Szene. Von 1985 bis 1987 gehörte auch ein kleines Plattenlabel dazu, in der Besitzer und Betreiber Nisonen auch seine eigene Band „Garbagemen“ vertrieb, die er 1986 mit Viktor Klimenko gründete. Aus dem Archiv von kiiimm habe ich einige Aufnahmen des Katalogs „Decalook 1’86“ ergattert, die ich euch nicht vorenthalten will.

Dekadenz Decalook 1986 - Schuhe Seite 7

Dekadenz Decalook 1986 - Schuhe Seite 6

Dekadenz Decalook 1986 - Schuhe Seite 5

Dekadenz Decalook 1986 - Schuhe Seite 4

Dekadenz Decalook 1986 - Schuhe Seite 3

Dekadenz Decalook 1986 - Schuhe Seite 2

Bei Youtube habe ich dazu noch ein kurzes Video gefunden, dass Ladenbesitzer Nisonen zeigt und auch ein paar Impressionen aus dem Dekadenz Geschäft in Helsinki. Wer sich in einer Übersetzung versuchen möchte oder weitere Informationen zum Laden oder dem Besitzer hat: Ich würde mich freuen.

YouTube

Miit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
2 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Shan_dark
Shan_dark (@guest_49829)
Vor 8 Jahre

Voila, da isse wieder, eine meiner Lieblingskategorien – danke! Und dann noch mit hübschen Schuhen und ebensolchen True Goth Finnen ^^*|*^^
„Keine Angst vor Klischees!“ sagte schon David Bowie.

NorthernNephilim
NorthernNephilim (@guest_49833)
Vor 8 Jahre

Man müsste den Typen mal ausfindig machen ober der reinzufällig noch ein Container voll Pikes irgendwo rumstehen hat. ^^

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema