Video 1994: Wie die Gruftis Schwermut und Tristesse zum Kult erheben

Anfang der 90er Jahre erlebt die Gothic-Szene eine Renaissance. Bruno Kramm und Stefan Ackermann von der Band "Das Ich" beeinflussen mit ihrem Debütalbum die wiedervereinigte Szene maßgeblich in ihrer musikalischen Wahrnehmung. Auch den Medien entgehen diese Strömungen nicht, neben den Berichten in Zeitungen und...

Zwischen Abgrenzung und Elternrolle – Anders als die anderen

Es war eigentlich wie immer. Auf dem Weg vom Kindergarten zum Auto plapperte meine Tochter unentwegt. Typisch für 4-Jährige natürlich mit zig Fragen. Warum ist der Himmel blau? Was ist mein Lieblingsdinosaurier und warum? Warum, warum und vor allem warum? Geduldig beantworte ich natürlich...

Spontis-Magazin 2020 kurz vor dem Druck!

Liebe Leser. Nach einigen Wochen harter Arbeit haben wir es geschafft. Das Spontis-Magazin ist mit Texten bestückt, inhaltlich zusammengestellt und wurde liebevoll gestaltet. Orphi (Redaktion) und Sabrina (Layout) haben ganze Arbeit geleistet und aus den Inhalten den Blogs und vielen exklusiven Artikeln und Bildern...

Musikperlen: Banale Urlaubsgrüsse aus Bosnien die Geschichten erzählen (Tauchgang #44)

Immer wenn ich Musikperlen zusammenstellen will, fühle ich mich schwer 80er. Es wurde mal wieder Zeit für ein bisschen Vergangenheitsbewältigung, auch wenn der Soundtrack dazu nicht unbedingt aus der damaligen Zeit stammt. Aber das Album des Lebens hält sich nicht mit überflüssiger Chronologie auf....

Video 1996: Discothek Déjà Vu in Remscheid – Interview mit Dirk Neveling

Die Discothek "Deja Wü" in Remscheid ist eine Institution der Clubszene im Bergischen Land, die erst Anfang 2019 neue Besitzer fand, die sich auch weiterhin um das Überleben des Clubs bemühen. Der Name der Disco, der neben der klassischen Schreibweise "Déjà Vu" auch "Déjà...

Gothic-Konzerte in Strandkörben – VNV Nation, She Past Away und Mono INC live im Stadion

Sommer, Palmen, Sonnenschein, was kann schöner sein? Auf die Frage, die seinerzeit die Ärzte stellten, fielen mir damals schon tausend Dinge ein, die schöner gewesen wären. Auf dem Friedhof rumgeistern oder in finsteren Discohöhlen zu düsteren Klängen schlurfen zum Beispiel. Hätte mich seinerzeit jemand...

Gruft-Orakel Juli 2020: Der Pflock seht sich nach Liebe und Zuneigung

Eigentlich hatte sich der Pflock gefreut, als der Vampir nach seiner blutrünstigen Tour wieder nach Hause gekommen ist, aber so sauer wie im letzten Monat hat er sein potenzielles Lieblings-Opfer noch nicht erlebt. Darauf hat der Pflock nun auch keinen Bock. Sowieso ist seine...

Samstag, 4. Juli: Minicave-Stream mit Live-Auftritten von Mängelexemplar und VVL

Auch wenn die aktuell eintrudelnden Bandbestätigungen für das Wave-Gotik-Treffen 2021 (!) irgendwie ein Gefühl von Vorfreude verströmen wollen, bleibt ein taubes Gefühl in den Gliedmaßen der meisten gotischen Festivalvermisser. Das Minicave-Festival, das in der Regel einige Zeit nach dem WGT den familiären Festival-Saison-Ausklang markiert,...

“Schwarzes durch die rosa Brille” – WGT Dokumentation des MDR ein Rohrkrepierer?

Zu Pfingsten 2020 beendete der MDR eine Serie von Dokumentationen über die schwarze Szene mit der Folge "Darkness Forever - Wie Goth unsterblich wurde", über die wir berichtet haben. Unsere Meinung und die Reaktionen der Leser waren weitesgehend positiv, auch wenn sich alle darüber...

Wochenschau: Zwischen sozialer Verantwortung und dem Sterben der Clubs

Soziale Verantwortung ist in diesen Tagen eine wichtige Begrifflichkeit, um uns und vor allem unsere Mitmenschen vor der Pandemie zu schützen. Sicher, als freie Menschen können wir mit unserem Körper machen, was wir wollen. Wer Lust hat, leckt Klobrillen ab oder filmt sich dabei,...

Video 1994: Gothic keine Modeerscheinung mehr – Alles geht den Bach runter!

Schon vor 25 Jahren wussten einige eingeweihte Leute bereits Bescheid. Die Szene ist längst kein einfacher Trend mehr, sondern eine handfeste Subkultur. 1994 ist "Gothic keine Modeerscheinung mehr, wie sie es vor ein paar Jahren mal war. Da war es Top-In sich schwarz anzuziehen...

“Sterben ist schön!” – Der ewige Mythos von der Todessehnsucht der Gothic-Szene

Die Überschrift des Spiegel-Artikels "Sterben ist schön!" funktioniert ausgezeichnet, der sonst schweifende Blick über die Schlagzeilen der Zeitschrift ist wie erstarrt. Wieso sollte Sterben etwas Schönes sein? Der Mensch hängt doch an seinem Leben und versucht mit allen Mitteln, das Altern und Sterben möglichst...

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleirzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema