Martyn Poliakoff: Das Periodensystem der Elemente

Es gibt wohl keine Tabelle auf diesem Planeten mit so vielen Eigenschaften. Langweilig, meistgehasst und elementar sind nur 3 Eigenschaften mit denen sich zwangsläufig viele Schüler und Studenten herumschlagen müssen. Nur wenige Menschen beschäftigen sich freiwillig mit den Elementen aus denen unser Universum besteht. Das Team um Professor Martyn Poliakoff von der Universität Nottingham und der Videojournalist Brady Haran sind solche Menschen, Engländer natürlich denn nur die verfügen über den passenden Humor. Auf jeden Fall haben diese Menschen die Internetseite The Periodic Table of Videos kreiert, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Periodensystem der Elemente in Bild und Ton umzusetzen. Es raucht und kracht, knallt und blitzt wenn zum Beispiel Wasserstoff entzündet wird oder Natrium mit Wasser reagiert.

Professor Poliakoff der wie eine Parodie auf Einstein wirkt, würzt die Experimente und Videos mit wissenschaftlichem Hintergrund und persönlichen Anekdoten und schafft es doch tatsächlich einen ernsthaften Hintergrund zu vermitteln. Es macht schon eine ganze Menge Spaß das Periodensystem auf diese unterhaltsame Art und Weise zu erforschen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Robert Forst
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
2 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Atanua
Atanua (@guest_63)
Vor 12 Jahre

Hey das ist toll^^ und ich bin auch nicht gerade der Chemiefan, obwohl es faszinieed ist…nur saukompliziert *g*
Würde sicher meinem Chemieprof aus dem ersten Semester gefallen *g* am besten fand ich be dem ja den Ballon mit eine Wasserstoffgemisch, der dann angestochen wurde. Druckwelle/ Hitze spürte man noch in der sechsten Reihe und durch den Knall konnte man sein Gehör verlieren…

LG

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

2
0
Auch eine Meinung? Her damit!x
()
x