Gruft-Orakel März 2021: Die Fledermaus im Rausch neuer Leichtigkeit

Kaum ein Flügelschlag ist notwendig, um die Fledermaus im Himmel über ihrer Heimatstadt zu halten. Grazil und gefühlvoll schwebt sie in der Luft und riskiert einen Blick auf die Erde. Hier oben, in größeren Höhen, kann sich den Ultraschall offline lassen und sich der Leichtigkeit des Seins hingeben. In Zeiten des Lockdowns hatte sie sich ein Herz gefasst und ausgemistet, was zu dieser neuen Gewichtserleichterung führte. Das war eine gute Idee, die Alana Abendroth dort hatte. Mit leeren Taschen und ohne den Ballast der dämonischen Behausung, wo sich im Augenblick sowieso alle ankeifen, fühlt sich die Fledermaus frei und unabhängig. Doof findet sie es nur gerade, dass sie Nachtaktiv ist und in kompletter Dunkelheit nichts vom Blick hat, den sie aus schwindelerregender Höhe riskierte.

Gruft-Orakel Maerz 2021 - Alana Abendroth

Robert Forst
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Noch nie einen Kommentar abgegeben? Noch Fragen zu den Funktionen unseres Kommentar-Bereichs? In den Kommentar FAQs haben wir bereits einige hilfreiche Anleitungen. Schaut mal rein!

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleirzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

0
Auch eine Meinung? Her damit!x
()
x