London Calling – Schickt Spontis durch die britische Hauptstadt!

Am 25. August fliege ich raus. Raus aus Deutschland über die Nordsee nach England in die geliebte Hauptstadt London, die ich nun schon zum dritten mal besuche und wieder einen äußerst vollen Reisezettel mitnehme, der von Besuch zu Besuch immer ausgefeilter und länger wird. Dieses mal besuchen wir die britische Hauptstadt eine ganze Woche lang. Flug und Hotel sind schon seit längerem gebucht, so das wir uns nun immer mehr darin vertiefen möglichst neue und unbekannte Plätze im Vorfeld zu finden um diese dann zu besuchen. Eins wird dabei deutlich, London ist wie eine Zwiebel.

Je mehr Schichten man abträgt umso näher kommt man dem Kern. Leider ist nicht zu überblicken wie groß die Zwiebel ist und wie lange man daran zu kauen hat, auch die unangenehme Wirkung der Knolle darf dabei nicht unterschätzt werden, denn London kann auch sehr teuer sein, wenn man unbedacht mit der Stadt umgeht. Man hat das Gefühl, London wäre unendlich groß an Sehenswürdigkeiten und interessanten Plätzen, so viele neue Dinge entdeckt man bei seiner Suche im Internet und je größer wird der Ungeduld.

Nachdem ich bereits bei meiner letzten Reise den Highgate Cemetery besucht habe steht dieses Jahr der Abney Park Cemetery fest auf dem Plan, dem wohl schönsten und Steampunkigsten Friedhof der Welt, denn die Band Abney Park hat hier ihren Namen her. Selbst Amy Winehouse hat hier Szenen zu ihrem Video Black to Black (ab 1:47) eingefangen, sie wird sich daran aber sicherlich nicht erinnern. Einer der Ghost Walks steht auf dem Programm, eine geführte Tour auf den Spuren von Jack the Ripper, dem wohl berühmtesten Mörder Londons.

Außerdem soll dieses mal das Londoner Nachtleben in schwarzer Hinsicht unter die Lupe genommen werden, ein obligatorischer Besuch in Londons größter Gruftiethek, dem Slimelight oder ein Besuch der zahlreichen Partys wie den “Vagabonds-Events” am 29.08., auch interessant sind die Electric Dreams im London Stone unter dem Motto “Music for the Masses”, klingt nach astreinem 80er Wave. Natürlich wird auch eingekauft, ein paar Docs “Made in England” stehen schon fest auf meinem Wunschzettel, ebenso reichlich Material vom Camden Market und unzähligen Second-Hand Läden und Trödelmärkten, natürlich besuche ich auch mit meiner Herzallerliebsten die Oxford-Street um die neuesten Designerfummel zu bestaunen.

So ganz beiläufig habe ich mich (meinem schnellen (oft zu schnellem) Mundwerk sei Dank) angeboten einem Arbeitskollegen einen Wunsch zu erfüllen und ihm etwas mitzubringen. Das brachte mich auf die Idee, auch euch einen Wunsch zu erfüllen, selbstverständlich in Form eines Beitrages oder eines Bildes, für alles andere fehlt mir sicherlich das Geld. Schickt Spontis durch London!

Beispiel: Ich möchte ein Foto von Spontis in der U-Bahn Station Angel. (Eine der schönste U-Bahn Stationen in London und auch schon fest in meinem Reiseplan). Vorschläge werden in den Kommentaren entgegengenommen, ein Zusammenstellung der besten Wünsche findet ihr dann noch vor Reiseantritt, bin gespannt ob euch etwas einfällt. Wünsche bei denen ich mich ausziehen muss, werden wegen fehlendem Selbstwertgefühl nicht erfüllt und in abgewandelter Form dargeboten.

 

Robert Forst
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Noch nie einen Kommentar abgegeben? Noch Fragen zu den Funktionen unseres Kommentar-Bereichs? In den Kommentar FAQs haben wir bereits einige hilfreiche Anleitungen. Schaut mal rein!

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
7 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Pixella
Pixella (@guest_3497)
Vor 11 Jahre

Ich möchte bitte eine Postkarte. Gibts selbstverständlich auch einen Blogeintrag darüber.;)

juliaL49
juliaL49 (@guest_3500)
Vor 11 Jahre

Ah, England! Die Zwiebelbeschreibung finde ich hervorragend und wünsche dir noch viele Schichten :)

Mein Wunsch: ein Foto von dir vor der Gherkin, wie du sie gerade “aufisst”. (Hihi)

Die Idee ist super und evtl. mache ich das auch für meinen Trip nach Nordengland im September.

Have fun!

tobi
tobi (@guest_3505)
Vor 11 Jahre

klasse idee, ich bin, wie julia, geneigt sowas auch mal zu machen. nen wunsch hab ich nicht, wünsche aber viel spass in punkrock-hq!

Pixella
Pixella (@guest_3514)
Vor 11 Jahre

Feini, Adresse findest ja in meinem Impressum.;)

Postpunk
Postpunk (@guest_3521)
Vor 11 Jahre

August? Vielleicht besteht ja die Chance, daß du uns mal zeigst wie Deine Freundin und Du das Lied Waterloo Sunset darstellen. Wir wären dann der Penner und Ihr Terry und Julie! Kurz gesagt: Etwas Romantik auf Waterloo Bridge! Und den Sunset nicht vergessen!

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleirzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

7
0
Auch eine Meinung? Her damit!x
()
x