Gruft-Orakel Januar 2022: Der Sukkubus hat zu tief ins Glas geschaut

Beim Sukkubus dreht sich zu Beginn des neuen Jahres alles um Balance. Obwohl er nur versucht, das perfekte Gleichgewicht zwischen einem halbvollen und halbleeren Glas zu finden, ist er sich sicher, dass das Sinnbild seines Handelns so viel mehr Tiefe in sich trägt. Yin und Yang oder auch Gut und Böse scheinen sich beim Blick in das Glas zu manifestieren. Leider scheint er nicht in der Lage zu sein, das eine vom anderen zu unterscheiden. Vermutlich hat er, wie all die anderen Gestalten des Orakels, zu tief ins besagte Glas geschaut und im feucht-fröhlichen Treiben des Jahreswechsels seinen Scharfsinn verloren. Alana Abendroth, die uns auch dieses Jahr hoffentlich wieder mit ihren Orakeln versorgen wird, und meine Wenigkeit wünschen ein frohes neues Jahr 2022!

Gruft Orakel Januar 2022
Gruft Orakel Januar 2022
Robert Forst
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.
Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

0
Auch eine Meinung? Her damit!x
()
x