Shadow Leverkusen - Feuer am 29.04.2018 Teaser

Discothek Shadow in Leverkusen völlig ausgebrannt

1

Und das zur Walpurgisnacht! Ein verheerender Brand am frühen Sonntag Morgen in der Discothek Shadow in Leverkusen, hat den legendären Tanztempel völlig ruiniert. Wie die Rheinische Post berichtet, ist der Feuerwehr gegen 10 Uhr starke Rauchentwicklung auf dem Dach des Gebäudes, in dem sich die Discothek befindet, gemeldet worden. „40 Feuerwehrmänner in zehn Fahrzeugen rückten zum Brandort aus. Dort erkundeten sie die Rauchquelle an einem Lüftungsschacht und verfolgte sie hinunter in den Keller. Hinter einer verschlossenen Tür, die aufgebrochen wurde, befand sich der Brandherd, den die Einsatzkräfte löschten.

Wie die Betreiber auf Facebook schreiben, scheint die Ursache ein Kabelbrand der Thekenkühlschränke gewesen zu sein. Die Bilder bestätigen den Eindruck, dass hier auf unbestimmte Zeit keine Veranstaltung mehr stattfinden kann.

Wir sind unendlich traurig, stehen vor den Trümmern von fast 18 Jahren Herzblut, Hingabe und Spaß mit Euch.

Doch trotz aller Traurigkeit wegen der Ereignisse steckt in Leverkusen niemand den Kopf in den Sand. Bereits jetzt hat das Team eine Ausweichlocation in unmittelbarer Umgebung des Shadow aufgetan, in der die Walpurgisnacht stattfinden wird. Bleibt zu hoffen, dass der Brand keine Folgen für die Location hat und dem Shadow nicht das gleiche Schicksal droht, wie dem Zwischenfall in Bochum, das seine Türen für immer schließen musste.

Die Bilder, die uns freundlicherweise vom Shadow zur Verfügung gestellt wurden, sehen nach viel Arbeit aus:

Auf zahlreiche Bitten der Fans, Besucher und Liebhaber, etwas zum Wiederaufbau beizutragen, wurde ebenfalls reagiert und man hat eine langfristige Spendenkampagne ins Leben gerufen, die den Wiederaufbau des Ladens unterstützen soll. Innerhalb der letzten Stunden sind bereits über 3.500€ eingegangen!

Shadow Leverkusen - Feuer am 29.04.2018 (7)
Bei solchen Bildern wird deutlich, dass 18 Jahre Shadow auch in den Herzen der Besucher nicht spurlos vorübergegangen sind. Blumen und Lichter sollen Hoffnung spenden.

 

Robert
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Foto und Bilder Dateien
 
 
 
Audio und Video Dateien
 
 
 
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
ColdAsLife
Gast
ColdAsLife

Dass das hier noch nicht kommentiert wurde, finde ich ja wunderlich, vielleicht gab es mehr Rückmeldung auf FB, mag sein.

Ich bin jedenfalls endlos entsetzt, etwas perspektivlos und ja, ich habe auch ein paar Krokodilstränen fließen lassen. An den weitläufigen Reaktionen auf FB und der großen Spenden- und Hilfsbereitschaft, die sich promt von überall her angekündigt hat, ist schnell zu erkennen, dass das Shadow nicht nur für mich Rückzugsort, Schutzraum und – wie so viele sagen – zweites Wohnzimmer ist.

Der Zusammenhalt der Shadow-Community ist beachtlich, Hut ab, und das ist für mich auch als Hoffnungsträger zu sehen, dass eine Wiedereröffnung realistisch ist. Ich hoffe es sehr, nicht zuletzt, weil es die am besten erreichbare Location zwischen Köln und dem Ruhrgebiet ist („war“ traue ich mich nicht zu schreiben) und auf der Charme-Skala den meisten Clubs weit überlegen ist.

Please, keep on!