Am Aschermittwoch ist alles vorbei

6 Tage Ausnahmezustand im Rheinland. 6 Tage lang Karneval, von Altweiber am Donnerstag bis zum gestrigen Veilchendienstagszug maskierte, verkleidete und kostümierte Menschen. 6 Tage lang haben Menschen jeder Gesellschaftsschicht, jeden Alters und jeder Gesinnung einen Grund Alkohol zu trinken und sich daneben zu benehmen. Manchmal fühlt es sich so an, als wären vielen dann das, was sich sich schon immer erträumt haben. Jugendliche Randgruppen und Szenemitglieder scheinen 6 Tage lang ausgeblendet, ein Gothic verkommt zum Kostüm, bunte Haare sind nicht mehr ein Symbol der Abgrenzung, sondern werden zum Symbol der Zugehörigkeit. Irgendwie scheint das Rheinland in dieser Zeit ehrlicher zu sein, bei vielen Menschen wirkt der Alkohol wie ein Verhaltenskatalysator, die einen werden Hemmungsloser, die anderen Aggressiver, andere werden auch einfach nur müde. Am Aschermittwoch ist alles vorbei, die Büros sind wieder voller Menschen die in ihrer Tätigkeit nachgehen und beim nächsten Besuch in den Innenstädten ist wieder alles beim alten. Äußerlich andere werden wieder Anstoß der Gesellschaft. Vielleicht aus Neid, Neid darauf das ganze Jahr über das zu sein, was man sich erträumt.

karneval in gladbachEigentlich bin ja nicht für Karnevalsvfestivität zu begeistern, aber im Rheinland scheint das unausweichlich. Während ich mich Altweiber noch beruflich im Süden der Republik verkriechen konnte war ich am Wochenende mittendrin statt nur dabei, erst eine Geburtstagsfeier mit Karnevalsmotto, dann der Veilchendienstagszug in Mönchengladbach, den Rosenmontag habe ich geschickt ausgeblendet. Eigentlich wollte ich unverkleidet gehen, “mein altes Clownskostüm passt mir sowieso nicht mehr…” doch dummerweise passte es noch. So bin ich also als Clown unterwegs, also bunt. Glücklicherweise habe ich keine bleibenden Schäden davon getragen, eigentlich ging ich davon aus, das bunter Kleidung Hautirritationen auslöst, doch nichts davon ist eingetreten, das wirkt sich sicherlich sehr positiv auf meinen Vorurteilsabbau aus.

Heute ist Aschermittwoch, alles ist wieder beim Alten, viele verkleiden sich wieder so, wie es die Gesellschaft ihnen suggeriert. Modezeitschriften, Fernsehen und Plakate diktieren den Geschmack. Man kleidet sich wieder Altersgerecht, das ist das, was andere von einem erwarten wie man sich in einem entsprechenden Alter zu kleiden hat. Viele wünschen sich jetzt, wieder einmal jung zu sein, in dem man mit sich selbst beschäftigt ist und nicht täglich versucht, sich aus den Fesseln der Gesellschaft zu befreien von denen täglich neue dazukommen. Hoffentlich gibt es viele, die sich nicht daran halten, denn irgendwie hat Karneval ja auch etwas positives, jeder kleidet sich so, wie er möchte. Vielleicht auch ein bisschen so, wie man gerne sein würde.   Halt Pohl!

Robert
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Noch nie einen Kommentar abgegeben? Noch Fragen zu den Funktionen unseres Kommentar-Bereichs? In den Kommentar FAQs haben wir bereits einige hilfreiche Anleitungen. Schaut mal rein!

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
3 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
stoffel
stoffel (@guest_742)
Vor 11 Jahre

*grins* … wie gut das wir hier im Norden davon nicht viel bis nix mitbekommen ;)
Steht Dir das bunt … aber die Haare passen nicht zur Brille *duw* ;)

Atanua
Atanua (@guest_744)
Vor 11 Jahre

Naja Karneval resp. bei uns Fastnacht, mag ich nicht besonders wegen der Musik (Guggemusik)…die bringt mich wirklich fast um…man darf also annhemen, dass du das bist auf dem Foto?

LG

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleirzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

3
0
Auch eine Meinung? Her damit!x
()
x