Schlagwort: Tagebuch

Orphi - Perlen gehen immer

Ein Kostüm namens Orphi – WGT Vorbereitungen in der Midlife Crisis

Ich werde dieses Jahr 48 Jahre alt. Das allein ist ja schon ein Grund, panisch im Kreis zu rennen, aber zusätzlich droht mal wieder das WGT mit all seinen wunderschönen subkulturellen Geschöpfen. Alle perfekt geschminkt, großartig angezogen oder wenigstens so abgerissen und zernetzt, dass man die Szene schon aus...

Mein schaurig schönes Tagebuch #18 – Unendliche Weiten: Eine Expedition nach...

Messe Dortmund, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer des Gruftis Robert, der mit seiner Orphi 2 Tage unterwegs ist, um fremde Galaxien zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Destination Star Trek. Liebes Tagebuch, du wirst es mir nicht glauben. Trotz einer ausgeprägten Leidenschaft für...
Schicksal im Herbst

Mein schaurig schönes Tagebuch #17: Das kleine Schicksal im Herbst

Schicksal ist der Ablauf von Ereignissen im Leben des Menschen, die als von göttlichen Mächten vorherbestimmt oder von Zufällen bewirkt empfunden werden, mithin also der Entscheidungsfreiheit des Menschen entzogen sind. In den letzten Tagen und Wochen hätte ich zu gerne einige Dinge auf das Schicksal geschoben, dieser imaginären Macht, die unser...
Gamescom 2017 - Vitamin D

Mein schaurig schönes Tagebuch #16: Vitamin D Mangel auf der Gamescom...

In Köln treffen sich einmal im Jahr die Tageslichtvermeider, die Nerds, die Geeks,  die Cosplayer, die Gamer und die Freaks an einem Ort zusammen, der sich Gamescom nennt. Das ist die zweitgrößte Computer-Spiele Messe der Welt, zu der jedes Jahr über 300.000 Menschen dieser Spezies in die Domstadt...
Hermann im Nebel

Mein schaurig schönes Tagebuch #15: Der Ehe-Grufti und ein Hermann im...

Liebes Tagebuch. Am letzten Wochenende habe ich den Hermann in Detmold besucht. Im Grunde genommen, das muss ich einräumen, aber eher beiläufig, denn in meiner eigentlichen Mission war ich als engagierter Ehe-Grufti unterwegs und habe meine bessere Hälfte...
London - Auf der Suche nach der Szene

Mein schaurig schönes Tagebuch #14: Auf der Suche nach der Szene

Liebes Tagebuch, nachdem ich Dir ja schon von meinem Wochenende in London erzählt habe, will ich Dir auch die folgenden Tage nicht vorenthalten. Entgegen jedes kosmopolitischen Anspruches an mich selbst, habe ich dann...

Mein schaurig schönes Tagebuch #13: London, endlich wieder die Gap minden

Liebes Tagebuch. Für meinen Bericht aus der britischen Hauptstadt wollte ich kosmopolitisch wirken, das urbane Leben einer Metropole spiegeln und wie so ein neuzeitlicher Schriftsteller und Autor rüberkommen. Kurz gesagt, ich wollte cool sein. Ich schnappte mir also das mitgebrachte Laptop...
das schaurig schoene tagebuch

Mein schaurig schönes Tagebuch – Episode 12: Einsam und doch nicht...

Liebes Tagebuch. Ich entschuldige mich gleich im Voraus für die verlaufende Tinte meiner schwermütigen Worte, denn dieser Eintrag drückt auf die Tränendrüse, jedenfalls auf meine. Glücklicherweise schreibe ich nicht mit Tinte, sondern mit Tasten und Bildschirme neigen bekanntlich...
das schaurig schoene tagebuch

Mein schaurig schönes Tagebuch – Episode 11: Das Problem mit den...

Freitag, 10. Juni 2016. Ich habe schon wieder Geburtstag! Mittlerweile zum 42. mal und immer noch komme ich nicht klar mit entsprechenden Feierlichkeiten zu einem Anlass, bei denen ich im Mittelpunkt stehe. "Sei Morgen um 18:00 fertig, ich habe eine Überraschung für Dich!", kündigte mir meine Frau am Vortag...

Mein schaurig schönes Tagebuch – Episode 10: Bahnfahren

Liebes Tagebuch! Ich habe Bahn fahren immer schon geliebt. Schon als Kind, als wir mit der Familie in den Schwarzwald gefahren sind, konnte ich nicht genug kriegen von Bahnhöfen, Tunneln und der unschlagbaren Strecke am Rhein entlang. Das Wandern konnte mir gestohlen bleiben, die 7-stündigen Fahrten zu Beginn und zum Ende...

Aktuelle Projekte