Inger Edelfeldt – Mein schwarzes Herz

Lesen ist ein äußerst kom­ple­xer Pro­zess. Wäh­rend unsere Augen Wort für Wort und Zeile für Zeile erfas­sen müs­sen, ist unser Gehirn damit beschäf­tigt die Wör­ter wie­der in eine Sinn­ge­mäße Folge zu brin­gen, die Aus­sage zu erfas­sen und für sich zu ana­ly­sie­ren. Nachdem Laura vom...

Spontis Wochenschau #2/2011

Nachdem ich von der Resonanz zum Gothic-Friday immer noch erschlagen bin, kommt die zweite Wochenschau für dieses Jahr wieder einmal zu spät. Alle guten Vorsätze, die ich mir gefasst haben könnte, wären dahin. Glücklicherweise habe ich überhaupt keine guten Vorsätze zurechtgelegt, so das es...

Umfrage: Jugend, Jugendkultur und die Nutzung des Internets

Unter der Leitung von Prof. Dr. Kai Hugger führt die Universität zu Köln ein Forschungsprojekt zum Thema "Jugendszenen im Internet" durch. Im Mittelpunkt steht die Frage: "Wie nutzen Jugendliche, die sich an jugendkulturellen Szenen orientieren oder sich diesen zugehörig fühlen, szenespezifische Internetseiten im Rahmen ihres Alltags?" Hintergrund dieses Projekt ist es eine Lücke in der Forschung zu füllen, denn es gibt kaum genaue Ergebnisse darüber, wie Jugendliche und junge Erwachsene szenespezifische Websites nutzen, von HipHop über Skateboarding bis hin zu Visual Kei. Genau aus diesem Grund richtet sich die Befragung auch an Menschen im Alter von 14 bis 29 Jahren, die solche Seiten besuchen.

Gothic Friday Januar – Liebe auf den zweiten Blick

Dies ist ein Artikel im Rahmen des Gothic Friday 2011. Das Thema im Januar lautet: "Wie bist du in die Szene gekommen?" Kurz vor den Sommerferien '87. Mit meiner Brille,  meinem Aktenkoffer und der Leidenschaft für den C-128 stehe ich recht einsam auf dem Schulhof...

Gothic Friday: Wie bist du in die Szene gekommen? (Frank)

Hass & Liebe - Eine Disco kannte ich mit 16 nur aus dem Fernsehen. Zumindest hatten mir die Medien eine gewisse Vorstellung davon vermittelt, wie es in einer Disco auszusehen hat: bunte Lichter, flotte Musik - und viele junge Leute, die sich hübsch zurecht...

Gothic Friday Januar – Auf der Suche nach dem Ich

Ein Gast­bei­trag von Marcus Rietzsch zum Januar Thema des Gothic Fri­day 2011 »Wie bist du in die Szene gekom­men?«.  Marcus betreibt unter anderem die Internetseite T-Arts und ist Herausgeber des Pfingstgeflüsters, das seit 2005 über das WGT in Leipzig berichtet. An die­ser Stelle noch­mal...

Ohne Worte: Back to the Roots

"Erstmals im 12. Jahrhundert in Mode gekommen, fungierten diese Schnabelschuhe bald als Statussymbol und per Kleiderordnung als festgelegtes Distinktionsmittel gesellschaftlicher Klassen. Aufgrund ihrer phallischen Form vom mittelalterlichen Klerus verdammt, erlebten sie während der Bauernkriege durch die Bundschuhbewegung eine Art regionale Wiedergeburt auf symbolischer Ebene"...

Gothic Friday Januar – Wie Sophie mit der Düsternis verschmolz

Ein Gastbeitrag von Sophie zum Januar Thema des Gothic Friday 2011 "Wie bist du in die Szene gekommen?". An dieser Stelle nochmal der Hinweis das jeder mitmachen kann. Begeisterte ohne eigenen Blog wenden sich an einen der Unterstützer, die im Ausgangsartikel und in jedem...

Gothic Friday: Szeneeinstieg – Gastbeitrag von Grabesmond

Für das Januar-Thema des Gothic Friday 2011 habe ich die Ehre, einen Beitrag von Grabesmond veröffentlichen zu dürfen. Ich habe am Text nichts verändert, mir jedoch erlaubt, für eine bessere Lesbarkeit Absätze einzufügen und den Text mit den erwähnten Videos aufzulockern. Ich hätte niemals...

Map of Metal – Zwischen Garage Rock und Deathcore

Eine gefühlte Ewigkeit ist es her, da ich mich selbst unter den Rave und Trance Enthusiasten bewegte. Um mich immer wieder an diese Zeit zur erinnern und die Parallelen zwischen Synthpop, EBM, New Wave, Rave, Industrial oder auch Ambient logisch auf die Reihe zu...

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleirzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema