Schlagwort: Tagebuch

Mein schaurig schönes Tagebuch – Episode 8: London hat alles!

Herbst 1992. Wir sind gerade in London angekommen. Horst, unser Busfahrer, entlädt entnervt unsere Koffer. Es ist sein erstes mal in London. Der Verkehr der Metropole, das fahren auf der anderen Straßenseite und nicht zuletzt ein übermütige und lautstarke Berufsschulklasse Halbstarker haben an seinem Nervenkostüm gezerrt. Ich bin einer...
das schaurig schoene tagebuch

Mein schaurig schönes Tagebuch – Episode 7: Leben im Kino

Ich liebe Filme. Keine Ahnung, wie viele ich schon gesehen habe, und wie oft ich manche Filme wiederholt angeschaut habe. Es müssen Tausende gewesen sein. Ganz besonders gerne gehe ich dafür ins Kino, vorausgesetzt der Film passt zum Kino. Es gibt sogar Filme, die sind meiner Ansicht nach nur...

Zeltplatzidylle und WGT-Gefühle – Remember the days!

Nachdem wir über unsere WGT-WG in Leipzig berichteten, in der wir nahezu unverschämt luxeriös in einer gemieteten Wohnung abgestiegen waren, ist es Zeit ein Blick über den Tellerrand zu werfen. Spontis-Autorin
Sonntags mehr Styling geht nicht

WGT 2015 – Wie früher! Oder: Styling versus Tiefsinn

In den 80ern liebten wir Veranstaltungsorte wie alte Fabrikhallen, in denen wir zwischen Bechern und Kippen auf den Treppen saßen und Siouxsie, Bauhaus und The Cure hörten und mit einer Mischung aus Fernweh und Weltschmerz „anders“ sein wollten. 25 Jahre später sitze ich im Auto auf dem Weg nach Leipzig und...

Mein schaurig schönes Tagebuch – Episode 6: Frohes neues Jahr!

Frohes neues Jahr! Schuld an diesem Debakel sind natürlich wieder einmal die Römer, die sich 156 v.Chr. dazu entschlossen, in ihrem julianischen Kalender (nach Julius Caesar) den 1. Januar als Beginn des neuen Jahres festzulegen. Später kam dann der...
das schaurig schoene tagebuch

Mein schaurig schönes Tagebuch – Episode 5: Für immer Punk!

"Für immer Punk möchte ich sein, für immer Punk, willst du wirklich immer Hippie bleiben?" Im Herbst wachsen keine Zitronen. Der Gehsteig ist unter Blättern verborgen und seit rund 100m Fußweg versuche ich krampfhaft, eines der Platanen-Blätter mit den Spitzen...
das schaurig schoene tagebuch

Mein schaurig schönes Tagebuch – Episode 9: Kürbis Karneval

Liebes Tagebuch, heute ist einer der Tage, an denen ich verwirrt bin. Zugegeben, ich bin an ziemlich vielen Tagen verwirrt, aber heute ganz besonders. Schuld ist Halloween, meine Überzeugung und natürlich auch die Kindheit. Aber von vorne. Ich fahre also heute von der Arbeit nach Hause und blicke verträumt aus dem...
das schaurig schoene tagebuch

Mein schaurig schönes Tagebuch – Episode 4: Sport ist Mord

Liebes Tagebuch. Körperliche Ertüchtigung in klimatisierten Fitness-Tempeln voller Menschen in quietschbunten Sportklamotten, die zu technoiden Klängen dem Gebrüll eines Vortänzers folgen, gehörte bislang zu den schlimmsten GAUs (Größte anzunehmende Unmöglichkeit) meiner Vorstellungskraft. Sport im Allgemeinen zählte nicht unbedingt zu den Dingen, die auf meiner Prioritätenliste ganz oben angesiedelt sind....
das schaurig schoene tagebuch

Mein schaurig schönes Tagebuch – Episode 3: Höfliche Homophobie

Liebes Tagebuch, neulich sprach ich mit einem guten virtuellen Freund über mögliche Themen für eine kritische Auseinandersetzung mit dieser unserer Szene. Ich warf das Stichwort "Homophobie" ((Ich möchte anmerken, dass ich diesen Begriff auch stellvertretend für andere Phänomene, wie "Transphobie" benutze. Homophobie bezeichnet nämlich lediglich die Abneigung gegen Schwule...
das schaurig schoene tagebuch

Mein schaurig schönes Tagebuch – Episode 2: Metrosexuell

Liebes Tagebuch, vor ein paar Wochen musste ich mir den Begriff "metrosexuell" an den Kopf werfen lassen. Das fand ich nicht weiter schlimm, doch der anschließende Vergleich mit dem englischen Star-Fußballer David Beckham tat dann doch ein wenig weh. Der Beckham ist nämlich sowas wie der Promi unter den Metrosexuellen. Es ist ja...

Aktuelle Projekte