Svartur Nott

26BEITRÄGE 36Kommentare
Ruhiger, nachdenklicher und manchmal etwas verplanter Zeitgenosse, leidenschaftlicher Genießer (vor allem gruftiger) musikalischer Künste, Helferlein für den Gothic Friday 2016,

Resümee Juli: Wohin, wenn der Alltag drückt oder das Fernweh juckt?

Im Juli-Thema drehte sich alles um Wohlfühl-Orte, die als Ausgleich zum oft stressigen, nüchternen Alltag dienen sollen. Um nahe und ferne Ziele, die unsere Sehnsüchte stillen und uns zur Ruhe kommen lassen oder aber auch den Erkundungsdrang befriedigen. Wer tankt wo seine Akkus wieder auf? Wer sehnt sich an welchen interessanten und...

Gothic Friday Juni: Festivals? Nicht zwingend notwendig (Svartur Nott)

Das Festivals und Großveranstaltung nicht zwingend zum Szene-Leben dazugehören müssen, erzählt uns Svartur Nott für den Gothic-Friday im Juni. Nicht allein wegen eines schmalen Geldbeutels sondern vielleicht auch wegen dem Charakter einer solchen Massenveranstaltung. Festivals. Für manche Menschen DER Ort um gehörig abzufeiern und natürlich seine Lieblingsbands anzuschauen....

Gothic Friday Mai: Schlicht & Schwarz (Svartur Nott)

Svartur Nott, ebenfalls ein Mitglied im "Ältestenrat" des gotischen Freitags, hat sich zur Beantwortung des aktuellen Gothic Friday ein wenig Zeit gelassen. Möglicherweise mangels Bilder von sich selbst oder der fatalen Selbsteinschätzung, nichts...

Gothic Friday April: Stadt Land Fluss? (Svartur Nott)

Das ist ja wohl das Letzte! Richtig. Der Artikel von Svartur Nott, selbst ein Mitglied des Gothic-Friday-Teams, ist der letzte Teilnehmer des April-Themas. Nach anfänglichem Zögern haben sich (sehr zu meinem Erstaunen) immer mehr Leute...

Resümee März: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum

Das Ende ist da! Zumindest das des Monates März, in welchem ihr uns erneut fleißig eure Beiträge zugesendet habt. Dort ging es zuerst darum, mit welcher Musik ihr in die Schwarze Szene gerutscht seid. Musik, die euch...

Gothic Friday März – Musik als Heimat und Zuflucht (Satoria)

Satorias Beitrag ist wohl der letzte und zugleich auch der umfangreichste des Märzthemas. An dieser Stelle jetzt eine Kurzbeschreibung zu geben, wäre ein Paradoxon, dennoch ein kleiner Hinweis: Es gibt eine gewisse Konstante, die sich durch Ihre musikalische Laufbahn...

Gothic Friday März – Gewesenes und Gebliebenes (GM)

Mit etwas Verspätung - nostra culpa - ist nun endlich auch GMs Beitrag zum Gothic Friday im März online. In ihm berichtet Sie uns von ihrer ersten LP, einem folgenreichen Besuch des...

Gothic Friday März: All the sounds (Marion Levi)

Marion Levis Beitrag kam mit ein wenig Verzögerung ins Postfach. In ihm berichtet sie von musikalischer Verwirrung, der Bedeutung einer Schaukel, Festivalerfahrung und Waldspaziergängen. Wo ist der Zusammenhang? Tja, das dürft ihr euch in Marions Beitrag zum...

Gothic Friday März: Rückzug in die eigene Welt (Lea)

Im heutigen Beitrag kommt Lea zu Wort, die in Ost-Berlin aufwuchs. Sie berichtet uns von ihren ersten musikalischen Begegnungen mitte der 80er Jahre, der folgenden Zeit des Auf- und Umbruchs in den 90ern...

Gothic Friday März: Ein Kreis schließt sich (Fogger)

Fogger hat uns im Februar ein wenig über seinen Einstieg und seinen heiligen Gral in Form eines Mixtapes erzählt, welches ihn das erste Mal mit Musik in Berührung brachte und ihn in den...