Svartur Nott

26BEITRÄGE 36Kommentare
Ruhiger, nachdenklicher und manchmal etwas verplanter Zeitgenosse, leidenschaftlicher Genießer (vor allem gruftiger) musikalischer Künste, Helferlein für den Gothic Friday 2016,

Beiträge von Svartur Nott

Resümee November: Abgrenzung und Gesellschaftskritik

In den kalten Tagen des Novembers nahmen einige Beitragsschreiberinnen und Beitragsschreiber die Feder in die Hand und teilten uns ihre Ansichten mit, welche Rolle für sie Gesellschaftskritik und Abgrenzung in der Schwarzen- beziehungsweise Gothic-Szene spielt. Wird nicht alles kommentarlos hingenommen? Gibt es im gemeinen Goth einen Funken Auflehnung? Und...

Gothic Friday Dezember – Bitte keinen Stillstand und Falsch-Etikettierungen. Danke. (Svartur Nott)

Meckern, so meine Erfahrung, ist tief ins uns verankert. Auch Svartur Nott kann sich dem Sog, seine Meinung zur schwarzen Szene einmal ungefiltert unter die Menschen zu blasen, nicht entziehen. Für den Gothic Friday im Dezember hat...

Gothic Friday November – Abgrenzung über Vorliebe? (GM)

Das Novemberthema des Gothic Friday zum Thema Abgrenzung und Gesellschaftskritik schließt mit einem Beitrag von GM. Nehmt euch einen Moment und lest, wie sie von der Erregung ihres Umfelds mit umgedrehten Kreuzen zum persönlichen Studium des Runen-Alphabets gekommen...

Gothic Friday November – Ich habe genug Gründe, nonkonform zu sein (Svartur)

Das Novemberthema stand schon länger auf meiner Wunschliste für den Gothic Friday. Seit ich mich mit dem Phänomen der Schwarzen Szene und insbesondere mit dem Anteil „Gothic“ beschäftige, stelle ich mir genau diese Frage: Ist Gesellschaftskritik unabdingbarer...

Resümee September: Eure Welt im Schatten des Netzes

Der Gothic Friday drehte sich im September um eure schwarze, digitale Welt in Schatten des Internets. Dazu wurden diverse Leitfragen gestellt, deren erste sich auf eure Verbindung eures Schwarzen Daseins zum Netz bezog. Internet und Schwarze Szene? Die Mehrheit der Beitragenden empfinden das Netz für...

Gothic Friday September – Das Internet… eine Liebe die anhält (GM)

Auch in GMs September-Beitrag zum Gothic Friday zeigt sich, wie wichtig das Netz für die Kontaktpflege, Information und Suche ist. So werden nicht nur ihre Bedürfnisse, wie das Erkunden neuer Literatur, Poesie und Musik maßgeblich durch dieses Medium...

Gothic Friday September – Das Netz ist für die Schwarze Szene eine Bereicherung (Svartur)

Für die Zukunft sieht Svartur schwarz, trotz einiger Lichtblicke steckt er nicht viel Hoffnung in die Menschheit. Was das mit dem Internet zu tun hat und warum er das Netz trotzdem als Bereicherung wahrnimmt, verrät er uns in seinem...

Gothic Friday September – Das Netz hat mir das Schwarzsein erst ermöglicht (Victor)

Kaum ist man mit dem eigenen Beitrag fertig, da liegt Victors umfangreiches Statement bereits im digitalen Briefkasten. Als ziemlich früher Internet- und Social Media-Nutzer tobte er sich überall mal aus und fand letztlich über das Netz in...

Gothic Friday September: Diskussionen enden meist unter der Gürtellinie (Ronny)

Nachdem Robert sich in die unendlichen Weiten des Weltnetzes begibt und Sabrina sich eher als Gefangene sieht, schildert Ronny Rabe quasi auf dem Sprung in die Nachtschicht in aller Kürze seine Gedanken zum Thema des

Gothic Friday September – Im Schatten des Netzes

Das Internet ist ein mittlerweile nicht mehr wegzudenkender Bestandteil unseres Alltags, was am Ende des 20. Jahrhunderts in einer Blüte aus zahlreichen Internetforen und Chatrooms kulminierte. Mit dem neuen Jahrtausend stiegen die sogenannten „soziale Medien“ aus dem...