Dunkeltanz

Postleitzahlenkarte DeutschlandEs gibt unzählige Diskotheken und Clubs, aber nur noch wenige mit ausschließlich schwarzem Programm. Die meisten Clubs können es sich nicht leisten, nur noch dunkle Musik zu spielen, daher gibt es in vielen Clubs entsprechende Partys nur noch im wechselnden Monatsprogramm. Mit Hilfe der Leser versuche ich, mit dem Dunkeltanz einen möglichst aktuellen und Deutschlandweiten Überblick zu geben. Da so eine Liste nie vollständig sein kann, würde ich mich freuen, wenn ihr in den Kommentaren Ergänzungen und Korrekturen hinterlasst. Dort könnte ihr auch einzelne Events oder unregelmäßige Veranstaltungen bewerben.

Postleitzahlen 0..... | 15 Clubs
  • Bärenzwinger – Brühlscher Garten 1, 01067 Dresden
    unregelmäßig: „Le Batardeau Noir“ (Dark Wave, Gothic, Indie sowie Dark 80’s & 90’s)
  • GAG18 – Fritz-Löffler-Strasse 16, 01069 Dresden
    verschiedene Partys mit Schwerpunkt EBM/Future-Pop, Mittelalter und Dunkelrock
  • Strasse E – Werner-Hartmann-Str. 2, 01099 Dresden
    Jeden Samstag: „Bunker“ (Regelmäßige Samstagsparties und Konzerte)
  • Kätz – Sternwartenstraße 14-16, 04103 Leipzig (Achtung: Sexpositiver Club)
    meist 2. Samstag im Monat: Nasty Noir (Alternative, Dark Wave, Gothrock, 80s)
    unregelmäßig: House of Darkness (Synth Pop, Depeche Mode, Dark Wave)
  • Dark Flower – Hainstr. 12-14, 04109 Leipzig
    Jeden Donnerstag: „80’s Club Night“ (Wave, Pop, Alternative)
    Regelmäßige Szeneveranstaltung und Konzerte am Freitag und Samstag
  • Moritzbastei – Kurt-Masur-Platz 1, 04109 Leipzig
    alle 3 Monate: Schwarzes Leipzig tanzt (1. Floor: 80s, Rock, Metal; 2. Floor: Goth, Wave, Classx; 3. Floor All Dark Styles)
    unregelmäßig: Stranger Things (Synthpop, Wave, 80s)
  • TankBar – Jahnallee 52, 04177 Leipzig
    1. Samstag im Monat: 80er und das Beste von Depeche Mode
    1x monatlich freitags: Darkest Night (EBM, Cold Wave, Synth Pop)
    unregelmäßig: Skeleton Dance (Postpunk, Gruftpunk, 77er Punkrock, Horrorpunk, Glamrock, NDW, Wave, Gothrock)
    unregelmäßig: Glam Rock
    unregelmäßig: Rockabilly Night
  • Noch Besser Leben – Merseburger Str. 25, 04229 Leipzig
    unregelmäßig: „The Same Deep Water as Me“ (Wave, Indie, Postrock, Shoegaze, Dreampop, Ambient, Neoklassik – und zwar dezidiert genau die Stücke, die für reguläre Veranstaltungen zu ruhig, zu getragen, zu depressiv sind)
  • Tanzcafé Ilses Erika – Bernhard-Göring-Str. 152, 04277 Leipzig
    wechselnde Partyreihen, unter anderem:
    Never Grow Up (Italo, Disco, HighNRG, Synthwave)
    We Are the 80s (Pop, Wave, Italo, NDW, Rock)
    Aces High (Vintage Hard Rock, Heavy Metal, Glam, 80s)
    Indiedisco (Indie, Britpop, Electro, Rock)
    Take Me Out (Indierock aus der goldenen Zeit)
  • Werk 2 – Kochstr. 132, 04277 Leipzig
    Regelmäßig: 80er, Depeche Mode und Electropartys
  • Seven Club – Bahnhofsstraße 6, 07545 Gera
    jeden 3. Samstag: „Dark Side Night“ (Floor 1: Dark Electro, Gothic Rock, Futurepop, 80er, Dark Wave – Floor 2: Mittelalter, Gothic Rock, NDH)
  • Club Seilerstraße – Seilerstraße 1b, 08056 Zwickau
    Jeden 2. und 4. Samstag: „La Obscurité Noire“ (all kinds of dark music)
  • Alte Kaffeerösterei – Hans-Sachs-Straße 49, 08525 Plauen
    Jeden 2. Samstag: „Independence“ (Rock, Dark Music, 80er, Alternative)
  • Ghostline – Reichenhainer Straße 1, 09111 Chemnitz
    Jeden Donnerstag: „Alternative Crossing“ – Independent Music for Independent People
  • B-Plan – Bernsdorfer Straße 218, 09126 Chemnitz
    Einmal im Monat gibt es Samstags eine schwarze Veranstaltung: Hier gibt es mehr Infos.
Postleitzahlen 1..... | 8 Clubs, 2 Terminsammlungen
  • Duncker – Dunckerstraße 64, 10439 Berlin
    jeden 2. Monat am 1. Sonntag: „Dark Market“ – Der dunkle Markt
    unregelmäßig: „Montagsduncker“ (Gothic, Deathrock, Postpunk, Newdark, Coldwave)
  • Kulturfabrik Moabit – Lehrter Straße 35, 10557 Berlin
    jeden letzten Samstag: „Factory“ (80er+90er Wave, Gothic, Indie, Synthpop, NDW)
  • Tommyhaus – Wilhelmstraße 9, 10963 Berlin
    Regelmäßig: „Flower of Romance“ (Post Punk, Cold Wave, Minimal, New Wave) – genauere Termine unter: Terrorwave
  • Silverwings – Columbiadamm 10, 10965 Berlin
    Jeden letzten Samstag: „Transition“ (Electro, Synthiepop, Futurepop, EBM)
  • Nil Klub – Am neuen Palais 10, 14469 Potsdam
    2-3 mal im Jahr: „Monochrom“ (Dark Ambient, Death Rock, EBM, Electro, Folk Noir, Gothic Rock, Industrial, Medieval, Post Punk, Romantic, Wave)
  • Club Kiste – Makarenkostraße 11, 17491 Greifswald
    Regelmäßig Samstag: „Dark Theathre“ (Gothic, Electro, Post-Punk, Dark Wave)
  • JAZ – Lindenstraße 3b, 18055 Rostock
    Alle 3 Monate zum 2. Samstag: „Gotenklang“ (1. Floor: EBM, Dark Electro, Synth Pop, Minimal, 80er; 2. Floor: Goth Rock, Batcave, Post Punk, Minimal Wave, Death Rock, Dark Punk; häufig auch Livemusik)
  • Bunker – Neptunallee 9a, 18057 Rostock
    Jeden 3. Freitag: „The 80s are back“ (80s Hits)
    Alle 3 Monate: „Bunker in the Dark“ (80s, Synthie, EBM-Classix, Aggrotech, Industrial)
    unregelmäßig: „Depeche Mode Party
  • Dr. K – Dr. Külz Straße 3, 19053 Schwerin
    Jeden 1. Freitag: „Schwarze Nacht“ (Goth-Rock, Postpunk, Deathrock, Coldwave, Darkelectro, Darkwave, EBM, Industrial)

Terminsammlungen und Veranstaltungen in wechselnden Clubs:

  • Gothic Berlin – Eine der wichtigsten und umfangreichsten Terminsammlung auf Facebook für Berlin. (Facebook)
  • Rostock Schwarz – Sehr umfangreiche Terminsammlung mit Partys, Konzerten, Lesungen und Radiosendungen.
Postleitzahlen 2..... | 10 Clubs, 1 Terminsammlung
  • Markthalle – Klosterwall 11, 20095 Hamburg
    Jeden 2. Samstag: „Return of the Living Death“ (Alle Spielarten auf 3 Floors – August Sommerpause)
  • Kir – Langenfelder Damm 94, 20257 Hamburg
    Jeden Samstag: „Creatures of the Night“ (Elektro, Gothic, Wave, Synthie-Pop)
  • Große Freiheit 36 – Große Freiheit 36, 22765 Hamburg
    Jeden 2. Freitag: „Große Schwarze Nacht“ – Kaiserkeller (Gothic, Electro, Folk Rock, Dark Rock)
  • Monkeys Music Club – Barnerstr. 16, 22765 Hamburg
    vorletzter/letzter Samstag im Monat: „Tainted Love“ (Best of 80s/90s)
  • Kentclub – Stresemannstr. 163, 22769 Hamburg
    letzter Samstag im Monat: „80s Club“ (Na, was wohl?)
  • Max Kiel – Eichhofstraße 1, 24116 Kiel
    alle drei Monate am 2. Freitag: „Kontrollverlust – Kiel sieht schwarz!“ (Floor 1: Electro, Industrial, Synthpop, NDH, Mittelalter – Floor 2: Gothrock, Batcave, Postpunk, Wave, EBM, Noise)
  • Traum GmbH – Grasweg 19, 24118 Kiel
    jeden 3. Freitag: „Lost Souls“ (Im Wechsel mit Depeche Moder Night & 80er Party)
  • Ela Ela – Hans-Jürgen-Klinker-Straße 2, 24837 Schleswig
    Jeden 1. Freitag: „Extrem und Tanzbar“ (Floor 1: Industrial, EBM, Dark, Wave, Gothic – Floor 2: 80er, Dark, Wave)
  • Imagine – Friedrich-Eber-Straße 7, 24937 Flensburg
    Jeden letzten Freitag: „Dark Night“ (EBM, Gothic, Electro, Dark Wave)
  • Anno 1300 – Möwenstraße 68, 26388 Wilhelmshaven
    Regelmäßig: „Carpe Noctem“ (EBM, Gothrock, Gothpop, 80s, Darkpop, NDH, Mittelalternativ)
  • Kulturhaus B.O. – Alter Heerstr. 35, 27330 Asendorf
    Jeden letzten Samstag im Monat: „Disorder“ (All Dark Styles, Darkwave, Gothic, Elektro, Post Punk, Minimal, Industrial, 80s, Classics)
  • Shagall – Rembertiring 4, 28195 Bremen
    Regelmäßig: „Bremen Rockt“ (Rock, Metal, Alternative, Wave)
    Alle 2 Monate Freitags: „Dark Entries“ (Dark Wave, EBM, Industrial, 80s, Post Punk, Indie, Synth Pop, Future Pop, Alternative)
    Alle 2 Monate Freitags: „Schattenklänge“ (EBM, Futurepop, Minimal, Batcave, 80er Waver, Mittelalter-Rock, Industrial)
    Alle 2 Monate am 1. Freitag: „Depeche Mode“ (Na was wird da wohl gespielt?)
    Alle 2 Monate am 1. Samstag: „80s Party“ (Das Beste aus den 80er Jahren)
  • Calavera – Körnerwall 1, 28203 Bremen
    Monatlich am 3. Freitag: „Atari Strikes Again“ (80s Pop, Wave & Underground)
    Regelmäßig: „Unknown Pleasures“ (Darkwave, EBM, Minimal, Folk Noir, Oldschool Industrial, Postpunk, NDW, Coldwave)
  • Aladin Music Hall – Hannoversche Straße 11, 28309 Bremen
    16.04.22: „Dark Easter“ (Mainfloor: „Veitstanz“ mit Pagan, Folk, Mittelalter | Roadhouse: „Ballroom of Darkness“ mit Gothic, Wave, Post-Punk, Electro, Industrial)

Terminsammlungen und Veranstaltungen in wechselnden Clubs:

  • Cities in Dust – umfangreicher Veranstaltungskalender für den Raum Hamburg und Schleswig Holstein
Postleitzahlen 3..... | 23 Clubs, 1 Terminsammlung
  • Rockhouse – Kurt-Schumacher-Straße 23, 30159 Hannover
    Wird erst am 9. Juli wieder eröffnet
  • Krökelbar – Georgstr. 50b, 30159 Hannover
    regelmäßig: Depeche Party (Zutritt derzeit unabhängig vom Impfstatus nur mit tagesaktuellem Test)
  • Bar Hemmungslos – Ludwigstr. 31, 30161 Hannover (Achtung: Sexpositiver Club)
    regelmäßig: StrangeLove (Depeche Mode, 80er Pop & Wave)
  • Subkultur – Engelbosteler Damm 87, 30167 Hannover
    27. Mai 2022 – Solar Fake Aftershow von Depeche Party
    17. Juni 2022 – Vinyl Party nach dem Trans-X-Konzert
    2. Juli 2022 – Dark Electro Club Night (Konzert und anschließende Party)
  • Lux – Schwarzer Bär 2, 30449 Hannover
    Alle 3 Monate Freitags: „Phantoms“ (Ableger der Kölner Veranstaltungsreihe „The Bat Haus“ – Indie, Wave, Post Punk, Dark 80s)
    Alle 2 Monate: „Revolver Club“ (Indie, Post Punk, New Wave, Shoegaze, Britpop)
  • Kulturzentrum Faust – Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover
    1. Samstag im Monat: 80er-Party
  • Béi Chéz Heinz – Liepmannstraße 7b, 30453 Hannover
    25.06.2022 – Minifestival „Bruits De La Cave“ mit Auftritten von Lovataraxx, Guerre Froide, Werther Effekt, Order 89, Ben Bloodygrave
  • Pi32 – Hans-Böckler-Straße 32, 30851 Langenhagen (Achtung: Sexpositiver Club)
    unregelmäßig: „New Dark Nation“ und „Black Zoo
  • Checkpoint – Hohe Warte 1, 31091 Coppengrave
    Jeden 1. Freitag: „Lunaris Nacht meets Æon of Shades“ (All Styles of Dark Music)
  • Thav – Güntherstraße 21, 31091 Hildesheim
    Alle 3 Monate Samstags: „Playground“ (Postpunk, Neofolk, Indie, Coldwave, Postrock, EBM, Industrial)
  • X-Herford – Bünder Straße 82-86, 32051 Herford
    Regelmäßig: „After Midnight“ (NDH, Gothic, Mittelalter, Cyber)
    Jeden 3. Samstag: „Dark Society“ (Mainfloor: Gothic, NDH, Medieval, EBM, Futurepop, Pop&Wave, Witchhouse – Atomix: Noise, Industrial, Harsh, Cyber)
  • Kings Castle – Schloß Mühlenburg, 32139 Spenge
    jeden 2. Samstag: „Sabotage Noir“ (Dark Wave, Minimal, Goth Rock, Post-Punk)
  • Black Sabbath – Weserstraße 12, 32545 Bad Oeynhausen
    alle 2-3 Monate: „Colosseum Crash“ (Electronic Body Music, Synthie Pop, Dark Electronic, New Wave, Gothrock oder Minimalwave)
  • Cantine – Bleichstraße 77a, 33607 Bielefeld
    Samstag, 12.11.2022 – Depeche Mode Party – The Soundtrack of our Life
    Samstag, 26.11.2022 – Freaks & Friends live mit „Lower Synth Departmen“ und „The Rorchach Garden“
  • Ringlokschuppen – Stadtheider Straße 11, 33609 Bielefeld
    Regelmäßig Freitags: „Fieser Freitag“ (Halle: EBM, Industrial, Wave, Gothic – Club: Hardcore, Indie, Metalcore, Emo)
  • Savoy Nouvel – Korbacher Straße 76, 34270 Schauenburg
    Regelmäßig: “Night of dark romantic” (Mittelalter, Neofolk, Synthpop, Darkwave, Gothic, EBM)
    Regelmäßig: “Nightstalkers” (Electro, Gothic, Mittelalter, NDH, Industrial, GothRock, Wave, EBM, 80er)
  • MuK Gießen e.V. – An der Automeile 16, 35394 Gießen
    Alle 2 Monate letzter Samstag im Monat: „Electronic Porn Party“ (Electro, EBM, Synthie)
  • Einhaus – Einhaus 1, 35614 Aßlar
    Jeden 1. Freitag: „101% Electronic“ (Electro, Industrial, EBM, Darkwave, Hardstyle, Synthie, Futurepop)
    Jeden 2. Freitag: „Darkest Friday“ (Gothic, Mittelalter, Wave, NDH, Batcave)
    Jeden 3. Freitag: „Schatten-Tanz“ (Electro, Industrial, EBM, Harsh Electro, Noise, Synth Pop)
    Jeden 4. Freitag: „Reborn Ages“ (Rock, Batcave, Gothic, Synthie, Mittelalter)
    Jeden 5. Freitag: „101% Electronic“ (Elektro, EBM, Industrial, Synthie, 80s)
  • Exil – Weender Landstraße 5, 37073 Göttingen
    Jeden zweiten Freitag: „Nacht der Schatten“ (Dark Rock, EBM, Industrial)
    Jeden vierten Freitag: „Klangwelt“ (EBM, 80er Wave, Electro, Synthie-Pop)
  • Stereowerk – Böcklerstraße 30, 38102 Braunschweig
    Jeden dritten Freitag: „N8 Flug“ (Dark Wave, Gothic, Alternative, Dark Electronic, 80s)
    Jeden zweiten Samstag: „United Underground And One Party“ (Specials rund um And One, Front 242, Nitzer Ebb, Covenant und Artverwandtem)
    Jeden dritten Samstag: „Indie Ü30“ (New Wave, Alternative, Indie, Future Pop, EBM)
  • Jagdschloss Spiegelsberge, Spiegelsberge 6, 38820 Halberstadt
    regelmäßig: „Gothic Castle“ (Die berühmten „all styles of dark music“)
  • Kreuzmühle – Kreuztal 68, 38889 Elbingerode (Harz)
    Jeden 3. Samstag im Monat: „Dunkle Kunst“ (Gothic, Darkwave, Mittelalter)
  • Dom Sikara – Keplerstraße 7, 39104 Magdeburg
    Immer Dienstags: „Behind Sikara“ (Gothic, Dark Wave, Punkrock, Mittelalter)
  • Rad der Stadt – Birkenhagen 9, 39576 Stendal
    Jeden Donnerstag und jeden 1. Freitag im Monat: „Darknight“

Terminsammlungen und Veranstaltungen in wechselnden Clubs:

Postleitzahlen 4..... | 17 Clubs, 1 Terminsammlungen
  • Cube – Mertensgasse 8, 40213 Düsseldorf
    Alle zwei Monate Freitags: „Take me Out“ (Indierock aus der goldenen Zeit)
  • Haus Spilles – Benrather Schloßallee 93, 40597 Düsseldorf
    jeden 1. Mittwoch: „Café Schwarz“ (Dunkler Kneipenabend)
    regelmäßig: „Spellbound“ (Postpunk, Gothrock, Deathrock, Cold- und Darkwave)
  • FZW Freizeitzentrum West – Ritterstraße 20, 44137 Dortmund
    Jeden 3. Freitag: „Rabenschwarze Nacht“ (Main Area: Electro, EBM, Industrial, Futurepop, Classix – Bunkerzone: Gothic, Wave, Minimal, 80ies)
  • Alter Weinkeller – Märkische Straße 22, 44141 Dortmund
    Einmal im Monat: „Underworld (Reloaded)“ (Gothic, Elektro, Industrial, Darkwave)
  • Projekt X – Hans-Böckler-Straße 12, 44787 Bochum
    Jeden 1. Freitag: „Any Problems?“ (Gothic, Dark 80s, Electronic, Specials)
  • Die Trompete – Viktoriastraße 45, 44787 Bochum
    Jeden 2. Freitag: „Love will tear us apart“ (Dark 80s, Synthie-Pop, Wave)
  • Zeche Bochum – Prinz-Regent-Straße 50-60, 44795 Bochum
    Jeden ersten Freitag: „80er Pop und Wave“ (Pop, Wave, 80er)
  • Bahnhof Langendreer – Wallbaumweg 108, 44894 Bochum
    Jeden 3. Samstag: „Lost Sound“ (Gothic Rock, Post Punk, Wave, Indierock, Military Pop)
    Jeden 4. Samstag: „80er Dance Night“ mit Klaus Märkert
  • Matrix – Hauptstraße 200, 44892 Bochum
    Jeden zweiten und vierten Freitag: „EoD – The Empire“ (Halle 1: Pure Electro – Halle 2: Gothic, Industrial, Mittelalter)
  • Zeche Carl – Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen
    Jeden 1. Samstag: „Nachttanz“ (Main-Floor: EBM, Industrial und Futurepop – Second Floor: 80es, Wave, Gothic und Postpunk)
  • Phönix Club – Sandstraße 154-162, 45475 Mülheim a. d. Ruhr
    Regelmäßige Parties:“Dark Insanity“ (Synthiepop, Futurepop, Wave, Dark Electro, NDH, Gothic-Rock, EBM, Indie, 80s)
    Regelmäßig: „Electronauts!“ (Futurepop, Synthpop, Dark Electro) – 16.04.22
    Regelmäßig: „AlternatiX“ (Alternative, Indie, Hardrock, Metal) – 17.04.22
    Regelmäßig: „Schwarzträger“ – 23.04.22
  • Kulttempel – Mülheimer Straße 24, 46047 Oberhausen
    neue Location für „Reincarnation“ und „mYsteria-X“ sowie „Nebelwelten“ und „Dark Path“
    jeden 4. Samstag: „Depeche Mode Party“ (+ Electro, Synthiepop, Futurepop, Wave, 80s)
    jeden 2. und 4. Sonntag: „Dimanche Noir“ (EBM, Dark Alternative Electro)
  • Zentrum Altenberg – Hansastraße 20, 46049 Oberhausen
    jeden Donnerstag: „Eisenlager“ (Wave, EBM, 80s, Synthiepop, Indie)
  • Vinylcafe Schwarzes Gold – Fürst-Leopold-Platz 3, 46284 Dorsten
    alle 2 Monate: „Licht bei der Nacht“ (Wave, Synthie-Pop, Future Pop, EBM, Goth Rock, Alternative, Independent, Rock)
  • Old Daddy Duisburg – Steinische Gasse 48, 47051 Duisburg
    regelmäßig: „80s Pop & Wave Party“ (Nächste Termine 23.04.2022, 28.05.2022)
    regelmäßig: „Depeche Mode Party“ (DM, 80s, Wave, Synthiepop, Electro, Futurepop)
  • Gleis 22 – Hafenstraße 34, 48153 Münster
    Jeden 4. Freitag: „Tanz der Vampire“ (Gothic, Wave, Industrial, EBM, Mittelalter)
  • Hot Jazz Club – Hafenweg 26b, 48155 Münster
    Monatlich zum 3. Freitag: „Take me Out“ (Indierock aus der goldenen Zeit)
  • Sputnikhalle – Am Hawerkamp 31, 48155 Münster
    jeden 2. Samstag: „Disintegration“ (Death Rock, Batcave, Dark Wave, EBM, Old­schoo­l) im Wechsel mit „Gegenlicht“ (Elektro, Minimal)
    jeden 2. Samstag gerade Monate: „Gegenlicht“ (Elektro, Minimal) – Im Triptychon, gleiches Gebäude
    jeden fünften Samstag: „Sound of the Underground“ (Indie, Alternative, Wave, Postpunk)
  • Glanz & Gloria – Karlstraße 51, 49074 Osnabrück
    Alle zwei Monate zum 3. Samstag: „Take me Out“ (Indierock aus der goldenen Zeit)
  • Hyde Park – Fürstenauer Weg 128, 49090 Osnabrück
    regelmäßig: „Rabennacht“ (Gothic, EBM, Industrial, 80er, Cyber, Mittelalter) – Nächster Termin: 08.04.22

Terminsammlungen und Veranstaltungen in wechselnden Clubs:

  • Nachtplan – umfangreicher Veranstaltungskalender für das gesamte Ruhrgebiet, auch mit Konzerten
Postleitzahlen 5..... | 14 Clubs, 1 Terminsammlungen
  • Luxor – Luxemburger Straße 40, 50674 Köln
    jeden 1. Samstag: „Sleepwalker Night“ (EBM, Synthie Pop, Body Pop, Futurepop, Dark Electro)
  • Blue Shell – Luxemburger Straße 32, 50674 Köln
    jeden 2. Samstag: „Dis-or-Der“ (Wave, Post Punk, Electroclash) (Playlists+Informationen)
  • The Cage – Rathenauplatz 6, 50674 Köln
    jeden 3. Samstag, alle 2 Monate: „The Devil’s Cage
  • Tsunami Club – Im Ferkulum 9, 50678 Köln
    Jeder 4. Samstag im ungeraden Monat: „Attaque Surprise“ (Playlists + Informationen)
    Monatlich Freitags: „Take me Out“ (Indierock aus der goldenen Zeit)
  • Shadow – Friedrich-Ebert-Platz 5, 51373 Leverkusen
    jeden Mittwoch: „Culture Club“ (Pop, Dark, Wave, Indie, 80s, 90s, Rock, Kult-Classics)
    jeden Samstag: „Schattentanz“ (Gothic, Electro, Wave, Mittelalter, Industrial, Kult-Classics)
    Regelmäßig: „Sonnenfinsternis“ (Gothic, Darkwave, Romantic, Neofolk, Neue Deutsche Todeskunst)
  • Disco Come In – Othestraße 12, 51720 Bergneustadt
    regelmäßig: Alternative Night, We came to dance-Party
  • Club Nightlife – Wirichsbongardstraße 10, 52062 Aachen
    jeden ersten Freitag: „Synthetic Painkiller“ (Depeche Mode, Synthiepop, 80s, EBM)
  • Musikbunker – Goffartstraße 39, 52066 Aachen
    jeden dritten Freitag: „Schwarzes Aachen“ (EBM, Industrial, Synthiepop, 80’s Wave)
  • Rasthaus an der B9 – Rasthaus B9, 53498 Bad Breisig
    Jeden 3. Freitag: „Tanz der Schatten“ (EBM, Gothic, Darkwave, Industrial, Mittelalter)
  • Alexander the Great – Hintere Bleiche 8, 55116 Mainz
    Donnerstag: „Der schwarze Kunstabend“ (Gothic Rock, Dark Wave)
  • Kulturclub Schon Schön – Große Bleiche 60-62, 55116 Mainz
    Alle zwei Monate Samstags: „Take me Out“ (Indierock aus der goldenen Zeit)
  • Druckluftkammer – Burgstraße 3-7, 56068 Koblenz
    jeden Samstag: „Neonschwarz“ (Electro, Wave, Gothic)
  • Eigenart – Hochstraße 12, 58511 Lüdenscheid
    Jeden ersten Samstag im Monat: „Darkside Party“ (Gothic, Wave, EBM, Industrial)

Terminsammlungen, Veranstaltungen mit wechselnden Locations:

Nachtplan – umfangreicher Veranstaltungskalender für das gesamte Ruhrgebiet, auch mit Konzerten

Postleitzahlen 6..... | 4 Clubs, 1 Terminsammlung
  • Waggon am Kulturgleis – Mainstraße 1, 63065 Offenbach am Main
    Jeden 2. Freitag: „Klirrbar“ (Industrial, EBM, Angst Pop, Power Electronics, Minimal Synth, Dark Wave, Witchhouse, Apocalyptic Folk, Postpunk)
  • Steinbruch Theater – Odenwaldstraße 26, 64367 Mühltal
    Letzter Samstag im Monat: „Stilbruch Schwarz“ (Crossover, Rock, Metal, Gothic)
    regelmäßig: „Gothic Club 2000“ (Gothic)
    regelmäßig: „Spielmannsfluch“ (Celtic Folk, Medieval, Mittelalter Rock, NDH, Nordic Folk, Pagan Folk, Pagan Metal)
  • Ye Old Carriage Inn – Burgstraße 12, 64678 Lindenfels
    Einmal im Monat: „Die Kutsch wird schwarz“ (Gothic, Dark Wave, EBM, Electro, Mittelalter, NDH, Classics)
  • MS Connexion – Angelstraße 33, 68199 Mannheim
    Jeden 1. Samstag: „Super schwarzes Mannheim“ (5 Tanzflächen: Gothic, Batcave, Futurepop, Industrial, Metal)
    Unregelmäßig: „Sounds of Darkness“ (Gothic, Mittelalter, NDH, Wave, Industrial, EBM, Classics)

Terminsammlungen und Veranstaltungen in wechselnden Clubs:

Postleitzahlen 7..... | 10 Clubs, 1 Terminsammlung
  • Lehmann Club – Seidenstraße 20, 70174 Stuttgart
    Alle 3 Monate: „Klangfabrik“ (Gothic, Electro, Darkwave, Coldwave, 80er)
  • Club Paradox – Heckenwiesen 14, 71634 Ludwigsburg
    jeden 2. Samstag: „paradox mixed styles“ (Futurepop, Synthpop, Wave, EBM, Electro, Gothic, NDH, Mittelalter, Classics | „paradox electronic experiments“ (Hellelectro, Electro, Harsh, Aggrotech, Noize, Industrial)
  • Café Astral – Burgstraße 8, 72488 Sigmaringen
    alle 2 Monate: „Dark Madness“ (Gothic, EBM, Wave)
  • Sakrema – Westliche 350, 75172 Pforzheim
    jeden ersten Samstag: „Schattentanz“ (Gothic-Nacht)
  • Nachtwerk Musik Club – Pfannkuchenstraße 16, 76185 Karlsruhe
    jeden 3. Freitag: „Dark Circle“
    jeden 4. Freitag: „Rabenschwarze Nacht“ (Neue Deutsche Härte, Mittelalter, Gothic, Alternative, Gothic Rock, 80er, Batcave)
    jeden 3. Samstag: „Schwarzes Karlsruhe“ (Wave, Gothic, Electro, 80er, EBM, Mittelalter, Industrial)
  • Culteum – Essenweinstraße 9, 76131 Karlsruhe
    jeden 2. Freitag: „Veitstanz“ (Folk, Mittelalter, Historock, Alternative, NDH)
    regelmäßig: „R(h)ein Schwarz 2.0“ (Gothic, Wave, Electro, Post-Punk, 80er, Romantik)
    unregelmäßig: „Endzeitwelten – Zwischen Trümmern und Träumen“ (Dark Wave, Minimal, Ambient)
    unregelmäßig: „Sounds of the North III – Lieder von Feuer und Eis“ (Scandinavian, Pagan Folk, Viking Chants)
  • Unverschämt Reloaded – Hauptbahnhof, 76137 Karlsruhe
    jeden 3. Freitag im Monat: „Unverschämt schwarz“ (Zwischen Batcave und Elektro)
  • Club Lux – Fritz Rinderspacher Strasse 1, 77933 Lahr
    regelmäßig: „schwarzes Tanzen“ (Gothic, Darkwave, Industrial, NDH, Futurepop, Gothrock, industrial)
    regelmäßig: „Zeytreise“ (Mittelalter-Nacht)
    jeden letzten Samstag: „Lets Rock“ (von Zart bis Hart – Supertramp, in Extremo, Rammstein, Volbeat, Schandmaul etc.)
  • Delta Tau Chi – Raiffeisenstraße 13, 78166 Donaueschingen
    jeden 1. Samstag: „Dark Night“ (Wechselnde Schwerpunkte)
  • Contrast – Joseph-Belli-Weg 11, 78464 Konstanz
    Jeden 4. Samstag: „Tanz der Nacht
  • Crash – Schnewlinstraße 7, 79098 Freiburg
    Jeden 2. und 4. Freitag: „Wave und Gothic-Floor
  • Hans Bunte Areal – Hans-Bunte-Straße 16c, 79108 Freiburg
    Jeden 3. Samstag: „Super Schwarzes Freiburg“ (Gothic, Bat Cave, Industrial, Dark Techno, EBM, Mittelalter, Metal)

Terminsammlung, Veranstaltungen in wechselnden Clubs

  • Stuttgart-Schwarz – Szenemagazin aus dem Großraum Stuttgart mit sehr gepflegtem Veranstaltungskalender
  • Elysium – „A Gothic Experience“ Party in einem privaten Club, nur mit Anmeldung auf der Homepage
Postleitzahlen 8..... | 19 Clubs
  • Born to Rock – Landsberger Straße 185, 80687 München
    Jeden Samstag: Wechselnde Motto-Partys (Best of Rock, Metal, Dark, Alternative9
    Jeden 8. Samstag: „Dark Moon Rising“ (Dark-Wave, Gothic, EBM)
  • Backstage – Reitknechtstraße 6, 80639 München
    Regelmäßig: Konzerte und Veranstaltungen (Blackstage)
  • Nerodom – Ganghoferstraße 74, 81373 München
    Jeden Dienstag: „Dark Lounge“ (Dark Ambient, Mittelalter, Gothic)
    Jeden 1. Freitag: „Fetisch-Veranstaltung: Angel in Bondage“ (EBM, Gothic, Electro, Industrial, Power Noise)
    Jeden 3. Freitag: „Mittelalter Tanznacht“ (Mittelalter)
    Jeden 4. Freitag: „Vampyre Night“ (Gothic, Darkwave, GothRock)
    Jeden Samstag: „Dark Night“ (Gothic, Dark Wave, Synthie, Electro, EBM)
  • Hansa 39 – Hansastraße 39, 81373 München
    Monatlich: „Black Opera“ (Goth Rock, Darkwave, Coldwave, EBM)
    Regelmäßg: „Katzenclub“ (Partys und Konzerte)
  • Garage Deluxe – Friedenstraße 10, 81671 München
    Freitag: Modern Rock (New Metal, Gothic, Alternative)
  • Sunny Red im Feierwerk – Hansastraße 39-41, 81373 München
    Regelmäßig: „Tanz in den Untergang“ (Wave, Goth, Minimal, Industrial, Dark Ambient, Post Punk) Nähere Informationen: Aktuell hier
  • Café Libella – Trostbergerstraße 6, 83352 Altenmarkt/Alz
    Jeden 3. Freitag: „Schwarzlicht“ (Dark Electronic, 80s, Wave)
  • Rockfabrik Augsburg – Riedingerstraße 24, 86153 Augsburg
    Jeden Freitag: „Thanks God it’s Friday!“ (Wave, Dark Electro, Specials nach Ankündigung)
    Regelmäßig Samstags: „Alles Schwarz“ (Dark Electronic, 80s & Wave, Gothic)
  • Musikkantine – Am Exerzierplatz 25a, 86156 Augsburg
    Regelmäßig: „Depeche Mode & 80ies Clubbing“ (Depeche Mode, 80ies, New Wave, Indie, Classix & Electropop), „Grauzone“ (Electro, Dark Wave, Indietronics & Industrial)
  • Ballonfabrik – Austraße 26, 86152 Augsburg
    Regelmäßig: „Deca Dance“ (Liveauftritt und anschließendes DJ-Set – Gothrock, Wave, Minimal, Postpunk, 80s) genaue Termine findet ihr auf Dead an Buried
  • Discothek Hamlar – Albanusstraße 4, 86663 Bäumenheim/Hamlar
    Letzter Freitag: „Schwarze Nacht“ (Gothic, Dark, Elektro, EBM, Medieval, Industrial) – Nur im Februar, April, Juni, August, Oktober, Dezember
  • Melodrom – Sudetenstraße 12, 87600 Kaufbeuren
    Regelmäßig schwarze Partys (EBM, Electro, Gothic)
  • Der Turm (Go IN) – Kaufbeurer Straße 34, 87634 Obergünzburg
    jeden 1. Samstag im Monat: „Clash of Subcultures“ (Darkwave, Postpunk, 80s, Batcave, EBM, NDW, Gothic)
  • Club Schwarzer Adler – Opfinger Straße 2, 88459 Tannheim-Egelsee
    „Bunt“ gemischtes, aber rein alternatives Programm (Punk, Metal, Gothic, Hardcore, Electro)
  • Sunray Club – Unterm Ablaß 2, 88605 Meßkirch
    regelmäßig: „Abby Party“ (EBM, Gothic, Batcave, Electro, Industrial)
  • Vaudeville – Von-Behring-Straße 6-8, 88131 Lindau (Google Maps)
    regelmäßig: „Dark Velvet Sky“ (Gothic, EBM, Dark Electro, Postpunk, Coldcave, Minimal)
  • CAT – Prittwitzstraße 36, 89075 Ulm
    Jeden 1. Freitag: „Reptile House“ (Dark Wave, Gothic, EBM) – „Twilightzone“ (Batcave, 80er, Indie, Horrorpunk, Psychobilly, Punkrock, Oi, NDW, Minimal)
Postleitzahlen 9..... | 7 Clubs
  • Der Cult – Dooser Straße 60, 90427 Nürnberg
    jeden letzten Samstag: „Schwarz Tanz“ (Alle Genre)
  • Kon71 – Geisseestraße 71, 90439 Nürnberg
    Regelmäßig am 1. Samstag: „Taste Control“ (Darkwave, Synthie, Minimal, Electronic, E.B.M., Gothic)
    Regelmäßig: „Fete Noire“ (EBM, Gothic, Industrial, Ever Blacks, Dark Folk, 80er & NDW)
  • Club Touché – Camerariusstraße 1, 90443 Nürnberg
    Regelmäßig: „Nekropolis“ (Wave, Goth, Postpunk, Minimal, Dark Ambient, Ritual, Noise, Power Electronics, Apocalyptic Folk, Psycho Pop, New Wave, Cold Wave, Dark Wave, CMI, Musique Concrète) – Weitere Infomationen: DJ SiggiSputnik
  • Alte Mälzerei – Galgenbergstraße 20, 93053 Regensburg
    Regelmäßig: „Gothica Dance Night“ (Gothic, Industrial, Hellelectro, Dark Wave, EBM, Neofolk)
    Regelmäßig: „Bat Night“ (Postpunk, Batcave, Dark Wave)
    Regelmäßig: „Verschwende deine Jugend“ (Darkwave, Alternative, Indie, 80er, Postpunk)
  • Tonwerk – Pödeldorfer Str. 146, 96050 Bamberg
    Demnächst: „Schwarzes Tonwerk“ (80er, Wave, Gothic, Electro, EBM, Industrial, Mittelalter, NDH)
  • Standard – Oberthürstraße 11a, 97070 Würzburg
    Regelmäßig: „A Strange Effect“ (Cold Wave, Post Punk, Minimal, Industrial)
  • Das Boot – Veitshöchheimer Straße 14, 97080 Würzburg
    Alle 2 Monate: „Creatures of the Night“ (Salon: Wave, Gothic, 80ies, Batcave – Maschinenraum: EBM, Electro, Industrial) (Weitere Informationen)
  • Ilmenauer Studtenclub – Max-Planck-Ring 2, 98693 Ilmenau
    Monatlich: „Moonlight Dance“ (Dark Wave, Electro)

Deine Lieblings-Clubs sind nicht dabei? Du hältst eine Party für besonders gut? Die Kommentare stehen offen, deine Vorschläge, Anregungen und Verbesserungen aufzunehmen. Dein Kommentar erscheint dann gleich unter dem entsprechenden Club. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität. Bitte informiert euch unter den angebotenen Links, ob die Veranstaltungen tatsächlich noch stattfinden und informiert uns, falls sich etwas geändert hat. Locations, an denen vereinzelt und unregelmäßig „Schwarze“ Partys stattfinden, werden nicht berücksichtigt.

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
11 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Creature
Creature(@creature)
Vor 7 Monate

Da vielerorts erst seit April wieder geöffnet ist, lässt sich noch nicht so recht abschätzen, welche Partyreihen in welcher Regelmäßigkeit stattfinden werden. Aber der aktuelle Stand bezüglich Wiedereröffnungen sieht in den mir einigermaßen vertrauten Gebieten folgendermaßen aus:

PLZ 3 (Hannover):

Status der schon bekannten Lokalitäten

Das Rockhouse wird erst zum 9. Juli wiedereröffnen und regelmäßig samstags Programm bieten. Für uns Relevantes ist allerdings nur noch am Rande dabei. Themenabende lauten etwa: Metal, Mittelalter, Folk, Rock oder Ramm den Stein. Ein detailliertes Programm bis Jahresende findet sich auf der verlinkten Homepage.

Die Subkultur hat seit 9. April mit einer Ausgabe der Depeche Party wieder geöffnet. Die Mittwochabende indes haben schon vor Corona längst nicht mehr stattgefunden und werden das wohl auch in absehbarer Zeit nicht. Auch an den Wochenenden noch nicht wieder regelmäßig Programm. Vorerst alle Abende nur für tagesaktuell getestetes Publikum – unabhängig vom Impfstatus.
Nächste relevante Termine:
16. April: New Wave Party
17. April: New Wave Party
27. Mai: Solar Fake Aftershow von Depeche Party
17. Juni: Vinyl Party nach dem Trans-X-Konzert
2. Juli: Dark Electro Club Night (Konzert und Party)

Das Café Glocksee hat bisher lediglich den Konzertbetrieb wieder aufgenommen. Tanzveranstaltungen sind vorerst keine angekündigt. Im Livekalender wird unsere kleine Nische allerdings regelmäßig bedacht.

Das Lux hat die Türen sowohl für Konzerte als auch für Partys wieder aufgesperrt.
Am 22. April kehrt der Revolver Club zurück.
Mit Neon am 23. April ist nunmehr auch eine 80er-Party (Synthie Pop, Wave, Indie) im Programm.
Die Phantoms hatte verstärktes Corona-Pech und musste mehrfach kurzfristig abgesagt werden. Nun hofft man auf mehr Glück am 27. Mai.

Das Béi Chéz Heinz hat zwar das Programm auf der Website noch nicht vollständig aktualisiert, aber die Ankündigung für den neuen Strange Ways-Abend am 29. April (Post-Punk, Coldwave, Indie, Alternative, Darkwave, NoWave, Punk, Goth) ist dennoch offiziell. Die bisherige Veranstaltungsreihe insomniaque hat sich indes vorerst ins Private zurückgezogen. Für Tanzveranstaltungen möchte das Heinz derzeit einen 2G-Nachweis von seinen Gästen sehen.

Neue Lokalitäten mit relevantem Programm

Krökelbar – Georgstr. 50b, 30159 Hannover
17. April: Back to the 80s
regelmäßig (nächster Termin am 30. April): Depeche Party (Zutritt derzeit unabhängig vom Impfstatus nur mit tagesaktuellem Test)

Bar Hemmungslos – Ludwigstr. 31, 30161 Hannover (Achtung: Sexpositiver Club mit entsprechenden Zugangsbedinungen und Preisen)(Zutritt derzeit nur mit 3G-Nachweis)
regelmäßig (nächster Termin am 17. April): StrangeLove (Depeche Mode, 80er Pop & Wave)

Kulturzentrum Faust – Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover (Zutritt derzeit unabhängig vom Impfstatus nur mit tagesaktuellem Test)
1. Samstag im Monat: 80er-Party

Pi32 – Hans-Böckler-Straße 32, 30851 Langenhagen (Achtung: Sexpositiver Club mit entsprechenden Zugangsbedinungen und Preisen)
derzeit keine relevanten Veranstaltungen angekündigt. In den letzten Wochen haben dort jedoch eine Veranstaltung der aus der Subkultur bekannten New Dark Nation sowie eine Ausgabe des Black Zoo stattgefunden. Von einer Wiederholung ist auszugehen.

(wird fortgesetzt)

Creature
Creature(@creature)
Antwort an  Creature
Vor 7 Monate

PLZ-Bereich 0 (Leipzig)

Öffnungsstatus bereits geführter Lokalitäten

Das Darkflower ist seit geraumer Zeit wieder geöffnet und bietet verlässlich freitags und samstags wechselndes, stets szenerelevantes Programm auf zwei Tanzflächen.

Im Werk II finden derzeit noch keine regelmäßigen Tanzveranstaltungen statt. Für das Gothic Pogo Festival über Pfingsten sind allerdings DJ-Nächte geplant.

Noch nicht aufgeführte Lokalitäten mit relevantem Programm

Kätz – Sternwartenstraße 14-16, 04103 Leipzig (Achtung: Sexpositiver Club; je nach Veranstaltung teilweise entsprechende Zugangsbedingungen und Preise))
meist 2. Samstag im Monat: Nasty Noir (Alternative, Dark Wave, Gothrock, 80s)
unregelmäßig: House of Darkness (Synth Pop, Depeche Mode, Dark Wave)

Moritzbastei – Kurt-Masur-Platz 1, 04109 Leipzig (Zutritt derzeit nur mit 3G-Nachweis)
alle 3 Monate: Schwarzes Leipzig tanzt (1. Floor: 80s, Rock, Metal; 2. Floor: Goth, Wave, Classx; 3. Floor All Dark Styles)
unregelmäßig: Stranger Things (Synthpop, Wave, 80s)

TankBar – Jahnallee 52, 04177 Leipzig
1. Samstag im Monat: 80er und das Beste von Depeche Mode
1x monatlich freitags: Darkest Night (EBM, Cold Wave, Synth Pop)
unregelmäßig: Skeleton Dance (Postpunk, Gruftpunk, 77er Punkrock, Horrorpunk, Glamrock, NDW, Wave, Gothrock)
unregelmäßig: Glam Rock
unregelmäßig: Rockabilly Night

Noch Besser Leben – Merseburger Str. 25, 04229 Leipzig
nur etwa halbjährlich, aber bemerkenswert: The Same Deep Water as Me (Wave, Indie, Postrock, Shoegaze, Dreampop, Ambient, Neoklassik – und zwar dezidiert genau die Stücke, die für reguläre Veranstaltungen zu ruhig, zu getragen, zu depressiv sind)

Tanzcafé Ilses Erika – Bernhard-Göring-Str. 152, 04277 Leipzig (Zutritt derzeit nur mit 3G-Nachweis)
wechselnde Partyreihen, unter anderem:
Never Grow Up (Italo, Disco, HighNRG, Synthwave)
We Are the 80s (Pop, Wave, Italo, NDW, Rock)
Aces High (Vintage Hard Rock, Heavy Metal, Glam, 80s)
Indiedisco (Indie, Britpop, Electro, Rock)
Take Me Out (Indierock aus der goldenen Zeit)

(wird fortgesetzt; Ergänzungen sind gern gesehen)

EisVirus
EisVirus (@guest_61174)
Vor 6 Monate

GLACIALIS UMBRA  16.07.2022 Koblenz
Dark Electro | Industrial | Cybergoth | Hellelectro | EBM | Aggrotech

Es präsentiert Euch DJ EisVirus (Shadow Leverkusen) seinen persöhnlichen Mix der neuesten Hits, Bekanntem, längst Vergessenem, sowie einigen Klassikern der Szene.
Diese Neue Partyreihe erwischt euch eiskalt mit ihren basslastigen Tracks.

Einlass ist ab 22:00 Uhr.
Der Eintritt beträgt 4€. für Schüler:innen und Student:innen 2,- Euro
  

FGFC820, Grendel, Stoppenberg, ES23, [:SITD:], Suicide Commando, SynthAttack, Centhron, Faderhead, Soman, Santa Hates You, 
Aesthetic Perfection, TR/ST, :Wumpscut:, Extize, X-RX, Feindflug, :Waijdan:, Nik:11, Spetsnaz, System Noire, 

Letzte Bearbeitung Vor 6 Monate von EisVirus
Svartur Nott
Svartur Nott(@svartur-nott)
Vor 4 Monate

In PLZ 7 bitte…
folgende Einträge löschen:

  • Club 27 (Tübingen) – wurde plattgemacht, im Wortsinne. Die Macher haben im Gegenzug das Kulturzentrum FranzK in Reutlingen gewinnen können, s.u.
  • WOM (Hechingen) – Status unklar,.Website weg, auf Fb inaktiv seit Beginn der Pandemie. Die Infrastruktur des WOM war im Vorfeld schon in bescheidenem, Zustand, vielleicht können/dürfen die Betreiber nicht mehr…
  • Hades (Reutlingen) – Aktuell nix regelmäßiges Schwarzes mehr, erst recht, nachdem man beim letzten Anlauf den kompetenten Stamm-DJ nicht mehr angesprochen hatte. Kann aus meiner Sicht raus.
  • Elysium (Reihe mit wechselnden Locations) – aktuell inaktiv, kann erstmal raus

folgende Einträge ergänzen:

  • Kulturzentrum FranzK (Unter den Linden 23, 72762 Reutlingen) – Nach Neustart findet hier sowohl die umgezogene Dark Visions-Veranstaltungsreihe statt, als auch die Takt Bizarre (dieses Jahr: In Strict Confidence, Hapax, Geometric Vision, 89s† & Petra Flurr).
  • Crypt Noir (Karl-Ehmann-Str.29, 73037 Göppingen) – diese Veranstaltungsreihe wurde hier scheinbar nie aufgeführt, obwohl schon länger- und nun auch wieder aktiv…
Letzte Bearbeitung Vor 4 Monate von Svartur Nott
Creature
Creature(@creature)
Vor 4 Monate

Vereinzelt Aufgeschnapptes:

PLZ-Bereich 2

Monkeys Music Club – Barnerstr. 16, 22765 Hamburg
Immer am vorletzten oder letzten Samstag des Monats: „Tainted Love“ (Best of 80s/90s)
Es handelt sich um die Räumlichkeiten des ehemaligen Kirs, bevor dieses an den Langenfelder Damm zog. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Der 90er-Anteil hält sich in Grenzen, ist dann aber eher Radiohead als Scooter. Insgesamt zwar mit bunten Anteilen, aber der Fokus liegt dennoch auf der Indie-Szene der beiden Jahrzehnte. Empfehlenswert.

Kent Club – Stresemannstraße 163 22769 Hamburg
Immer am letzten Samstag im Monat: „80s Club
Auch hierzu ein persönlicher Eindruck: Musikauswahl sehr bunt, gehobener Altersdurchschnitt, etwas kühle modern-poshe Atmosphäre. Falls dort regelmäßig die Gruftis einfallen aber möglicherweise zu unseren Gunsten zu kippen. Der DJ schien nicht abgeneigt.

Kulturhaus B.O. – Alte Heerstraße 35, 27330 Asendorf
Jeden letzten Samstag im Monat: „Disorder“ (All Dark Styles, Darkwave, Gothic, Elektro, Post Punk, Minimal, Industrial, 80s, Classics)

Die Bremische Unknown Pleasures zieht von der Zollkantine ins Calavera um. In der Zollkantine kann ich, obwohl dort grundsätzlich noch Betrieb zu sein scheint, zumindest derzeit keine relevanten Termine mehr entdecken.

Richard Rossel
Richard Rossel (@guest_61563)
Vor 3 Monate

Die -Goldgrube- in Kassel sollte nicht fehlen in der Liste der guten Clubs.Regelmäßige schwarze Tanz-Veranstaltungen und Konzerte und dazu noch sehr zu empfehlen! :-)

Sebastian Soundso
Sebastian Soundso (@guest_61566)
Vor 2 Monate

Hallo zusammen,

ich habe noch eine Ergänzung zu PLZ 5 (Köln).

Im Blue Shell findet in unregelmäßigen Abständen die Tränentrinker-Party statt (Dark Wave – Dark Electro – Gothic Rock – EBM – Post Punk).

Der nächste Termin ist am 21.10.2022.
Vielleicht ist das ja für euch interessant.

Creature
Creature(@creature)
Vor 2 Monate

Updates aus Hannover (PLZ 3)

Das Rockhouse legt den öffentlichen Auftritt mit den tagsüber in denselben Räumlichkeiten betriebenen Escape Rooms zusammen. Der neue Name lautet dann Escape Club. Das Programm bleibt gleich, ist allerdings zukünftig nicht mehr unter der bisher verlinkten Homepage, sondern in dieser öffentlich einsehbaren Facebook-Gruppe zu finden.
Regelmäßige Partyreihen lauten:
Metal, Mittelalter, Folk, Rock
Kamikaze 90/00er“ (Trash, Jugendsünden, Pop)
Ramm den Stein
Metal
Vote Your Song
Metalcore
Geplant ist außerdem ein Halloween Special am 29.10.

In der Subkultur ist mittlerweile wieder volles Programm ohne Einschränkungen.
Aktuelle Partyreihen lauten:
Metalkultur
New Dark Nation“ (Industrial, Dark Electro, Cybergoth, Hellectro, Synth Pop, Future Pop, Harsh Electro, Synthwave, Cyberpunk) (vorerst nicht mehr im Pi32)
Depeche Party“ (weiterhin auch in der Krökelbar)
New Wave Party
Vinyl Party“ (Szenemusik aller Jahrzehnte, jedoch ausschließlich vom Plattenteller)
Bat Can Dance“ (Coldwave and more)
sowie diverse thematisch passende Aftershowparties nach Konzerten.

Im Lux laufen die vermerkten Parties weiterhin, zusätzlich auch:
Neon“ (Wave, Synthie Pop, Classics, Funk der 80er).
Take Me Out“ (Indie aus den 2000ern und Modernes aus den Bereichen Indie und Post Punk)
Außerdem gibt es am 30. September den Versuch, mit „Stranger Sounds“ eine weitere, den musikalischen Serienhype nutzende 80er-Reihe zu etablieren (Rock, Punk, Pop, Heavy Metal, New Wave)

Im Béi Chéz Heinz finden weiterhin schwarze Veranstaltungen statt. Wenn dort etwas öffentlich angekündigt wird, findet man es in der Regel irgendwo im sympathisch chaotischen Wirrwar dieser Website. Wenn man sich etwas tiefgehender für Musik interessiert und sozialverträgliche Umgangsformen besitzt, darf man sich sicherlich auch unter der dort angegebenen Kontaktadresse melden und höflich nach weiteren Terminen fragen.

Bar Hemmungslos, Kulturzentrum Faust, Pi32, ansonsten wie gehabt.

Kurze Notiz aus der weiteren Umgebung: Das Black Sabbath in Bad Oeynhausen hat seit geraumer Zeit die Pforten geschlossen.

Markus
Markus(@markus)
Vor 1 Monat

Neuauflage des „Autumn-Moon-Festivals“ von Fr., 28.10. bis So., 30.10.2022 im Kulturhaus Break-Out in 27330 Asendorf, Niedersachsen.

Line-Up unter anderem:

D.A.F., Die Krupps, In Mitra Medusa Inri, Je T’aime (Frankreich)
Freitag u. Samstag jeweils After-Show-Tanz mit div. DJ’s

https://kulturhaus-bo.de/event/autumn-moon-tribute-festival/

Talon
Talon (@guest_61738)
Vor 1 Monat

PLZ 7… fehlt noch das Make https://www.club-make.de/ (Our Darkness) und das LKA https://lka-longhorn.de/ (Black Celebration)

Luisa
Luisa (@guest_61899)
Vor 1 Tag

Für PLZ 3:
Das Dom Sikara in Magdeburg gibt es nicht mehr.
Dafür gibt es in unregelmäßigen Abständen (bzw. früher war es monatlich) in der Factory den Dark Saturday mit 2 Floors (Wave/Synthie und EBM/Industrial/Aggrotech).