Großbritannien : Tower Hamlets Cemetery in London (1841)

Der Tower Hamlets Cemetery ist ein weiterer Friedhof der “Magnificent Seven” und als letzter der 7 im Jahr 1841 gegründet. Er befindet sich im Londoner East End unweit der U-Bahn-Station Mile End und ist heute Naturreservat und Naherholungsgebiet, in dem Kinder und Schulklassen die Natur entdecken können. Die letzte Beerdigung fand dort 1966 statt und in jüngster Vergangenheit ist Tower Hamlets als multikonfessionelle Begräbnisstätte immer wieder im Gespräch. 1967 war es den Bürgern des Stadtteils Tower Hamlets zu verdanken, dass der Friedhof erhalten blieb. Denn der sollte einem Naherholungsgebiet weichen. Letztendlich schlug man zwei Fliegen mit einer Klappe. Der Friedhof wurde ein Teil lokaler Erinnerungskultur und ein Naherholungsgebiet.