Eine animierte Geschichte von Joy Divisions Pulsar CP1919

Wer kennt nicht die legendäre Wellenform von Joy Divisions Debüt-Album „Unknown Pleasures“ auf T-Shirts, Tassen, Taschen und Jacken? Neuerdings ist sie sogar auf Dr. Martens Schuhen zu finden, wovon ich in diesem Artikel berichtet habe. Ob die Leute, die so ein paar Schuhe bestellt oder ein Shirt bei H&M gekauft haben, wissen, dass sie ein Stückchen Musikgeschichte zur Schau tragen? Ob sie überhaupt von den wissenschaftlichen Hintergründen dieser Grafik gehört haben?

Drüben auf der Seite des Post-Punk vom Dienst Alex Baker gibt es nun ein sehr hübsches und selbst produziertes Video, das die geschichtliche Entwicklung des Pulsars CP1919 zum legendären Plattencover von Joy Division erzählt und in dem auch ausführlich über die Hintergründe der Entdeckung berichtet wird. Im jüngst dazu erschienenen Artikel heißt es:

But…exactly what is Pulsar CP 1919?  It has more significance than most people realize. In fact, It was actually the first Pulsar ever observed!  On November 28th, 1967  Jocelyn Bell Burnell and Antony Hewish observed pulses of radio waves separated by 1.33 seconds that originated from the same location in the sky from the constellation Vulpecula. Looking for explanations for the pulses they determined it could not be a man-made radio frequency interference, or instrumental effects. Despite doubting they found a radio signal from an alien civilization, they nicknamed the signal LGM-1, an abbreviation of “little green men“. Their pulsar was officially dubbed CP 1919 (Cambridge Pulsar 1919, with the “1919” being the Pulsar’s right ascension).

YouTube

Miit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Robert Forst
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.
Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

0
Auch eine Meinung? Her damit!x
()
x