Ohne Worte: Wenn Designer Pikes interpretieren

Die Zutaten sind simpel: Man nehme Chelsea Boots, oder ein bisschen Creepers-Feeling, vielleicht hier und da einen Hauch Cowboy-Stiefel und die legendären Pikes-Schnallen. Für die Heel-Fans gibts dann einen entsprechenden Absatz, 5 Schnallen und Golfer-Fransen. Fertig ist der aktuellste Schuh-Trend in der Modehauptstadt jenseits des Ärmelkanals. Das ganze wird entsprechend aufgekocht, mit dem Designer-Label Toga Pulla versehen und bei Fenwick’s in London für rund 300 britische Pfund unter die Modebewussten gebracht. (Danke an Carmen!)

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
17 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Pitje
Pitje (@guest_50000)
Vor 8 Jahre

Das französische Modehaus The Kooples hat in der vergangenen Saison übrigens die Creepers neu interpretiert. Wie ich finde, ganz gelungen.

Flederflausch
Flederflausch(@flederflausch)
Vor 8 Jahre

Eigentlich bin ich gar kein Pike-Fan, aber das ein oder andere schicke, neuinterpretierte Paar würde sich da sicher finden lassen^^

Mone vom Rabenhorst
Vor 8 Jahre

Brechreiz.

(Besser?) ;-)

NorthernNephilim
NorthernNephilim (@guest_50009)
Vor 8 Jahre

unten links der sieht doch gut aus.

Pitje
Pitje (@guest_50010)
Vor 8 Jahre

Naja, Musik entwickelt sich weiter, die Mode entwickelt sich weiter …. Bevor alle nur noch in diesen klobigen Stiefeln rumlaufen, lieber Neuinterpretationen der alten Klassiker.
Aber sobald Mone vom Rabenhorst ihren groß angekündigten Pikes-Handel aufmacht, bin ich natürlich dabei!

Mone vom Rabenhorst
Vor 8 Jahre

Hehe, HANDELN tu ich aber nicht. Ich vermittel dann nur den Kontakt.

(Teil 2 der Pike-Kauf-Odyssee ist übrigens auch schon halb fertig geschrieben… ;-) )

Northern Nephilim, unten links, also den Cowboystiefel-ähnlichen Pike, kannste auch für 100 Euro bei B & B kaufen. :P

mela
mela (@guest_50012)
Vor 8 Jahre

Ich trag zwar auch mittlerweile Fake Pikes von *hust* Deichmann *hust*, aber die sind schlicht und sind nur rein zufällig spitz (und nette Alltagstreter).
Aber die gezeigter Treter finde ich tatsächlich echt hässlich O.O

Johanna
Johanna (@guest_50019)
Vor 8 Jahre

@mela
Ja, die Pikes von Deichmann hab ich auch :)
Ist bisher aber noch keinem aufgefallen und da ich noch keine ‚richtigen‘ gefunden hab, die mir gefallen haben, sind sie momentan noch ein guter Ersatz *Schande auf mein Haupt*

black bat
black bat (@guest_50026)
Vor 8 Jahre

@nela und Johanna: Die Schuhe von Deichmann habe ich auch. Ich find sie toll und trage sie im Alltag, auf Partys/Konzerten/Festivals dann jedoch „richtige“ Pikes. Die von Deichmann würde ich auch nicht unbedingt als „Pikes“ bezeichnen… ;)

@Robert: Auf die Schnelle habe ich kein Bild im Internet gefunden, habe jedoch eins auf meinem Handy. Ist es irgendwie möglich hier ein Bild in der Kommentarfunktion hochzuladen? (Hab keine Funktion gefunden, bin bei sowas aber auch irgendwie immer so blind…)

Die von dir im Artikel vorgestellten Neuinterpretationen finde ich auch ganz grausig! Die Spitzen fehlen!!

Mone vom Rabenhorst
Vor 8 Jahre

Ich glaube/vermute, ich habe ein Bild von den Deichmann Pikes, würde dennoch auch gerne das richtige Bild sehen. Robert, ich schicke Dir nen Link aus FB.

Parallel dazu: Sind die das gleich auf der Startseite mit Absatz?

mela
mela (@guest_50030)
Vor 8 Jahre

Das hier sind meine beiden „Fake Pikes“:

Llalala
Llalala (@guest_56825)
Vor 4 Jahre

Man bekommt sie seit einiger Zeit sogar immer mal wieder bei Deichmann und co in allen möglichen Farben und mit grässlichen Strasssteinchen

Flederflausch
Flederflausch(@flederflausch)
Vor 4 Jahre

Man bekommt zur Zeit auch bei vielen anderen Händerln/Marken Schuhe die recht Spitz zu geschnitten sind. Ob mit Schnallen oder ohne, changieren bis hin zu Cowboy Stifletten Attitüden. Sind am Ende keine Pikes. Können aber eine gute Alltagsalternative sein :)

Spontis-Magazin 2022

Jetzt bei der Finanzierung mithelfen und ein Exemplar sichern!

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema