GF 2011: Schwarzer Fächer der Passionen (Schmetterding)

Da haben sich Spontis und Shan_Dark ja wieder ein hochgradig interessantes Thema ausgesucht. Nur – wie zur Hölle beantworte ich das jetzt?

Irgendwie mache ich viel zu viel. Nähen, basteln, fotographieren, schminken, Haare färben,  malen, Musiksammlung pflegen, spazieren gehen, lesen, tanzen, habe geschrieben und noch tausend andere Dinge. Es ist schwer, jetzt genau ein Thema zu finden. Aber weil schon von mehreren Seiten Interesse bekundet wurde, zeige ich einfach mal meinen Computerschmuck. Der Artikel motivierte mich auch dazu, endlich meine Brille zu bearbeiten.

Computerschmuck klingt vielleicht erst mal merkwürdig und viele können damit wahrscheinlich auch eher nichts anfangen. Warum eigentlich überhaupt? Eigentlich fing alles mit Steampunk an. Ich mag Steampunk – kann aber mit den Farben einfach nichts anfangen. Ich bin irgendwie mehr der Typ für Silber und Grau. Außerdem – wie passt das denn zusammen, IT-Schnecke & Steampunk? Nun ja, dann lagen vor mir kaputte Hardware-Teile, die ich zerkleinerte, um sie wegzuschmeißen. Wie hübsch die Transistoren doch waren und die kleinen Spulen! Eine rote Grafikkarte! Silberne Kabel! Viel zu schade zum Wegschmeißen. Also fing ich an, zu basteln.

Inzwischen habe ich zwei Haarspangen, eine Kette für mich, eine für meine Tante und eine bearbeitete Schweißerbrille. Ganz aktuell sind drei weitere Kettenanhänger dazu gekommen. Eines der Herzen wollte ich erst verschenken, aber das kann ich nicht.

Die ist jetzt aber eher ein Gemisch aus Steampunk & Computer. Weil ich doch eigentlich Zahnräder so mag… und der Graf mit liebenswürdigerweise eine kleine Plastiktüte voll geschenkt hat! Die mussten da einfach mit rauf, sind förmlich in den Kleber gesprungen.

Ich bin schon mehrfach gefragt worden, ob ich das in Serie produziere. Würde ich, kein Problem. Nur sind die Teile teilweise echt scharfkantig. Sowas möchte ich nicht verschenken oder verkaufen. Ich bin ja schon schusselig genug und verletz mich hin und wieder daran, aber ich möchte nicht schuld sein, wenn sich andere verletzen.

Weil ich ja noch nicht genug Richtungen in einen Topf geschmissen habe, verbinde ich das ganze mit einem Hauch von Uniform. Kleidchen, Nadelstreifen Schiffen & Nadelstreifen Korsett. Was fehlt noch? Make-Up & die Haare! Wenn schon, dann auch richtig! Ausgeführt habe ich das Outfit komplett zum Mera letztes Jahr, in Teilen auch schon zur GSN & zu Return. Die ungläubigen Blicke erst und dann die schüchternen Fragne, ob das wirklich eine Grafikkarte war? Japp. Hat alles mal funktioniert. Das ist zwar mit Abstand das bunteste Outfit, welches ich besitze, aber definitiv ganz total ich. Es gibt leider keine detailreichen Fotos, eigentlich sogar nur das hier. Das hat Martin Black gemacht und ist auf der Seite vom Gothic Magazine zu finden.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Diskussion

Eulenforst

Entdecken

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleitzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema