Musikperlen – Hermann ist ein junger und kräftiger Mann (Tauchgang #32)

Hard Corps – Je suis Passee (Video)

Im Londoner Stadteil Brixton gegründet, formten Hugh Ashton, Robert Doran und Clive Pierce die Band “Hard Corps”. Die drei Synthesizer-Freaks waren talentiert, geschickt und kreativ und hatte lediglich ein Problem. Niemand konnte singen. Auf einer Party trafen sie Regine Fetet, die, so berichtet Robert Doran:die so weit entfernt von dem war, was wir uns unter einer Sängerin vorstellten, dass wir ihr eine Chance gaben“. Sie war das kühle und provokante Aushängeschild das die Band brauchte. Bei Daniel Miller unter Vertrag und als Vorband von The Cure und Depeche Mode kamen sie schnell zu kleinen Erfolgen. Möglicherweise hätten sie auch in den USA einen Fuß fassen können, doch wegen Regines Angewohnheit, sie auf der Bühne zu entblößen, hat Depeche Mode sich dann doch für einen anderen Support entschieden. Spießer!  Ihrem größten Erfolg “Je suis Passee” tat das keinen Abbruch. Immer noch ein Klassiker.

The Body Electric – Dash 1721

Aus Neuseeland kamen nicht nur gute Regisseure die was mit Ringen machten, sondern auch interessante Bands. 1982 trafen sich ein gewisser , Alan Jansson und gründeten nach ihrer Zeit als Teil des Wellington Punk die Band “The Body Electric” zu der sich auch später der Sänger Garry Smith gesellte. Eine Zeit lang waren sie ganz erfolgreich auf der Insel unterwegs, bevor sie sich 1984 auflösten. Jansson hatte ein paar Jahre später endlich Erfolg und landete mit “How Bizarre” von OMC einen Welthit, während Sänger Smith später die “New Zealand Ballet Company” leitete.  Immerhin, das Stück “Dash 1721” auf der B-Seite ist wohl in Erinnerung geblieben, wurde es mir doch jüngst von An Bl (nicht wird vergessen, vielen Dank!) ans Herz gelegt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hessen Ganz Groß! – Unter Der Achsel

Schau dir nur den Hermann an, ist der Hermann nicht ein schöner junger kräftiger Mann? Doch die Tochter rümpfte nur die Nase, sie will einen Mann der was ganz bestimmtes hat. Der Hermann kommt dafür nicht in Frage. Nur sie selbst, weiß was sie will.” Irgendwann 1981 erschienen, nur auf Kassette. Irgendwann für die legendären “Kassettentäter” entdeckt und trotzdem unbekannt geblieben. Und irgendwie finde ich sonst nichts, aber auch rein gar nichts über dieser Formation.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Roberthttps://www.spontis.de/author/robert-forst/
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Noch nie einen Kommentar abgegeben? Noch Fragen zu den Funktionen unseres Kommentar-Bereichs? In den Kommentar FAQs haben wir bereits einige hilfreiche Anleitungen. Schaut mal rein!

Kommentare abonnieren?
Benachrichtigung
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Aktuelle Diskussion

Projekte

Friedhöfe

Umfangreiche Galerien historischer Ruhestätten aus aller Welt

Dunkeltanz

Schwarze Clubs und Gothic-Partys nach Postleirzahlen sortiert

Gothic Friday

Leser schrieben 2011 und 2016 in jedem Monat zu einem anderen Thema

0
Auch eine Meinung? Her damit!x
()
x