Ich weiss genau, was du meinst. In unserem favorisierten Club damals lief als Opener immer "Pulstar" von "Hypnosis". Wenn mit den ersten Klängen des Songs die Lightshow und der Trockeneisnebel eingesetzt haben, das war immer Gänsehautfeeling pur... 😊

Kam mir bis dato noch nie zu Ohren, wie genial ist das denn! :-)

Da kann ich dir nur zustimmen. Ich war damals 22, erinnere mich aber noch relativ gut daran. Mein Bild, das ich bis dahin von Journalisten hatte, war danach auch ein anderes.

Da bin ich zuerst einmal skeptisch! 🤔 Ich habe schon zuviel grottige Remakes in meinem Leben ertragen müssen. Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen... 😉

Dem ist nichts hinzuzufügen! Danke für diesen würdigen Nachruf, für den mir selbst wahrscheinlich die passenden Worte fehlen würden. Depeche Mode ist ein untrennbarer Bestandteil meines Lebens, seit mir ein Mitschüler damals eine C90-Kasette mit "Speak And Spell" und "A Broken Frame" zusteckte. Auch wenn ich Andrew Fletcher natürlich nicht persönlich...

Bitte warten...

Medien