Deutschland: Friedhöfe am Halleschen Tor in Berlin (1735)

Die Friedhöfe am Halleschen Tor liegen im Berlin Stadtteil Kreuzberg zwischen dem Mehringdamm und der Zossener Straße. Seit Beginn des 18. Jahrhunderts finden hier zahlreiche berühmte Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte, auch E.T.A. Hoffmann (1776-1822) liegt hier begraben.

Im Grunde genommen handelt es sich um 6 Friedhöfe: Die Friedhöfe I, II und III der Jerusalems- und Neuen Kirchengemeinde, den Friedhof I der Dreifaltigkeitsgemeinde, den Friedhof der Bethlehems- oder Böhmischen gemeinde und den Friedhof der Brüdergemeinde Berlin. Neben vielen historischen Grabstätten der letzten 200 Jahre finden sich hier auch das letzte erhaltene Beispiel Berliner Revolutionsarchitektur. Leider wurden einiger der historischen Kirchen der verschiedenen Friedhöfe im 2. Weltkrieg zerstört und später abgetragen und dennoch gibt es hier viel zu entdecken:

Weitere Informationen und Lesenswertes: