Robert

Robert
Wizard of Goth – sanft, diplomatisch, optimistisch! Der perfekte Moderator. Außerdem großer “Depeche Mode”-Fan und überzeugter Pikes-Träger. Beschäftigt sich eigentlich mit allen Facetten der schwarzen Szene, mögen sie auch noch so absurd erscheinen. Er interessiert sich für allen Formen von Jugend- und Subkultur. Heiße Eisen sind seine Leidenschaft und als Ideen-Finder hat er immer neue Sachen im Kopf.

Giovanni Perna – Schwarzromantische Bilder für Genießer der morbiden Stille

Ein Dunkelromantiker mit Leichenwagen? Dieser vermeintliche Gegensatz machte mich neugierig, als ich mir das Profil von Giovanni Perna auf seiner Seite "totenstill.com" angesehen habe. Der Fotograf aus Stuttgart schrieb mir neulich, ob ich nicht seine Ausstellung, die vom 6. Oktober bis zum 8. Dezember in der Galerie

Musikperlen – Während sich der Mond versteckt, kriechen Liliputaner unter der Kälte hindurch (Tauchgang #40)

Im heutigen Musikperlentaucher widmen wir uns wieder einmal unseren deutschsprachigen Nachbarn der 3-Länder-Achse rund um den Bodensee. Zufälligerweise, wie ich zugeben muss, denn bis auf Grauzone, die erste der vorgestellten Bands, kannte ich die Herkunft der anderen beiden Bands zunächst nicht. Es passierte so, wie es immer passiert. Zufällig...

Pfingstgeflüster 2018 – Bruchstücke einer Szene zu einem wunderbaren Mosaik geformt

Bereits zum magischen 13. mal ist das Pfingstgeflüster erschienen, das einzigartige Erinnerungsmagazin des Wave-Gotik-Treffens. Auf 92 Seiten kann man sich etwas von dem bewahren, was die Szene und das Treffen in Leipzig meiner Ansicht nach ausmacht. Nicht nur für Besucher des Treffens eine Pflichtlektüre, sondern für alle die,...

Keine Atempause! Dokumentation über den Punk aus dem Ratinger Hof in Düsseldorf

"Keine Atempause, Geschichte wird gemacht, es geht voran!" Dieser Refrain steht stellvertretend für den Punk in Deutschland, obwohl der beim Erscheinen dieses Songs bereits seit einigen Jahren in vollem Gange ist. Der Ratinger Hof in Düsseldorf war eine Keimzelle der deutschen Punkbewegung, in der sich bereits Anfang 1977...

Punk in Düsseldorf 1981: Leben und warten, das die Bombe fällt

"Punk ist tot." Sie wirkt ein bisschen trotzig, enttäuscht und traurig, die Punkerin aus Düsseldorf, als sie etwa 1981 feststellt, dass Punk von der Industrie aufgegriffen und vermarktet wurde und das elitäre Gefühl, das offenbar für sie darin zu finden war, verloren gegangen zu sein scheint. "Leute, die einem...

Leserbriefe: Wie Rebecca auszog, sich selbst und ganz nebenbei Spontis zu finden

Von Zeit zu Zeit erreichen mich E-Mails oder auch Nachrichten, die von persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen erzählen und wie in Rebeccas Nachricht, vom Szeneeinstieg, der erfreulicherweise ein wenig mit Spontis zu tun hatte. Ich habe mich entschlossen, daraus einen Leserbrief zu machen und würde mich freuen, wenn auch ihr...

Wochenschau #4/2018: Ich bin überdrüssig – Londons calling again and again and again!

"Wenn jemand Londons überdrüssig ist, ist er des Lebens überdrüssig; denn in London hat man alles, was das Leben bieten kann." Schön wars! Aufmerksamen Verfolgern bei Instagram wird nicht entgangen sein, dass Orphi und Ich in London gewesen sind. Schon wieder! Diesmal auf dem Programm: Der Auftritt der...

Das M’era Luna 2018 im öffentlich-rechtlichen Rundum-Sorglos-Paket des NDR

Schöner hätte das Wetter am vergangenen Wochenende auf dem Mera Luna 2018 nicht sein können, über 25.000 Fans der schwarzen Szene feierten zu einem recht "bunten" musikalischen Line-Up aller Genre. Elektronisches von The Prodigy, rockiges von Eisbrecher, mittelalterliches von In Extremo oder dark-waviges vom Clan of Xymox. Und...

Musikperlen – Warum in der Tiefe forschen, wenn junge Riffe so eindrucksvoll sind? (Tauchgang #39)

Mit zarten 31 Jahren, so ergab eine Umfrage, hören wir auf neue Musik zu entdecken und hören im Grunde immer nur die selben Lieder. Nun bin ich schon eine ganze Weile in diesem Alter und kann diese kühne Behauptung weder vehement verneinen, noch sie kleinlaut untermauern. Der Musikperlentaucher...

Eine animierte Geschichte von Joy Divisions Pulsar CP1919

Wer kennt nicht die legendären Wellenform von Joy Divisions Debüt-Album "Unknown Pleasures" auf T-Shirts, Tassen, Taschen und Jacken? Neuerdings ist sie sogar auf Dr. Martens Schuhen zu finden, wovon ich in diesem Artikel berichtet habe. Ob die Leute, die so ein paar Schuhe bestellt oder ein Shirt bei...