18 September

Videos: Vom Teufelsberg und anderen mythischen Orten

Autor: Diskussion: Keine Kommentare

Verlassene Plätze üben schon immer eine ganz besondere Faszination auf mich aus, ebenso wie im Alltag versteckte Mythen und Geschichten, die sich oftmals um diese Plätze ranken. Der amerikanische Schuhhersteller Palladium hat sich in einer “Exploration” Serie jetzt einige dieser Plätze angenommen und darüber jeweils eine spannende Dokumentation gedreht. Mit von der Partie auch ein Beitrag aus Deutschland, die sich um den “Teufelsberg” in Berlin dreht, der vor dem Mauerfall eine zentrale für Internationale Spionage war. Ursprünglich ein nationalsozialistisches Projekt der “Welthauptstadt Germania”  nutze man das Gelände nach Ende des Krieges zum abladen von Trümmern des zerbombten Berlins – der Teufelsberg entstand. Nach dem Krieg nutzte man das Gelände, um den Schutt des zerstörten Berlin aufzuschütten, über 22 Jahre lang sorgte man so für den Ausbau des bergigen Geländes, der nach Beendigung der Maßnahmen mit rund 1 Millionen Bäumen bepflanzt wurde.

Auch die anderen Filme sind extrem sehenswert. The Ruins of New York erzählt vom Leben im Untergrund der Metropole, Centralia von dem Ort, unter dem seit Jahrzehnten eine Kohlemine brennt, während Missile Silo Homes von Menschen erzählt, die alte Raketesilos in Eigenheime umbauen.

Das Los Angeles eigentlich ein riesiges Ölfeld ist, wissen oftmals noch nicht einmal die Einwohner, wie Oil of L.A. eindrucksvoll zeigt. London Pirate Radio zeigt die Piratensenderkultur der britischen Hauptstadt, die schon seit den 60ern für ein alternatives, wenn auch illegales Radiovergnügen sorgt. Die siebte und letzte Ausgabe Detroit Lives zeigt ein Detroit nach der Auto und Finanzkrise, das von der Metropole der Kraftfahrzeugindustrie zu einer der ärmlichsten Städte in den USA verkommen ist.

Auch wenn manche Darstellung recht Schuhorientiert ausfallen, so sollte man sich die Filme dennoch nicht entgehen lassen. Alltagsmythen sind um uns herum, sie warten nur darauf entdeckt zu werden. Einige der Filme sind bereits bei YouTube aufgetaucht, die fehlenden kann man sich unter den entsprechenden Links in diesem Beitrag ansehen.

(Bildquelle: Palladiumboots.com)

Schreibe einen Kommentar

Hilfe bei der Kommentareingabe?